Gevatter Wolf

Gevatter Wolf

Cougar999

subscribers

Der Gott, der Eisen wachsen ließ
der wollte keine Knechte,
drum gab er Säbel, Schwert und Spieß
dem Mann in seine Rechte;
drum gab er ihm den kühnen Mut
den Zorn der freien Rede,
daß er bestände bis aufs Blut
bis in den Tod die Fehde.

[The god who made iron grow
Did not want slaves;
Therefore he gave saber, sword and spear
To man in his right hand;
Therefore he gave him bold courage,
The rage of free speech,
So that he would prevail to the last drop of blood,
Even unto death, in the struggle.]

Link Gif: https://www.deviantart.com/caugar/art/der-Gott-der-Eisen-wachsen-liess-841272061

Book of Sajaha (the translation is not fully correct): http://grahamhancock.com/phorum/read.php?1,1029046,1029046
Buch der Sajaha (german): http://www.cracker.info/sites/der-dritte-sargon/

Panther Heraldry (gemran Text): https://www.heraldik-wiki.de/wiki/Panther_(Wappentier)

Die kürzere Fassung der "Isais Höllenreise" ist nicht das Original, sondern lediglich eine knappe Zusammenfassung – lückenhaft und leider voller Übertragungsfehler und sogar Fälschungen! Das Original (Lange Fassung), der Gesamttext, ist umfangreich und in vielerlei Hinsicht kompliziert. Verschiedene Mythenwelten treffen aufeinander. Babylonisch-Assyrisches und Germanisch-Römisches werden zu einer durchaus homogen erscheinenden Einheit. Wieso es zu dieser Vereinigung kam, oder ob es vielleicht sogar eine frühgeschichtliche Deckungsgleichheit gibt, ist bislang nicht feststellbar. Die dementsprechenden Überlegungen und vergleichenden Untersuchungen würden im übrigen ein ganzes Buch füllen. Daher würde an dieser Stelle zu weit führen, die verschiedenen Theorien und Möglichkeiten zu erörtern.

Vor Jahrtausenden kam das Volk der Anunna(-ki) auf die Erde. Einige vermischten sich mit den hier heimischen Menschen. Als die Menschen sich jedoch in ihrem Hochmut rühmten die 100 ME besser zu beherrschen denn die Götter selbst, ward die Flut über die Menschheit gebracht und die Geschicke des Himmels vor den Bewohnern der Erde verborgen, bis zu dem Tag an dem die Menschen von sich aus reif genug sein würden die Bürden des Wissens in Weisheit zu tragen. Neben den Menschen überlebten auch einige der Nephilim in den Gebirgszügen des Himalaya, die ersten Arier, von wo sie sich um das Jahre 6800 v. Chr. auszubreiten begannen und in den von ihnen eroberten Gebieten, aufgrund ihrer körperlichen (meist um eine Haupteslänge) und technologischen (Streitwagen) Überlegenheit die Königs- und Kriegerkaste stellten. So auch in Babylon, als ein kleines besiegtes Wurmvolk aus den Bergen Kanaans dort zu Sklaven wurde und dem Geschlecht der Arier dafür ewige Rache schwor, da das himmlische Blut der Nephilim der angeblichen Auserwähltheit des Wurmvolkes im Wege steht. Seit dieser Zeit führt dieses den Stern des Saturn anbetende Volk einen Krieg gegen Amalek (Malak = hebr. Bote/Engel; Malik = arab. König/Engel; Malok,Molok,Molek,Molech = Gott der Philister, Phönizier und Karthager; MLK = für Völker die keine Vokale verwenden), den Nachfahren der ersten Wächter, welche nach dem Untergang Babylons noch zwei weitere Reiche gründeten.
Nun in unserer Zeit scheint der 'Krieg gegen Amalek' kurz vor einem Ende zu stehen, haben die Schwarzmagier des Saturn doch die vollständig Macht über die Erde erlangt und schicken sich an die letzte reine nephilimische Blutlinie, nicht durch Krieg zu vernichten, sondern viel geschickter, mittels der Migrationswaffe einfach wegzuzüchten um das Kommen des dritten Sargon aus dem Geschlecht Babylons zu verhindern und ihren eigenen Antichristen auf den Thron ihrer Synagoge Satans zu setzen.
Wird das letzte Reich der Nephilim und Atlanter untergehen, oder werden sich die Prophezeiungen erfüllen und der Himmel selbst ein Zeichen setzen?

"O Marduk! See, what has come from below rules on earth, and dominates our people who came once from above. Do not tolerate any longer that the below dominates the above! Hurl your spear! The one of us who catches it, will be the new Sargon!"
- from the book of Sajaha

Seit Jahrhunderten wird ein Krieg gegen die Deutschen und die germanische Kultur im allgemeinen geführt.
Ab dem 12 Jahrhunderte begann die Kirche mit der Zerstörung der letzten Zeugnisse des germanischen Ur-Christentums und aller Spuren des Heidentums, wie der Hexen, Druiden und Heiler, begünstigte doch erst das Verbot der Bader die Ausbreitung von Krankheiten bis hin zur Pest. Doch der großen Hure von Babylon in Rom gelang es nicht alle Wahrheiten zu dämonisieren und in ihr Gegenteil zu verdrehen und noch immer lassen sich Spuren des alten, wahren 'kristlichen' Glaubens finden, wie etwa die wahre, ursprüngliche Bedeutung des Pentagramms, welche die Ketzer der Kirche zwar selbst immer noch teilweise benutzen, dessen Bedeutung den Gläubigen jedoch nicht mehr mitgeteilt wird.

Was ist Kahla? Kahla, mit dem Zeitwort verkahlen, hat die Bedeutung von verheimlichen und verhehlen. Die arische Bilderschrift und ihre Verwendungsarten sind Kahla
und zu dem Zwecke angewandt, ihre geheimen Mitteilungen vor Unberufenen und vor Mißbrauch zu bewahren, eine Übung, die in allen Mysterienschulen der arischen Welt streng beachtet wurde. Nur was mich weise macht, ist wert mir zu wissen. Unsere Märchen und Sagen, die Edda, unsere alt- und mittelhochdeutschen Epen, die Evangelien, sind in Kahla geschrieben, und es steht außer Zweifel, daß ebenso im Alten Testament, in den Veden und der ganzen indo-arischen Dichtung, Sage und Mythe mehr Kahla steckt, als wir uns bisher träumen lassen konnten.

"Hochzeit der Menschheit"; Rudolf John Gorsleben
https://germanenherz.files.wordpress.com/2014/03/gorslebenrudolf-hoch-zeitdermenschheit.pdf

Ähnlich wie die Stadt Mandalay aufgrund buddhistischer Prophezeiungen geschaffen wurde, so ist auch Shadliay ein Ort auf der Erde, wie Avalon, Shangri-La, Shambala oder Agartha, in die sich die wahren Herren der Welt und ihre Verwandschaft zurückgezogen haben, als die Menschen begannen sich über die Welt auszubreiten. Die verborgenen Reiche, die Mitternachtsreiche. Auch in der Tradition des ersten beiden nephilimischen Reiche Babylon und Karthago lebt das Dritte fort. 'Aus dem Verborgenen, aus dem Unbekannten, aus Mitternacht da wird er kommen, - der dritte Sargon'

'Wir haben dem Führer ein Shambala geschaffen, am anderen Ende der Welt'

Schneewittchen, wohl eins der deutschesten Märchen überhaupt, ist doch oft durch die in unseren alten Mythen, Märchen und Legenden versteckte indogermanische Kahla* mehr verborgen worden als die bloße Geschichte selbst:
Als die Königin alt geworden war und immer noch kein Kind hatte und so gern ein Töchterchen gehabt hätte, mit Lippen rot wie Blut, einer Haut so weiß wie Schnee und Haaren schwarz wie Ebenholz, fielen ihr einst beim sticken drei Blutstropfen in den Schnee. Diese drei Blutstropfen waren die drei großen nephilimischen Reiche, Babylon, Karthago und das der Deutschen, nach der Flut und dem Untergang von Atlantis (der alten Königin). Und auch heute noch trägt das Reich stolz die Farben schwarz, weiß, rot, die Farben von Atlantis*, auf seiner Fahne. Stets verfolgt jedoch durch den eifersüchtigen Neid seiner bösen Stiefmutter, welche sich selbst als Schönste und 'Auserwählteste' unter allen Völkern sieht und mit Hilfe schwarzer Magie Schneewittchen mit Not und Leiden überzieht. Nun liegt das Reich darnieder im Todesschlaf der BRD-Besatzung, nur noch Existent im fernen Mitternachtsreich und in den Herzen seines Volkes, wartet es auf das Kommen des dritte Sargon, dem Befreier aus Unterdrückung und Fremdherrschaft, der dem Reich zu neuem Glanz verhilft.

*Die Insel auf der der Königspalast stand hatte einen Durchmesser von 5 Stadien. Diese Insel und die Ringe umgaben sie von beiden Seiten mit einer steinernen Mauer. Zum Teil waren diese Steine 'schwarz', zum Teil 'weiß' und zum Teil 'rot'.
- Auszug der Beschreibung von Atlantis, aus Platons 'Timaeus und Critias'

*Was ist die Kahla?
"Kahla, mit dem Zeitwort verkahlen, hat die Bedeutung von verheimlichen und verhehlen. In dem Kalauer, der vom Begriffe „Kahla“ herkommt, hat sich der alte Sinn noch erhalten, ebenso in dem Worte verkohlen: Jemanden ein X für ein U vormachen, einen „Kalauer“ machen. Die arische Bilderschrift und ihre Verwendungsarten sind Kahla und zu dem Zwecke angewandt, ihre geheimen Mitteilungen vor Unberufenen und vor Mißbrauch zu bewahren, eine Übung, die in allen Mysterienschulen der arischen Welt streng beachtet wurde. Unsere Märchen und Sagen, die Edda, unsere alt- und mittelhochdeutschen Epen, die Evangelien, sind in Kahla geschrieben, und es steht außer Zweifel, daß ebenso im Alten Testament, in den Veden und der ganzen indo-arischen Dichtung, Sage und Mythe mehr Kahla steckt, als wir uns bisher träumen lassen konnten." - Auszug aus Rudolph John Gorslebens Buch: 'Hochzeit der Menschheit'

Da wurde die Ereschkigal ungeduldig und rief den Eulen zu: "Ihr wollt zu einem mir machen, was voneinander verschieden ist! Sagt mir, wo bei diesem, meinem Kreise, Anfang und Ende sind!"

Da lachte die erste Eule und die zweite antwortete: "Dort sind Anfang und Ende, wo du das eine, wie das Andere, beim Zeichnen gesetzt hast. Doch nun hast du es vergessen.

Europa befindet sich in einer schweren Krise, doch ist dies auch die Zeit in der sich die Prophezeiungen unseres Volkes erfüllen.
Vor uns liegt eine Zeit der Drangsale, des Kampfes, aber auch des Triumphes !
Es wird geschehen was geschrieben steht und es geschieht schon jetzt. - SVRGRTSATUM und 'Gott mit uns'.

Du hast keine Kultur? - Du hast keinen Glauben? - DU HAST KEINE AHNUNG!

Wissensbuch der ILU-Lehre:
https://archive.org/details/WissensbuchDerILULehreUndJovianOffenbarung/page/n18

Buch der Sajaha:
http://www.cracker.info/sites/der-dritte-sargon/

Da unsere alte,vor 200 Jahren geschriebene, Nationalhymne nachträglich NAZI wurde, wie so viele Dinge in Deutschland nachträglich NAZI wurden, bis in die Zeit von Karl dem Großen. Hier mein Vorschlag für eine Alternative:

SHOW MORE

Created 1 year ago.

13 videos

CategoryOther