Der Hetzer

Der Hetzer

DerHetzer

subscribers

Band: Tätervolk Album: Musikkrieg
Lied: JaJa, Die Antifa Label: Rebel Records
https://de.metapedia.org/wiki/T%C3%A4tervolk_(Musikgruppe)

Daily Motion: https://www.dailymotion.com/video/x7b3cct

English Translation:

So yeah, the Antifa from Greater-Berlin is back,
and they're protesting against the "Tätervolk ", that's how it's always been.
They call out: "Masi, f*cking Nazi, we'll get you, too!" -
I listen to that bullshit and have myself a beer.

So, yeah, the Shitheads from Antifa, they're at it again.
Surely, not in front, but at fleeing, while screaming like girls!
Sadly, they've never been blessed by being really brave,
but "Antifa means Attack!" - isn't that crazy?

I look down the road and think "Huh, what's that coming ?"
A pack of talking pretzel sticks from the Antifa!
Would they not want to try to beat us at boxing?"
So, for starters, we had to break some of the pretzel sticks.

So, yeah, the Shitheads from Antifa, they're at it again.
Surely, not in front, but at fleeing, while screaming like girls!
Sadly, they've never been blessed by being really brave,
but "Antifa means Attack!" - isn't that crazy?

So, yeah, the Shitheads from Antifa, they're at it again.
Surely, not in front, but at fleeing, while screaming like girls!
Sadly, they've never been blessed by being really brave,
but "Antifa means Attack!" - isn't that crazy?

Then, After re-gathering their strength, they finally came to realize,
that one should not piss us off, or bust our balls.
Now they know exactly what we do and who we are,
and now they're running home, let's go!

Band: Arische Jugend ‎
Album: Sturmabende (2006)
Label: Not On Label (Arische Jugend Self-released)
Land: Deutschland Veröffentlicht: 2006

https://de.metapedia.org/wiki/Arische_Jugend
Arische Jugend ‎- Das alte Haus HD
https://www.bitchute.com/video/lA1VviV8KATt/

Lyrics:

Sie nannten ihn Kriegsverbrecher
und machten ihm den Prozess,
sie nannten ihn einen Barbaren, unsern Rudolf Heß.
Bespiehen und verachtet, gefangen in feindes Hand,
stand unser Rudi zu Volk und Vaterland.

Rudolf Heß, unser treuester Kamerad.
Rudolf Heß, du hast deinen Platz auf ewig bei uns.
Rudolf Heß, dein Geist überlebte deinen Tod.
Rudolf Heß, wir Gedenken deiner trotz Verbot.

Im Mai 41 auf ehrenhafter Friedensmission,
46 Jahre Haft waren dafür der falsche Lohn.
Begabst dich für den Frieden in Gefahr,
ohne Acht aufs eigene Leben,
den Friedensnobelpreis hätt es bei jedem anderen dafür gegeben.

Rudolf Heß, unser treuester Kamerad.
Rudolf Heß, du hast deinen Platz auf ewig bei uns.
Rudolf Heß, dein Geist überlebte deinen Tod.
Rudolf Heß, wir Gedenken deiner trotz Verbot.

Am 17 August dem Tag der uns heut traurig macht,
hatte der Feind es geschafft, unsern Rudi umgebracht.
Meinen Glückwunsch, wie konnte euch das bloss gelingen,
einen 93 jährigen Greis in Haft zur Strecke zu bringen.

Rudolf Heß, unser treuester Kamerad.
Rudolf Heß, du hast deinen Platz auf ewig bei uns.
Rudolf Heß, dein Geist überlebte deinen Tod.
Rudolf Heß, wir Gedenken deiner trotz Verbot.

Band: Sturmwehr - Jens B. Balladen
Album: Unbeugsam (2010)

Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=j_uVynPv_7E
Daily Motion: https://dai.ly/x74n657

Lyrics:

Ich war 18, als ich hinaus zog in den Krieg -
für den Sieg. Gerade 18, als mein Leben erst begann,
sah ich Dich auf meinem Foto an. Soweit, soweit fort von mir,
Tausende Kilometer trennen Dich von mir.

Ich wünschte ich wäre jetzt bei Dir und hielt fest Deine Hand,
daheim im Vaterland. Hier umgibt mich nur der Tod -
bei Tage und Nacht, sterbend liegen wir auf der Wacht,
ich wär so gern bei Dir!

Mit 19, im eigenen Blute lagen wir - soweit fort von Dir.
Mit 19, vom Hunger gezeichnet und vom Leid.
Doch zum sterben noch nicht bereit!
Erfroren und von Minen zerrissen,
verstümmelt, zerschossen, ich werde Dich vermissen.

Ich wünschte ich wäre jetzt bei Dir und hielt fest Deine Hand,
daheim im Vaterland. Hier umgibt mich nur der Tod -
bei Tage und Nacht, sterbend liegen wir auf der Wacht,
ich wär so gern bei Dir!

Mit 20, im Schützengraben ringend mit dem Tod - das Ehrenkleid färbt sich rot.
Mit 20, hielt ich Dein Bild sterbend in der Hand, so starb ich für mein Vaterland.
Voller Tatendrang so zogen wir hinaus, mit Gewehr und Stahlhelm soweit fort von zu Haus.

Ich wünschte Du wärst jetzt bei mir und hielst zum Abschied meine Hand,
als ich starb fürs Vaterland, als ich starb fürs Vaterland.
Ich wünschte Du wärst jetzt hier und hielst meine Hand, als ich starb fürs Vaterland.
Ich wünschte Du wärst jetzt hier und hielst meine Hand, als ich starb fürs Vaterland.

Band: Teja ‎Album: Rachezeit
Lied: Sieg Heil Label: Freivolk ‎
Land: Deutschland Veröffentlicht: 2011

Daily Motion: https://www.dailymotion.com/video/x72djk8

Liedtext:

Es ist mehr als ein Wort,
es klingt durch jeden Ort,
wenn der Aufstand Früchte trägt
und dem Dreck aus dem Lande fegt.

Sieg Heil, Sieg Heil,
Sieg Heil, Sieg Heil,

Auch du wirst es hören,
keine Zweifel werden dich noch stören.
Bei dem Aufstand bist du dabei -
Wir zerschlagen die Judentyrannei.

Sieg Heil, Sieg Heil
Sieg Heil, Sieg Heil

Bei dem Marsch auf Berlin,
werden wir durch die Straßen ziehen.
Jede Wut, die wir haben,
werden wir dem Feind in sein Antlitz schlagen.

Sieg Heil, Sieg Heil,
Sieg Heil, Sieg Heil,

Es ist mehr als ein Wort,
es klingt durch jeden Ort,
wenn der Aufstand Früchte trägt
und dem Dreck aus dem Lande fegt.

Sieg Heil, Sieg Heil, Sieg Heil,
Sieg Heil, Sieg Heil, Sieg Heil,
Sieg Heil, Sieg Heil, Sieg Heil,

Disclaimer: This video is satire. It's a funny cover of an early 80's band, Extrabreit, from Germany. The original song was titled: Hurra, hurra, die Schule brennt (Hurra, hurra, the school's on fire) This song involves a different kind of fire. :D

Band: Die Härte
Album: National Deutsche Welle
Country: Germany
Genre: Fun / Parody Music
Year: 1999
Label: WP Music

Lyrics:

´Noch dreißig Sekunden! Lauf los Nigger!'

Es wird dunkel, es wird wieder mal Zeit,
es versammelt sich der Ku-Klux-Klan.
Die Kanister sind voll, kleine Nigger dabei,
so tut sie in ein Bettchen fort.
Schon lunnert das Kreuz, den Clan erfreut's,
und will gegrillt diesen Bastard seh´n.
und jetzt brennt die Sau und rennt davon.
Da tut ein Lied durch die Rund gehen.
Das ist geil, das ist geil,hurra,
hurra, ein Nigger brennt.

Es reiten Kapuzen in Richtung der Stadt,
die wollen nicht länger mehr friedlich sein!
Man erspäht einen Rapper, ein kurzes Geschäpper,
man hört das ganze Ghetto schrei´n
Sieg Heil, hurra Sieg Heil, hurra!
Die ersten Flammen, oh wie wunderbar,
Es brennt so gut, man sieht nur noch Glut
wo eben noch ein Nigger war.

Sie singen: das ist geil, das ist geil
hurra, hurra, ein Nigger brennt!
Das ist geil, das ist geil
hurra, hurra, ein Nigger brennt!

Es wird dunkel, es wird wieder mal Zeit,
es versammelt sich der Ku-Klux-Klan.
Die Kanister sind voll, kleine Nigger dabei,
so tut sie in ein Bettchen fort.
Schon lunnert das Kreuz, den Clan erfreut's,
und will gegrillt diesen Bastard seh´n.
und jetzt brennt die Sau und rennt davon.
Da tut ein Lied durch die Rund gehen.
Das ist geil, das ist geil,hurra,
hurra, ein Nigger brennt.

Band: Division Germania
Lied: Sturm & Streit Album: Manifest (2009)

Hepp-Hepp-Krawalle von 1819:
https://wuerzburgwiki.de/wiki/Hep-Hep-Unruhen

Lyrics:

Hepp! Hepp! Hepp! -
Hepp! Hepp! Hepp!

Raus zur Wehr, raus zur Wehr.
Aus allen Gassen tönt es her:
Rebellion, Rebbelion!
Reißt die Schlangenbrut vom Thron!
Lasst uns gehen, lasst uns gehen!
Wer sich verkriecht der soll untergehen!
Lasst sie wehen, lasst sie wehen!
Wir wollen die schwarzen Fahnen sehen!
Es entflammt in blanker Wehr,
von Südtirol bis an das Meer,
der Herrmannsseele heiße Glut.
Es grollt die deutsche Wut!

Sturm & Streit, Sturm & Streit!
Birgt der Kampf auch Last und Leid!
Hoch den Mut, hoch den Mut.
Nichts hält das wallende Blut!
Widerstand im ganzen Land -
die Barrikaden sind entbrannt!
Und auf'sNeu', und auf's Neu'
stehen wir in Nibelungentreu'!

Wir wetzen das Schwert
und schleifen den Dolch für den letzten erlösenden Stoß!
Das Alte erlischt und das Neue erstrahlt
gewaltig und rigoros - Der Sturm bricht los!
Keine Rast, keine Rast.
Es hält kein Wall und auch kein Palast!

Stur & stark, stur & stark.
Treibt das Pack aus Gau und Mark!
Holt den Strang, holt den Strang.
Den Lumpen wird es angst und bang!
An die Pflicht, an die Pflicht.
Welch schöner Tag, das Volk hält heut' Gericht!

Hepp! Hepp!

Band: Überzeugungstäter Album: Entscheidungsträger
Genre: RAC Jahr: 2016 Label: Glaube - Wille - Tat Produktionen
https://www.glaube-wille-tat.com
https://glaube-wille-tat.com/produkt/ueberzeugungstaeter-entscheidungstraeger-normale-version/

Metapedia: Überzeugungstäter
https://de.metapedia.org/wiki/%C3%9Cberzeugungst%C3%A4ter
OPOS Records:
https://de.metapedia.org/wiki/OPOS_Records

INTERVIEW MIT ÜBERZEUGUNGSTÄTER
https://krautnews.wordpress.com/2013/05/20/interview-mit-uberzeugungstater-2/
Album Review:
https://punikoff.wordpress.com/2016/12/22/ueberzeugungstaeter-entscheidungstraeger/

Lyrics:

Als Ich ein Junge war da wollte Ich zur Armee
Und wie auch mein Vater schon für etwas großes stehen.
Der war auch schon als junger Mann im deutschen Hohenstein
Und stritt die Schlacht bei Tannenberg und kehrte wieder heim.

An einem kühlen Novembertag, Ich weiß mein Herz pochte im Leib.
Denn Ich trug meine Uniform, wie ein stolzes Ehrenkleid.

Was gäb Ich nur darum sie noch einmal zusehen,
Um mit den Jungs in grau, an der Front zustehen.
Wenn Ich die Augen schließe, dann stehen sie vor mir,
Aus tausenden Kehlen erschallte ein... Hier!

Ich weiß noch wie am ersten Tag die Ausbildung begann
Ich wühlte mich durch Schlamm und Dreck,
als Kerl als ganzer Mann.
Ich schoss präzise und genau als hätte Ich Adleraugen
Versetzte manchen alten Hund in regelrechtes Staunen

Denke Ich noch an den ersten Tag, dann pocht mein Herz,
dann pocht mein Herz mir noch im Leib
Denn Ich trug meine Uniform, wie ein stolzes Ehrenkleid

Was gäb Ich nur darum sie noch einmal zusehen
Um mit den Jungs in grau, an der Front zustehen
Wenn Ich die Augen schließe, dann stehen sie vor mir
Aus tausenden Kehlen erschallte ein... Hier!

Ist auch in euren Geschichten kein Platz mehr für mich frei
bereuen werde Ich es niemals, nur Ich war wirklich dabei
Lasst doch die Kübel voll Häme grassieren
Denn Ich bin unsterblich, doch was seid ihr
Ihr, die die Treuen als Mörder hinstellt,
in 100 Jahren kein Hund nach euch bellt.

Was gäb Ich nur darum sie noch einmal zusehen
Um mit den Jungs in grau, an der Front zustehen
Wenn Ich die Augen schließe, dann stehen sie vor mir
Aus tausenden Kehlen erschallte ein... Hier!

Phönix ‎– Pflichterfüllung
Label: Glaube - Wille - Tat Produktionen ‎
Land: Germany
Veröffentlicht: 05 Jun 2014

PWA (Preserve White Aryans) Facebook
https://www.facebook.com/racestonia/

Original German version:

(Phönix - Pflichterfüllung (HD)
https://www.bitchute.com/video/BmJ7sC8bsBo/

Band: Macht & Ehre Album Herrenrasse
https://de.metapedia.org/wiki/Macht_%26_Ehre (DE)
https://en.metapedia.org/wiki/Macht_und_Ehre (EN)

Macht und Ehre - Deutsche Musik
https://www.youtube.com/watch?v=83YeHTwEhXA

Lyrics:

Hört ihr unsre Lieder klingen?
Hört ihr Macht und Ehre singen?
Dies ist der Sound, der jedes Land bewegt.
Dies ist die Musik, die für Nationalismus steht.

Ref.: Macht und Ehre, arische Musik,
gegen Juden wir führen Krieg (4x)

Wir spielen wirklich einen guten Sound,
über uns wird immer wieder gestaunt,
wir spielen Musik für den weißen Mann,
und wir sind stolz auf's Vaterland.

Macht und Ehre sind gegen Juden,
Macht und Ehre sind gegen Nigger,
Macht und Ehre sind gegen Türken,
Macht und Ehre sind gegen Zecken,
Macht und Ehre sind gegen alles,
gegen alles, gegen alles,
Macht und Ehre sind gegen alles,
gegen alles, was nicht arisch ist.

Band: Gigi & Die Braunen Stadtmusikanten
Album: Adolf Hitler Lebt! (2010)

Liedtext

Die Flieger sind voll, alle ab in den Süden!
Das sind nicht genug, das wird nicht genügen.
Der Abschiebemann macht Kontrollen.
Auch die gute alte Reichsbahn soll mit Volldampf rollen.

Heute fährt die Reichsbahn bis nach Istanbul.
Istanbul, Istanbul..
Ab Köln und Düsseldorf, vorbei am Kaiserstuhl.
Heute geht's zurück nach Istanbul.

Viele haben's noch nicht begriffen, viele sind entsetzt.
Doch das ist das neue Rückführungsgesetz.

Wenn auch so mancher Kriminelle flucht,
es hilft alles nichts, die Reise ist gebucht.
Mit lascher Justiz und Kuschelpädagogik
ist es nun vorbei, denn so klingt unsere Logik:

Heute fährt die Reichsbahn bis nach Ankara.
Ankara, Ankara..
Wir bringen euch direkt zum türkischen Basar.
Heute geht's zurück nach Ankara.

Räder müssen rollen unentwegt.
Alle wissen jetzt, wohin die Reise geht.
Mit einem Fläschchen Raki macht es euch bequem.
Deutschland werdet ihr nämlich nicht wiedersehen.

Heute fährt die Reichsbahn bis zum Bosporus.
Bosporus, Bosporus..
Der Abschiebemann gibt euch jetzt den Beschluss.
Heute geht's zurück zum Bosporus.

Eine illegale Rückreise, die gibt es nicht,
denn ab morgen sind alle Grenzen dicht.

Der Abschiebemann macht Kontrollen.
Auch die gute alte Reichsbahn soll mit Volldampf rollen.

Heute fährt die Reichsbahn bis nach Istanbul.
Istanbul, Istanbul..
Ab Köln und Düsseldorf, vorbei am Kaiserstuhl.
Heute geht's zurück nach Istanbul.

Heute fährt die Reichsbahn bis nach Istanbul.

Band: Die Lunikoff Verschwörung
Album: Ebola im Jobcenter (2015)
Lied: Neger auf'm Fahrrad (HQ)
https://de.metapedia.org/wiki/Ebola_im_Jobcenter

Daily Motion: https://dai.ly/x6tfbvb
Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=hCeq61Xv6is XXXX Shoa'd XXXX

Liedtext:

Ich hab' schon viel geseh'n,
blieb manchmal staunend steh'n,
hab' auch schon viel gelacht,
jeden Scheiß mitgemacht.
Oft war ich auch empört
und manches Mal verstört.
Doch was ich grad erfuhr
ist anderer Natur.

Da kommt ein Fahrrad um die Ecke
und da sitzt ein Neger drauf.
Ein Neger auf'm Fahrrad
und keiner hält ihn auf.
Und das am helllichten Tage
nicht etwa in der dunklen Nacht (dunklen Nacht)
Ein Neger auf'm Fahrrad
und keiner schimpft und niemand lacht.

Ich schrie und tobte laut:
"Das ist bestimmt geklaut",
rannte ihm hinterher,
doch er war viel schneller
Ich hab ihn nicht gekriegt
Das macht mich ärgerlich
Ich denk mir: Bürschchen, wart's nur ab,
sonst ärger' ich mich noch schwarz

Da kommt ein Fahrrad um die Ecke
und da sitzt ein Neger drauf
Ein Neger aufm Fahrrad
und keiner hält ihn auf
Und das am helllichten Tage
nicht etwa in der dunklen Nacht (dunklen Nacht)
Ein Neger auf'm Fahrrad
und keiner schimpft und niemand lacht

Neulich aus USA
Kam dieser Obama
Zu uns auf Staatsbesuch
Für mich ein rotes Tuch.
Doch in der Innenstadt
Warn seine Reifen platt
Da wurd es ihm zu dumm
Und er stieg einfach um...

Band: Landser Album: Ran an den Feind
Metapedia : https://de.metapedia.org/wiki/Ran_an_den_Feind

Liedtext:

Schönen guten Tag, ich bin der Hetzer
Und ich hetzte für mein Leben gern.
Ich hetze gegen alle Fremden,
die hier herkommen von nah und fern.
Und so zieh ich mit Aufklebern und Plakaten
Durch die Kneipen und die Imbißbuden.
Und ich hetze gegen alle Fremden,
Doch am liebsten hetz ich gegen J....u...

Und ich hetze gegen die Kanacken,
Die belagern unser schönes Land!
Ich hab nen Rucksack voll mit Dosen,
Da sprüh ich Hetzparolen an die Wand!
Und so zieh ich mit Aufklebern und Plaklaten
Durch die Kneipen und die Imbißbuden
Und ich hetze gegen die Kanacken,
Doch am liebsten hetz ich gegen J....u...

Die ganzen miesen linken Zecken
Sehen mich und flüstern voll entsetzen
Guck mal, da vorne kommt der Hetzer
Und der kann nichts als hetzen
Und so zieh ich mit Aufklebern und Plaklaten
Durch die Kneipen und die Imbißbuden
Und ich hetze gegen all die Zecken,
Doch am liebsten hetz ich gegen...

Band: Arische Jugend
Album: Sturmabende (2006)
https://de.metapedia.org/wiki/Arische_Jugend

* English translation posted below in comments.

Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=ZUbCodkGEh4
Daily Motion: https://dai.ly/x6sqpc7 (English German subtitles added)

Liedtext:

Könnte das alte Haus dort an der Straße sprechen,
würde es erzählen, wie es früher war:
Von der Kriegsbegeisterung 1914 und der Kaisertreuen Hurra.
Es würd' erzählen von den Briefen an die Mutter,
als sie erfuhr, daß ihr Sohn in Flandern gefallen war.
Von den Tränen auf ihren Wangen -
doch der Krieg, er dauerte noch so viele Jahr.

Chorus:
Hundert Jahre tragen Haus und Steine
das Schicksal vieler Menschen in ihrem Bau.
Deutschlands Geschichte ist die seine
und die Zukunft eben so ungenau.

Es würde sich erinnern an die Zwanz'ger,
als der Hunger in die Stuben kam.
An Chaos, Not und Revolutionen,
die der Jude schürte ohne Scham.
Doch es würde auch berichten von einem Anfang
einer Bewegung jung, entschlossen und stark,
vom Kampfe deutscher Männer auf der Straße
für Deutschlands größten Tag.

Chorus X1

Es würd' erzählen vom Tag im Januar '33,
als es mit Hakenkreuzfahnen geschmückt
den Führer Deutschlands begrüßte - Adolf Hitler
ward dem Reich als Retter geschickt.
Doch die Zeit Deutschlands glücklichster Jahre
sie ging zu schnell vorbei,
der Jude zwang das Reich erneut zum Kriege,
der Feind brach es entzwei.

Chorus X1

Heut' steht das alte Haus in einem neuen Deutschland,
doch längst schon sind seine Räume leer,
zerschlagene Scheiben, Graffiti an der Fassade -
es hat - wie dieses Deutschland - scheinbar keine Zukunft mehr.

Hundert Jahre wird’s jedoch nicht dauern,
bis Haus und Reich neu aufersteh’n -
bald strahlt der alte Glanz aus seinen Mauern
und an den Fenstern werden wieder Hakenkreuzfahnen weh’n.

MIRROR - Original by: Ritzi1988.
Album: Sturmwehr & Sleipnir ‎– Europäischer Traum (2010)
Metapedia: https://de.metapedia.org/wiki/Sleipnir_(Musikgruppe)

Sturmwehr & Sleipnir
Album: Europäischer Traum - Split
Jahr/Year: 2010
Label/Lable: PC Records
Kauflink/ purchase here:
http://pcrecords.net/contents/de/d15.html#p5629

Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=UriPIV9jEss
Daily Motion: https://dai.ly/x6sncj2
(Subtitles in Portuguese, English, Serbian, and Korean)

Liedtext:

Wir verließen Frau und Kind, ließen Haus und Hof zurück.
Wir zogen in die Ferne und hofften auf ein bisschen Glück.
Denn was wir dort erlebten, für euch heute unvorstellbar,
d'rum lasst es mich erzählen, wie es damals war.

Wir waren Kameraden, wir zogen in den Krieg,
wir kämpften auf dem Schlachtfeld, wir glaubten an den Sieg.
Wir waren so wie Brüder, in dieser gnadenlosen Zeit,
und wir, die Überlebten, kehrten ohne unsere Freunde wieder heim.

Ich sah den Werner fallen, den Paul und auch den Fritz,
der Franz verlor die Beine, der Herbert sein Gesicht.
So viel Leid und so viel Grauen gab es in meiner Jugendzeit,
doch für unsere Heimat, blieb uns keine Wahl und keine Zeit.

Denn wir waren Kameraden, wir zogen in den Krieg.
Wir kämpfen auf dem Schlachtfeld und wir glaubten an den Sieg.
Wir waren so wie Brüder, in dieser gnadenlosen Zeit,
und wir, die Überlebten, kehrten ohne unsere Freunde wieder heim.
Wir waren Kameraden, wir zogen in den Krieg, wir kämpften auf dem Schlachtfeld,
wir glaubten an den Sieg. Wir waren so wie Brüder, in dieser gnadenlosen Zeit,
und wir, die Überlebten, kehrten ohne unsere Freunde wieder heim.

Alles war verloren und ich kehrte wieder heim,
nahm meine Liebste in den Arm und fing leise an zu weinen.
Meine Freunde sind gefallen, nichts bleibt, nur die Erinnerung,
wir oft haben wir gelitten und dann haben wir gesungen:

Wir bleiben Kameraden, in diesem harten Krieg.
Wir kämpfen auf dem Schlachtfeld, wir glauben an den Sieg.
Wir sind wie Brüder bis in alle Ewigkeit,
wir werden überleben und wir kehren gemeinsam wieder heim.
Wir bleiben Kameraden, in diesem harten Krieg. Wir kämpfen auf dem Schlachtfeld,
wir glauben an den Sieg. Wir sind wie Brüder bis in alle Ewigkeit,
wir werden überleben und wir kehren gemeinsam wieder heim.

gemeinsam wieder heim (X3)

Band: Die Lunikoff Verschwörung - Album: Ebola im Jobcenter
Lied: - WOTAN Mit uns (text von Theodor Körner) 1813
Lied zur feierlichen Einsegnung des preußischen Freikorps.
http://gutenberg.spiegel.de/buch/leier-und-schwert-1909/12

Theodor Körner:
https://de.metapedia.org/wiki/K%C3%B6rner,_Theodor
Die Lunikoff Verschwörung;
https://de.metapedia.org/wiki/Die_Lunikoff_Verschw%C3%B6rung
Ebola im Jobcenter:
https://de.metapedia.org/wiki/Ebola_im_Jobcenter

Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=Pvb8Z9HVY78 (English & German Lyrics)

Liedtext:

Wir treten hier im Gotteshaus
Mit frommem Mut zusammen.
Uns ruft die Pflicht zum Kampf hinaus,
Und aller Herzen flammen.
Denn was uns mahnt zu Sieg und Schlacht,
Hat Gott ja selber angefacht
WOTAN allein die Ehre! !!

Der Herr ist unsre Zuversicht,
Wie schwer der Kampf auch werde
Wir streiten ja für Recht und Pflicht
Und für die heil'ge Erde.
Drum – retten wir das Vaterland
So tat's der Herr durch unsre Hand

WOTAN allein die Ehre! !!
Wotan mit uns niemand über uns
HEIL den Herrn der Ehre !!
Wotan mit uns niemand über uns
WOTAN allein die Ehre !!

Es bricht der freche Übermut
Der Tyrannei zusammen,
Es soll der Freiheit heil'ge Glut
In allen Herzen flammen
Drum frisch in Kampfes Ungestüm!
Gott ist mit uns und wir mit ihm!

WOTAN allein die Ehre !!
Wotan mit uns niemand über uns
HEIL den Herrn der Ehre !!
Wotan mit uns niemand über uns
WOTAN allein die Ehre !!

Er weckt uns jetzt mit Siegerlust
Für die gerechte Sache
Er rief es selbst in unsre Brust:
Auf, deutsches Volk, erwache !!
Und führt uns, wär's auch durch den Tod,
Zu seiner Freiheit Morgenrot

WOTAN allein die Ehre !!
Wotan mit uns niemand über uns
HEIL den Herrn der Ehre !!
Wotan mit uns niemand über uns
WOTAN allein die Ehre !!
Wotan mit uns niemand über uns
HEIL den Herrn der Ehre !!
Wotan mit uns niemand über uns
WOTAN allein die Ehre !!
Wotan mit uns niemand über uns
HEIL den Herrn der Ehre !!
Wotan mit uns niemand über uns

Band: F.I.E.L.
Album: Fremde Im Eigenen Land (2012)

NDR: Deutschlandfeindlichkeit an deutschen Schulen
https://www.youtube.com/watch?v=MW-fxgZTdvs

DAILY MOTION: https://www.dailymotion.com/video/x6qqvpi (mit untertitel English/German)
PEWTUBE: https://pew.tube/user/Max_Resist
Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=f9QtP9t6vkg (SHOAH'D) :(

Liedtext:

Gesprochen:
„Also, ich bin in die Schule gekommen und dann haben alle mich
abgefragt erstmal: Bist Du Deutscher? Bist Du Türke? Bist Du Araber?
Und alle haben immer gesagt: Du siehst eher aus wie so ein Deutscher.
Und dann hab ich gesagt: Ich bin auch ein Deutscher....
Und dann wollten alle auf mich losgehen, wollten mich schlagen und so.
und dann sind die mir alle hinterher gerannt, einmal ganz durch die Schule.....“

Soviel hat sich verändert, soviel Zeit ist verflogen,
wir wurden um unsere Heimat betrogen.
Viele fremde Gesichter, fremde Kulturen,
meine Familie muss leben, zwischen Dealern und Huren.
Unserer Zukunft beraubt, wovon keiner spricht,
wie durch Überfremdung unser Land zerbricht.
Kindheitsträume verblassen, es raubt mir den Verstand,
man schlägt sich durchs Leben, bis zum äußersten Rand.

Wir sind Fremde im eigenen Land!

Die Ausländerbanden habt ihr toll integriert,
haben gestern erst wieder 'n alten Mann attackiert.
Bandenkriege in Straßen, Schulen und Gassen,
es ist schwer das in Worte zu fassen.
Was sie beanspruchen ist nicht ihr Gebiet,
eine Katastrophe, die hier geschieht.
Es kommt noch schlimmer, sei dir gewiss,
dann wird es knallen, ohne Kompromiss.

Wir sind Fremde im eigenen Land!
Wir sind Fremde im eigenen Land!
Ein ständiger Kampf ums Überleben,
denn unsere Heimat werden wir nie hergeben.

Wir sind Fremde im eigenen Land!
Wir sind Fremde im eigenen Land!
Ein ständiger kampf ums Überleben,
denn unsere Heimat werden wir nie hergeben.

Sei dir sicher, in absehbaren Tagen,
werden unsere Kinder nach den Gründen fragen.
Was habt ihr getan, wir können es nicht fassen,
unser Heimatland den Fremden zu überlassen.
Brav die Fresse zu halten und alles hinzunehmen,
wollt ihr in Zukunft weiter mit Scheuklappen leben?
Je länger wir warten, umso härter wird's kommen,
genug ist genug, ich hab den Kampf schon begonnen!

Wir sind Fremde im eigenen Land!
Wir sind Fremde im eigenen Land!
Ein ständiger Kampf ums Überleben,
denn unsere Heimat werden wir nie hergeben.

Wir sind fremde im eigenen Land!
Wir sind Fremde im eigenen Land!
Ein ständiger kampf ums Überleben,
denn unsere Heimat werden wir nie hergeben.

Band: Erschießungskommando
Album: Sieg Oder Tod (2016)
Lied: Der Deutschen Größter sohn

Daily Motion: https://www.dailymotion.com/video/x6p7i19 (mit Untertitel)
Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=m9N6Hbgrrpk&bpctr=1531888998

Liedtext:

Beim Siegesmarsch, Beim Siegesmarsch
durchs Brandenburger Tor,
Blühte Deutschlands, Blühte Deutschlands auf wie nie zuvor.
All die schmach, all das Elend, war nun vorbei.
Das Reich neu geboren, Unbändig und frei.

Was niemand mehr für möglich gedacht,
ein Mann hats doch geschafft.
Ein Volk, Ein Reich, Eine Nation,
gerettet von der Deutschen größter sohn.

Grenze um Grenze, ward Gefallen,
Zerschlagen die Staaten der Versailler Vasallen.
Eine Nation erstrahlt in neuer Pracht.
Ein Schlafendes Volk ist neu Erwacht.

Was niemand mehr für möglich gedacht,
ein Mann hats doch geschafft.
Ein Volk, Ein Reich, Eine Nation,
gerettet von der Deutschen größter sohn.

Doch zum zweiten mal in so kurzer Zeit,
wurde ein Volk schwer geprüft mit unsäglichem Leid.
Der Alptraum wurde wahr, es endete, bevor es began.
Ein Volk ging Geschlossen in den untergang.
Doch die hoffnung erstrahlt in neuem licht,
Dass wieder jemand kommt der die ketten Zerbricht.
Eine Stimme an der spitze der Revelotion.
Ein aus des Volkes mitte auser wahlter Sohn.

Band: Ian Stuart & The Klansmen
Album: Fetch The Rope (1989)
https://www.discogs.com/The-Klansmen-Fetch-The-Rope/master/179797

The Klansmen- Johnny joined the Klan
https://www.youtube.com/watch?v=6jaynz12Hz4
Kommando Freisler - Der Ku Klux Klan (HD)
https://www.bitchute.com/video/uuPk38BOa1mi/

Ian Stuart Donaldson (Skrewdriver)
https://en.metapedia.org/wiki/Ian_Stuart
Ian Stuart [ Deutsch ]
https://de.metapedia.org/wiki/Stuart,_Ian

Lyrics:

I don't really know why I signed up again,
two tours of duty in Vietnam,
my partner and I made a bet against fear.
Who could collect most gooks ears.

Our duty ended and we went back,
We took all our ears in a large sack.
We counted them out and I shed tears.
You know I'd rather have more gooks ears

Well, I had to go back and win that bet,
And see them ear holes, that I won't get.
I walk away and make them reds pay dear.
Napalm coming, frittered red gooks ears, alright

And now I'm back in the U.S.A. and I am happy everyday.
And now I have bought a curio shop here.
You know what I sell, yeah, what the hell, gooks ears.
You know what I sell, yeah, what the hell, gooks ears.

Band: Arische Jugend ‎ Album: Juda Raus! (1999)
Daniel Eggers: https://de.metapedia.org/wiki/Eggers,_Daniel

Bonus-Lied: Kommando Freisler – Judenschwein.
https://www.bitchute.com/video/nrzuag6AAPlq/

***** English and German lyrics included ******

(???????????)
Wer sich wohl so etwas wagt?
Auch, es ist Herr Wiesenthal.
Der mal wieder böse Nazis jagt.
Als armer verfolgter Jude -
Nimmt er nun sein Schicksal in die eigene Hand.
Auf der Suche nach den Mördern seiner hitzigen Brüder.
Schleicht er tückisch durch unser Land.

Hallo, Herr Wiesenthal. Schauen sie doch einmal
auf meine rechte Hand "Sieg Heil !" unserm Vaterland

Im dritten Reich davon gejagt .
Doch der Jude ist nicht ganz so dumm.
Sagte er sich, nach dem Krieg,
Dreht er staatlich geschützt den spieß um.
Er verriet unsere Kameraden
Lieferte sie aus an die deutsche Justiz.
Dank Wiesenthal und seiner Judenmiliz.
Tausende - ja sie müssten hängen.

Dank Wiesenthal und seiner Judenmilliz.
Es bahnt sich an.
Was lange schon geahnt
Arische Kampfer – Die Grosste Revolution
Dann Jud Süss – sei dir sicher.
Wartet auf deinen Hals der Galgen schon.
Das Dritte Rech Wird Wieder auferstehen.
Zurückkehren zu altem Glanz und Ruhm.
Deutschland befreit von der Christenheit.
Doch vor allem von dir und dem scheiß Judentum. Anklageschrift

English:

(Couldn't make out verse)
Who dares to do something like that?
Why, It’s Mr. Wiesenthal
He’s back hunting evil Nazis again.
He’s in control of his own fate now.
As a poor persecuted Jew
He’s got the upper hand now.
On the hunt for the murders of his fiery brethren
He sneaks treacherously across our Land.

Hello, Mr. Wiesenthal Take a look at my right hand.
Sieg Heil to our Fatherland!

Hounded down in the 3rd third Reich
yet the Jew, is not quite so stupid
He said to himself, after the war
He’ll turn the tables, protected by the state.
He informed on our Comrades
Handed them over to the German justice system
Thousands – Yes, they had to hang
thanks to Wiesenthal and his Jewish militia.

It’s starting,
What’s long been foreseen.
The Aryan struggle, the great revolution.
then Jew Süß – rest assured,.
The noose has long been waiting for your neck.
The 3rd reich shall rise again
Returning to its former gloss and Glory.
Germany will be liberated from Christianity.
But most importantly from you and your fucking Jewry.

Band: Pionier ‎Album: Rattenfänger (2015)

Lyrics:
(I couldn't make out some parts.
If anyone has any corrections please leave in comments.)

When I see this fucking world I feel alone,
When I see the daily reports, I work to woe. [???]
When I see the government and the Justice,
when I feel struggle and the pain,
I thank the Gods that I believe in 14 words.
I believe, I believe in 14 words.

We must secure the existence of our race
And the future for white children.
We must secure the existence of our race
And the future for white children.
I believe in 14, in 14 words
I believe, I believe in 14 words.

When I see my Grandfather, I feel proud.
When I see his old pictures, I remember crazy years.
When I see the men of uniform and the black banner cross,
When I feel true and honour, I thank the gods.
I believe in 14 words. I believe, I believe in 14 words.

We must secure the existence of our race
And the future for white children.
We must secure the existence of our race
And the future for white children.
I believe in 14, in 14 words. I believe, I believe in 14 words.

The [???] of the [???] and the government
Is the idea of national idealism.
A man must form his pride and
inspiration in the way of Blood and honour
and I am sure we will survive if we believe in 14 words.

I thank the Gods that I believe in 14 words
I thank the Gods that I believe in 14 words

We must secure the existence of our race
And the future for white children.
We must secure the existence of our race
And the future for white children.
I believe.

Band: Zillertaler Türkenjäger Album: 12 doitsche Stimmungshits
http://de.metapedia.org/wiki/12_doitsche_Stimmungshits

OK, first let me make this disclaimer: this is satire and meant to be funny and offensive, in a politically incorrect kind of way. I feel no ill will towards homos and wish them only the best. This was only made for shits and giggles. :D

Here's a classic song by the 90's cult band "Die Zillertaler Türkenjäger" [ English: The Ziller (Ziller Valley, Austria) Turk Hunters ] taken from their first album "12 Doitsche Stimmungshits". I translated the words into English below for anyone interested. It’s a parody song of a popular Klaus und Kllaus song called 'Der Eiermann'. (Literal: Egg-man /collector of eggs or in this case, Collector of Balls :)

English Translation:

Klingeling, klingeling,
Here comes the Eiermann,
Klingeling, All you abnormal types,
your time has come.

Amongst all the gays in urban and rural areas,
we're known as Eiermann and Eiermann.

Klingeling, klingeling,
Here comes the Eiermann.
Klingeling, All you abnormal types,
your time has come.

and every Gay bastard that's ever seen us
has lost his balls, and that's wonderful.
has lost hist balls, and that's wonderful.

To all you homos in this land, it's no use to raise
a fuss, because you know we'll get you all sooner or later.
We'll Storm your Fag bars and take you out,
We'll clean up our beautiful country, Die You Gay bastards !!

Chorus X1

What Aids has not yet swept away,
we'll take care of them,
because no normal person in this country
can stand that filthy breed.
There can be no place In Germany for abnormal people,
and if you little faggots see us, you better run for you lives.
"Get lost, you!"

Chorus X 2

Band: Stahlgewitter Album: Politischer Soldat (2002)
http://de.metapedia.org/wiki/Politischer_Soldat
Label: PC Records: http://pcrecords.net/

Liedtext:

Aufrecht schreiten, ehrlich streiten,
artrecht leben, vorwärts streben,
mutig wagen, nie verzagen,
Feind dem Bösen und dem Schein -
das heißt wahrhaft völkisch sein!

Ich will, dass meine Kinder mit ihresgleichen spielen,
ohne diese Gestalten, die schon im Kindergarten dealen.
Überall gibt es Verbrecher und perverse Geisteskranke
und fragt ihr mich nach Multikulti, meine Antwort ist "Nein Danke!"

Ich will dass Deutsche unter Deutschen wohnen,
zurück zu unsern Traditionen.
Ich fühl mich nur wohl wo Deutsche wohnen,
zurück zu unsern Traditionen.
Zurück, zurück, zurück, zurück,
zurück zu unseren Traditionen!

Ich bin stolz auf meine weiße Haut und wißt ihr was ich hasse:
eine bunte Republik und die völlig verdummte Masse.
Ich mag sie nicht, die Süßmut, und ihre
Überfremdungskommission,
ich bin und bleib Inländerfreund und ich liebe die Nation.

Ich will dass Deutsche unter Deutschen wohnen,
zurück zu unsern Traditionen.
Ich fühl mich nur wohl wo Deutsche wohnen,
zurück zu unsern Traditionen.

Muslime, Mullahs, Muezzin, es tönt vom Minarett,
sie preisen und sie künden, den Propheten Mohammed.
Ist das die neue Leitkultur um unser Volk zu spalten,
für uns gibt's nur das eine: deutsche Kultur erhalten!

Ich will dass Deutsche unter Deutschen wohnen,
zurück zu unsern Traditionen.
Ich fühl mich nur wohl wo Deutsche wohnen,
zurück zu unsern Traditionen.

Zurück zu unsern Traditionen,
wie einst zuvor Generationen!
Zurück zu unsern Traditionen,
wie einst zuvor Generationen!

Band: Leopold Und Das Paddelbootorchester
Label: Glaube-Wille-Tat Produktionen
https://glaube-wille-tat.com/
https://punikoff.wordpress.com/2016/09/09/leopold-und-das-paddelbootorchester/

Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=ITklBFbmfoQ
Daily Motion: http://www.dailymotion.com/Hanswestmar28
PewTube: https://pew.tube/user/Max_Resist
DTUBE: https://d.tube/#!/c/derhetzer

Lyrics:

Da steht Hans Wurst vor seinem Block,
sein Eigenheim ist nur noch Schrott.
Was macht er bloß? Er ist Bankrott!
Er braucht das Geld und zwar flott!
Da kommt ihm eine Blitzidee!
Er hilft den Armen von den Straßen,
denn im Hartz 4 Wunderland - kommt das Geld vom Sozialamt!

Doch was soll er bloß mit Obdachlosen?
Da gibt's vom Vater Staat fast nur Almosen.
Rotationsweltbürger? Ja, das könnte klappen!
Schon kann er Steuergelder in seine Finger raffen.

Doch da ist..... Kot an der Wand -
Klatsch in die Hand!
Ein Wohnheim außer Rand und Band.
Urin im Flur - wie kann man nur?
Polizeieinsatz rund um die Uhr.
Putzphobie und Kriegstrauma.
Zu wenig Kohle, das ist doch klar.
Ein jeder hier, der ist vom Fach -
vollgeschissen bis aufs Dach.

Das Wohnheim brennt!
Das Wohnheim brennt!
Das Wohnheim brennt!
Da ist wohl jemand mit ner Zigarette eingepennt!

Die Putzfrau wurde wieder begrapscht
und unsittlich angefasst.
Was steht die Alte da auch im Kittel?
Südländer ziehen gern am Nippel.
Das Essen könnt echt besser sein,
das schaufelt sich hier keiner rein.
Für zwanzig Euro, pro Kopf und Tag,
schmeckt die Gülle ganz schön fad.

Regentänze auf der dritten Etage,
das ganze Wohnheim gleicht einer Kloake.
Fenster zu - Heizung auf 10 -
der Schimmelpilz wird nicht aus den Wänden gehen!

Rauchen kann tödlich sein,
Rauchen kann tödlich sein -

Ach oh nein! Wie kann das sein?
Abgebrannt ist sein Wohnheim,
das Mobiliar, das ist kaputt
und Hans Wurst, der schaut verdutzt.
Wer soll den Schaden bloß bezahlen?
Da muss er wohl die Ämter fragen.
Wohnsanierung der höchsten Güte,
ihm kommt nur Bares in die Tüte!

Album: Sturm 18 - komm zu uns!
Lied: Braune Bataillone (1999)

Metapedia:
http://de.metapedia.org/wiki/Sturm_18_(Musikgruppe)#Werke

►► Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=xcI3ZAMivBs
(Subtitles English, Serbian, and German)

Lyrics:

Mit funkelnden Augen blickt der alte Mann
in die Vergangenheit zurück.
Er erzählt von besseren Tagen und
einem deutschen Land im Glück.
Wie es war als er in jungen Jahren,
mit Kameraden ist marschiert.
Durch die Straßen seiner Heimatstadt,
Deutschland, heil dir!

Im Braunhemd der
SA - Alter Mann, wir sind da!
Im Braunhemd der
SA - Alter Mann, wir sind da!

Und es marschieren die braunen
Bataillon durch die Straßen von Berlin.
Und das Lied der Deutschen erklingt
derweilen in Danzig, Breslau und auch Wien.
Die Reihen fest geschlossen,
die Fahnen wehen voran.
Ein Ruf: "Deutschland über alles",
erklingt vom Sturmabteilungsmann!

Er sieht noch die Masse, auf
den Straßen applaudieren.
Als die Truppen des Reiches
siegreich einmarschieren.
Ein Fahnenmeer und die
Hoffnung auf den Sieg.
Und er blieb treu seinen Idealen,
viele Jahre nach dem Krieg.
Und wir werden uns erheben,
Deutschland, du musst leben!
Und wir werden uns erheben,
Deutschland, du musst leben!

Und es marschieren die braunen
Bataillon durch die Straßen von Berlin.
Und das Lied der Deutschen erklingt
derweilen in Danzig, Breslau und auch Wien.
Die Reihen fest geschlossen,
die Fahnen wehen voran.
Ein Ruf: "Deutschland über alles",
erklingt vom Sturmabteilungsmann!

Heute sieht er mit Bedauern,
wie all die Werte untergehen.
Wie die Jugend Deutschlands immer mehr
verkommt, die Ideale von einst verwehen.
Doch die Hoffnung bleibt auch in jener
harten Zeit, denn wir sind noch da.
Mit dem Braunhemd und dem Willen der SA!

Im Braunhemd der
SA - Alter Mann, wir sind da!
Im Braunhemd der
SA - Alter Mann, wir sind da!

Und es marschieren die braunen
Bataillon durch die Straßen von Berlin.
Und das Lied der Deutschen erklingt
derweilen in Danzi..

[MIRROR]

Album: Michael Müller [Faktor Deutschland]
Lied: Panzer DIvision „Wiking“
http://de.metapedia.org/wiki/M%C3%BCller,_Michael_(1975)

Metapedia: 5. SS-Panzer-Division „Wiking“
http://de.metapedia.org/wiki/5._SS-Panzer-Division_%E2%80%9EWiking%E2%80%9C
Metapedia: Kesselschlacht von Tscherkassy:
http://de.metapedia.org/wiki/Dnepr-Karpaten-Operation

Liedtext:

Panzer rollen im Bombenhagel im Feuer der Artillerie
zum letzten Kampf im Osten gegen die feindliche Infanterie.
Den Tod zum Feind gebracht, auf auf in die tobende Schlacht.

Dem Tod ins Angesicht schauen sie und weichen nicht.
Zu sterben bereit, kämpfen sie Seit an Seit.
Dem Tode geweiht, Kameraden befreit.
Kämpfend und sterbend in Treu seit an seit.

Achtzehn Panzer im Todesritt der 5. SS-Division.
Der Kameraden Leben und Rückzug zu sichern gegen eine halbe Million.
Die Hand zum letzten Gruß bereit Sturm bricht los.
Die Hand zum letzten Gruß bereit Sturm bricht los.

Dem Tod ins Angesicht schauen sie und weichen nicht.
Zu sterben bereit, kämpfen sie Seit an Seit.
Dem Tode geweiht, Kameraden befreit.
Kämpfend und sterbend in Treu seit an seit.

Für Kameraden gaben sie ihr Leben hin als es kein Entrinnen mehr gab.
Im letzten Kampf gegen die Übermacht fanden sie ihr ehernes Grab.

Léon Degrelle:
"Ich sah sie kurz bevor sie sich auf den Feind stürzten.
Diese jungen Panzersoldaten boten ein wunderbares Bild.
In ihren kurzen, schwarzen, mit silber verzierten Uniformröcken,
standen sie in der Panzergruppe und wußten das sie dem Tod entgegenfuhren.
Mehrere trugen stolz am Halse das Band mit dem großen schwarzsilbernen Ritterkreuz -
glänzende Ziele für ihren Feind.
Keiner dieser hervorragenden Kämpfer schien erregt oder auch nur bewegt.

Sie rollten auf ihren Ketten, durch den Schnee und durch das Gewehr der Rückzugsarmee.
Keiner kam zurück, kein Panzer - kein Mann. Befehl war Befehl.
Um eine Stunde zeit zu gewinnen, die Stunde, die villeicht noch zehntausende von Soldaten des Reiches und Europas zu retten vermochte, starben die Deutschen Panzersoldaten bis zum letzten Mann im Süden von Tschanderovka am Morgen des 17. Februar 44."

SHOW MORE

Created 2 years, 1 month ago.

121 videos

CategoryMusic