Der deutsche Schäferhund

Impressionen und Gedanken vom 13.2.17 einschließlich eines Erklärungsversuchs zu den von vielen kritisierten Schrottbussen.

Besonderen Dank an den Veganen Germanen für sein gelungenes Video zu den Bombenangriffen auf Dresden am 13.2.1945 und den folgenden Tagen.
Die ausführlichen Beiträge und weiterführende Videos sind über den I-Button zu erreichen.

Quellen:
https://youtu.be/RRe0z_S7vho?list=PLniqWxI1M8PK1GdkVGfuBm5pRaMVqlgQn

https://youtu.be/Rx5SZrOsb6M?list=PLniqWxI1M8PK1GdkVGfuBm5pRaMVqlgQn

Am 9. Januar 2019 stellte Josef Kraus sein aktuelles Buch „50 Jahre Umerziehung – Die ’68er und ihre Hinterlassenschaften“ vor. Der langjährige Präsident des Deutschen Lehrerverbands belegte das unselige Wirken der ’68er-Ideologien mit vielen Beispielen aus dem Bildungsbereich, die ihm als Lehrer das Unterrichten erschwerten. In seinem Vortrag setzte er zu einer grundlegenden Kritik am Wirken der ’68er an, die jene gesinnungsdiktatorischen Ideologien durchgesetzt hätten, die heute zurecht kritisiert würden: allen voran „Multikulti“, aber auch die Gender-Ideologie und die sogenannte „Political Correctness“.

Wolfgang Juchem, gebohren April 1940 ist Diplom-Verwaltungswirt (FH).
Im Alter von 16 Jahren schloss sich Wolfgang Juchem 1956 der Jungen Deutschen Gemeinschaft (JDG), der Jugendorganisation der Deutschen Gemeinschaft an. Dort wurde er Kameradschaftsführer. Seit 1959 arbeitete er für die Bundeswehr, zunächst in Fritzlar, später in Bad Neuenahr. Für die Bundeswehr war Wolfgang Juchem fast 30 Jahre beruflich tätig. Seine letzte dort ausgeübte Tätigkeit war die eines Offiziers des Militärischen Abschirmdienstes (MAD). Er schied 1988 im Dienstrang eines Hauptmanns aus.
Von 1965 bis 1976 war Wolfgang Juchem Mitglied der Nationaldemokratischen Partei Deutschlands (NPD). Im Herbst 1976 gründete er eine eigene Organisation mit dem Namen „Friedensaktion Wiedervereinigung“.
Wolfgang Juchem wurde in verschiedenen Landes- und Bundes-Verfassungsschutzberichten namentlich erwähnt

Quelle:
https://youtu.be/KosxjyhuKnU

Glaubt man der Bibel, dann hat Gott zur Zeit des Propheten Mose Völkermorde, die Todesstrafe und Tieropfer befohlen. Gleichzeitig gab Gott durch Mose jedoch das Gebot: „Du sollst nicht töten“. Auch distanziert sich Gott durch einige Propheten des Alten Bundes deutlich von den Ritualen der Tieropfer. Wie kommt das? Hat Gott zwei Meinungen - oder wurde die Bibel
gefälscht?
Es erstaunt: Für die Katholische und die Evangelische Kirche sind alle Teile der Bibel, trotz der vielen Ungereimtheiten und offensichtlichen Fälschungen, das wahre „Wort Gottes“.
Um die Antwort zu finden, warum es so viele Widersprüche in der Bibel gibt, muss zuerst der Frage nachgegangen werden: Wer hat die Bibel geschrieben? Wer hatte entschieden, welche Schriften in die Bibel aufgenommen wurden und welche nicht - und warum nicht?
Die Antwort ist ernüchternd: Es waren durch alle Zeiten die Pharisäer, Schriftgelehrten und Theologen, die diese Entscheidungen getroffen haben - im übertragenen Sinn die „Priesterkaste“. Doch welche Interessen waren im Spiel? In der TV-Dokumentation „Die gefälschte Bibel“ wird diesen Fragen
nachgegangen. Die Ergebnisse überraschen und lassen erstaunen. DVD erhältlich über [email protected]

Eine unheilvolle Allianz

Diese erschreckend zwingende Dokumentation zeigt die Zusammenarbeit von etablierten Parteien, Behörden, Medien und der linksextremen Antifa, die sich aus reinem Eigennutz zu einer unheilvollen Allianz zusammengeschlossen haben. Schlimmer noch, die Zentrale dieses demokratiegefährdenden Pakts sitzt mitten im Münchner Rathaus, wo sie sich ganz bequem in das Steuersäckel greifen lässt, um unbequeme und lästige Politik-Konkurrenz und Kritiker nach allen Regeln der Strippenzieherei zu drangsalieren und in ihrer politischen Gestaltungsarbeit zu behindern. Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter versteht sich als oberster Antifa-Kämpfer, wie er bei seinem Amtsantritt deutlich machte. Doch auch die Münchner CSU ist willfähriger Gehilfe, wenn es darum geht, lästige Polit-Konkurrenz loszuwerden.

Und so schaltet und waltet mitten in München ein Bündnis zur Einschüchterung und Bespitzelung harmloser Bürger, auf das die Stasi stolz gewesen wäre. Subtil getarnte Netzwerke, die über den Deutschen Städtetag auf ganz Deutschland ausgebreitet werden sollen und bereits werden. Transparenz garantiert unerwünscht.

Innenansichten einer Politik, die mit öffentlichen Geldern, illegalen Datensammlungen und brutalen Straßenschlägern andersdenkende Bürger bekämpft – und von den Mainstream-Medien keinerlei Aufklärung befürchten muss.
Hat Ihnen dieser Film gefallen? Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende, damit wir Ihnen auch weiterhin freien und unabhängigen Journalismus jenseits des Medien-Mainstreams bieten können:

Link zu PayPal:
http://bit.ly/2vDQebw

Per Banküberweisung:
IBAN: DE 5160 0100 7009 5687 5702

Vielen Dank!!

Besuchen Sie auch:

- Link zum Buch "Der Links-Staat":
http://bit.ly/2eHl0d9

- Link zum ergänzenden Film "Der Linksstaat - Antifa und Staatspropaganda":
http://bit.ly/2xB80NR

- Kostenloser Katalog mit brisanten Neuerscheinungen:
https://www.kopp-verlag.de/tpl_katalo...

- Das gesamte Verlagsprogramm unter:

https://www.kopp-verlag.de

Aktuelle und spannende Themen finden Sie auf unserer Facebook-Seite: https://www.facebook.com/koppverlag.de

Eine unheilvolle Allianz

Diese erschreckend zwingende Dokumentation zeigt die Zusammenarbeit von etablierten Parteien, Behörden, Medien und der linksextremen Antifa, die sich aus reinem Eigennutz zu einer unheilvollen Allianz zusammengeschlossen haben. Schlimmer noch, die Zentrale dieses demokratiegefährdenden Pakts sitzt mitten im Münchner Rathaus, wo sie sich ganz bequem in das Steuersäckel greifen lässt, um unbequeme und lästige Politik-Konkurrenz und Kritiker nach allen Regeln der Strippenzieherei zu drangsalieren und in ihrer politischen Gestaltungsarbeit zu behindern. Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter versteht sich als oberster Antifa-Kämpfer, wie er bei seinem Amtsantritt deutlich machte. Doch auch die Münchner CSU ist willfähriger Gehilfe, wenn es darum geht, lästige Polit-Konkurrenz loszuwerden.

Und so schaltet und waltet mitten in München ein Bündnis zur Einschüchterung und Bespitzelung harmloser Bürger, auf das die Stasi stolz gewesen wäre. Subtil getarnte Netzwerke, die über den Deutschen Städtetag auf ganz Deutschland ausgebreitet werden sollen und bereits werden. Transparenz garantiert unerwünscht.

Innenansichten einer Politik, die mit öffentlichen Geldern, illegalen Datensammlungen und brutalen Straßenschlägern andersdenkende Bürger bekämpft – und von den Mainstream-Medien keinerlei Aufklärung befürchten muss.
Hat Ihnen dieser Film gefallen? Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende, damit wir Ihnen auch weiterhin freien und unabhängigen Journalismus jenseits des Medien-Mainstreams bieten können:

Link zu PayPal:
http://bit.ly/2vDQebw

Per Banküberweisung:
IBAN: DE 5160 0100 7009 5687 5702

Vielen Dank!!

Besuchen Sie auch:

- Link zum Buch "Der Links-Staat":
http://bit.ly/2eHl0d9

- Link zum ergänzenden Film "Der Linksstaat - Antifa und Staatspropaganda":
http://bit.ly/2xB80NR

- Kostenloser Katalog mit brisanten Neuerscheinungen:
https://www.kopp-verlag.de/tpl_katalo...

- Das gesamte Verlagsprogramm unter:

https://www.kopp-verlag.de

Aktuelle und spannende Themen finden Sie auf unserer Facebook-Seite: https://www.facebook.com/koppverlag.de

Schonungslose TV-Dokumentation über eine der größten Rothschild-Banken
Seit der Bankenkrise 2008 war die HSBC in unzählige Skandale verwickelt. Egal ob Geldwäsche, Steuerbetrug, Korruption oder Zins- und Währungsmanipulation, immer wieder macht die britische Bank Schlagzeilen. Und jedes Mal kommt sie wieder mit einem Bußgeld davon, ohne Prozess oder Verurteilung. Der Begriff „Too Big to Jail“, sprich zu groß für eine Gefängnisstrafe, scheint der Bank auf den Leib geschrieben zu sein.Behörden und Richter haben scheinbar vor diesem Finanzimperium mit unglaublichen 3 Billionen Dollar kapituliert – wäre die HSBC ein Land, wäre es die fünftgrößte Wirtschaftsmacht der Welt. Die Banker der HSBC kommen so in den Genuss einer unglaublichen Straffreiheit.Als Prototyp der „Bankster“ sind die Manager der größten Bank Europas Pioniere in der Globalisierung der Wirtschaft. Sie sind dafür verantwortlich, dass sich der Schwerpunkt der Finanzwelt immer weiter vom Westen nach Asien verlagert, insbesondere nach China.Eineinhalb Jahrhunderte nachdem die HSBC von Opiumschmugglern in Hong Kong gegründet wurde, gilt sie heute als die europäischste der chinesischen Banken bzw. als chinesischste der westlichen Banken. Mittlerweile fährt sie nämlich unter der Roten Fahne und ebnet so hunderten Milliarden Euro chinesischen Kapitals den Weg in die westlichen Märkte.Diese Strategie wurde noch von der britischen Regierung gefördert, welche aus der HSBC eine der wichtigsten Verbindungen zwischen London und Peking machte. Im Namen des Freihandels hat Großbritannien so der chinesischen Finanzwelt Tür und Tor geöffnet und damit den Wolf in den Schafstall gelassen.Fünf Jahre nach ihrer Dokumentation „Goldman Sachs – Eine Bank lenkt die Welt“ hat die Recherche Jérôme Fritel und Marc Roche diesmal nach Asien, Europa und in die Vereinigten Staaten geführt. Stets auf der Spur der chinesischen Schattenfinanzen, die mittlerweile die internationale Finanzmarktstabilität bedrohen. Sie zeigen diesmal, wie die HSBC hinter ihrem Image einer Privatbank auf der dunklen Seite des Geldes arbeitet.

Lutz Dammbeck, geboren 1948 in Leipzig, ist Bildender Künstler und Filmemacher. Seine Karriere begann er als Maler und Grafiker, von 1976 an realisierte er als Autor, Regisseur und Produzent überwiegend Animations- und Experimentalfilme für die DEFA. 1986 stellte Dammbeck einen Ausreiseantrag aus der DDR und zog nach Hamburg. Er gründete 1990 seine eigene Filmproduktion und drehte vielbeachtete Dokumentarfilme wie DAS NETZ (DE 2004).

OVERGAMES

Deutschland 2015. R: Lutz Dammbeck
Dokumentarfilm. 163 Min. DCP. OmU

Den Ausgangspunkt für OVERGAMES lieferte Joachim „Blacky” Fuchsberger: In einer Talkshow im Jahr 2005 sagte er, die Spiele seiner 1960 erstmals ausgestrahlten Fernseh-Gameshow „Nur nicht nervös werden“ seien in US-amerikanischen Psychiatrien entwickelt worden – mit dem Ziel der Umerziehung der Deutschen, einer „psychisch gestörten Nation”. Regisseur Lutz Dammbeck begibt sich auf eine weltweite Spurensuche und entwickelt wichtige Fragen: Inwieweit können Spiele die Welt verändern? Kann ein Mensch umerzogen werden? Und was hat das mit der Idee einer permanenten Revolution zu tun?

Am 30.11.2018 verstarb George Bush sen. Vater von George W. Bush, im Alter von 94 Jahren. Wirtschaftliche Erfolge und sein Aufstieg in das amerikanische Politikestablishment(er war 41. Präsident der USA) sind weitestgehend bekannt. Seine Rolle vor und während der Cubakrise sowie im Mordfall JFK jedoch nur wenige...

Quellen:
Tagesthemen vom 1.12.2018

https://www.youtube.com/watch?v=yPDb9MU7VxM&list=PLniqWxI1M8PLQNy7IgKHcYUs9ndgUWBLX&index=3

https://www.youtube.com/watch?v=YF0HuoPz-No&t=923s

Trotz seiner zunehmend kritischen Situation bleibt Horst Mahler in Haft. Ein Skandal aus humanitären und auch rechtlichen Aspekten.
Quellen:
https://youtu.be/sEUGHdmAZhY

https://youtu.be/vpHFL5spvL4

Seht auch den Beitrag zum 2. Wk:
https://www.bitchute.com/video/vnw8EHG5J7Uf/

und das aktuelle Video zum 1. Wk.
https://youtu.be/vpcm9v4sDzM

Satire, Propaganda, Volksverdummung...?
Wie ernst ist die Lage, wenn aus einem durchaus systemkritischen Satireformat, plumpe Propaganda im Satiregewand gezimmert wird?

Immer noch aktuell, obwohl schon 2014 erstellt, anläßlich der Kanalsperre von Reconquista Germania.
Sichert und verbreitet dieses hervorragende Werk!

Im Kernstück des Videos wird in kurzer, prägnanter und trotzdem umfassender Weise auf die mannigfaltigen Ursachen, welche dann zum Ausbruch des Krieges führten, verwiesen.
Quellen:
https://youtu.be/aQo4vRyL1oc

https://youtu.be/bcMJOCx3R-4

Das Video wurde auf YT ohne Angabe von Gründen für D. gesperrt!

Während die Reste eines Rechtsstaates gegenüber Migranten größte Milde walten lassen bzw. gar kapitulieren(Ellwangen) wird gegenüber seinen Kritikern größte Härte demonstriert.

http://ursula-haverbeck.info/

Quellen.

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/niedersachsen_1800/89-jaehrige-Holocaust-Leugnerin-festgenommen,ndsmag24480.html

https://youtu.be/eAmevSQbaZs

https://youtu.be/Hy01qlQh_QE

https://youtu.be/5rddMYMoRKI

https://youtu.be/VbCRUh0Y0rA

SHOW MORE

Created 1 year, 1 month ago.

16 videos

CategoryOther

Ablenkung, Destabilisierung, Entnationalisierung

Ergänzungskanal zu YT für gesperrte, zensierte oder gefährdete Videos
https://www.youtube.com/channel/UCBS8zmAcfuk-DEAKt