FreiePresseNet

Liegen die Wurzeln der Energiewende und die #FridaysForFuture Demos im Dritten Reich? Wie Autoren den Hass auf Autofahrer anheizen

Nachrichten aus der Postdemokratie

Der AfD-Politiker Ulrich Oehme im Bundestag zur Fragestunde über das "Chemnitz-Video":

"Die spannende Frage ist nur: Warum wurde von der Bundeskanzlerin diesem Fake-Video eine eine solche Bedeutung beigemessen, da sich doch die Chemnitzer Polizei, die Staatsanwaltschaft Sachsen, die regionale freie Presse und später auch der gestürzte Verfassungsschutzpräsident Maaßen bestätigten, dass es keine Hetzjagden in Chemnitz gegeben hatte? Dieses Video war perfekt geeignet, um vom eigenen Versagen in der Flüchtlingspolitik abzulenken."

Schlusswort: "Frau Dr. Merkel, bitte, bitte bewahren sie unser Land und unser Volk vor weiterem Schaden und treten Sie zurück!"

Wieder eine Clinton-Gegnerin ermordet aufgefunden. Gibt es einen Zusammenhang? https://opposition24.com/die-naechste-clinton-gegnerin-ermordet/

#Homophobie
Aus der Aktuellen Stunde im Bundestag zu Maßnahmen gegen Homophobie und Transfeindlichkeit. Entscheidend ist, was die Grünen verschweigen: Die Homosexuellenfeindlichkeit im Islam

Kein Schuldnerstaat sei in der Geschichte so großzügig behandelt worden wie Griechenland, sagt der AfD-Abgeordnete Peter Boehringer.

Die AfD fordert die Bundesregierung auf, die mangelhafte Umsetzung der Kreditauflagen Griechenlands und damit die Nichterfüllung der Voraussetzungen für die Finanzhilfen festzustellen und in den einschlägigen Gremien auf der Rückzahlung der letzten Tranche an den Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM) und danach von diesem an den deutschen Staatshaushalt zu bestehen.

Mag. Johann Gudenus (FPÖ) im Rahmen der Pressekonferenz zur Wahlkampfveranstaltung "AfD trifft FPÖ" in Pforzheim

Wer darf sich "Freie Presse" nennen? Eine SED-Zeitung oder jeder? Der genaue Termin zum Gerichtsverfahren wird noch bekannt gegeben. Info unter:
http://opposition24.com/freie-presse-net-gericht/
http://opposition24.com/wissenswertes-ueber-die-freie-presseund-das-geflecht-der-medien-union/

Lächerlich! Zum Frauentag für alle Personalchef*Innen:
Ein Tool deckt die unbewusste Gendersprache in Anzeigen auf
und versagt bei sexistischer Stellenbeschreibung!

mehr dazu: https://opposition24.com/frauentag-software-deckt-unbewusste-gendersprache-auf-und-versagt-bei-sexistischer-stellenbeschreibung/

Nach Ansicht der Bundesregierung verfolgt die sogenannte Rote Hilfe e.V. „in ihrer Gesamtheit linksextremistische und mithin verfassungsfeindliche Ziele in unterschiedlicher Intensität“. Darum strebte Innenminister Seehofer ein Verbot des Vereins an. Linksaussenpolitikerin Ulla Jelpke gab daraufhin trotzig bekannt: "Ich bin und bleibe Mitglied". In ihrem Beitrag lässt sie kein gutes Haar an der Asylpolitik der Regierung und teilt heftig gegen die AfD aus.
Mehr zur Roten Hilfe hier:
https://freie-presse.net/linke-bundestag-rote-hilfe/
https://freie-presse.net/sachsen-mutmassliches-rote-hilfe/
https://freie-presse.net/jelpke-ich-mitglied-seehofer/

Im Windpark Südgeorgsfehn (Gemeinde Uplengen) ist am Mittwochnachmittag eine 98 Meter hohe Windenergieanlage in Brand geraten. In der Regionalleitstelle und der Leitstelle Oldenburg gingen gegen 14:46 Uhr mehrere Notrufe ein. Das Feuer im Maschinenhaus der Anlage war u.a. von der Autobahn 28 aus deutlich zu sehen.

Mehrere Feuerwehren aus der Gemeinde Uplengen wurden alarmiert. Die Leitstelle Oldenburg alarmierte parallel dazu noch Einsatzkräfte aus der Gemeinde Apen (LK Ammerland). Die Einsatzkräfte konnten jedoch nur zusehen, wie sich die Flammen durch das Maschinenhaus fraß. Immer wieder stürzten größere Teile der Anlage brennend zu Boden.

Der Bereich um den Windpark wurde abgesperrt. Zeitgleich nahm der Gefahrgutzug der Kreisfeuerwehr Messungen im Windpark und den umliegenden Wohngebieten vor. Wegen der Rauchentwicklung wurden Anwohner vorsorglich gebeten Fenster und Türen geschlossen zu halten. Die Messungen ergaben jedoch keine Gesundheitsgefährdung. Der Rauch und die durch den Brand frei gewordenen Schadstoffe wurden durch den Wind stark verdünnt.

Der Einsatz der Feuerwehr wird noch mehrere Stunden anhalten. Erst wenn der Gefahrenbereich unter der Windenergieanlage sicher betreten werden kann, beginnen die Einsatzkräfte mit den Nachlöscharbeiten der herabgestürzten Teile.

++ 16.01.2019 - 14:46 ++ ++ Südgeorgsfehn - Kreismoorstraße ++

Die AfD-Politikerin Alice Weidel zum Haushaltsentwurf der Bundesregierung über Geldverschwendung und DIE LINKE als SED.
Während sich die Altparteien auf die angebliche Spendenaffäre stürzen, werden echte Probleme im Land vernachlässigt. Noch nie wurde soviel Geld so schlecht ausgegeben, noch nie mussten Frauen und Mädchen soviel Angst haben, sich abends auf die Straße zu wagen. Gerade das Thema „Spenden“ bietet Gelegenheit, diese Doppelmoral einmal herauszustellen!

Gespräch zwischen den Autoren des neuen Bestsellers "Deutschland in Aufruhr" - Charles Krüger und Wolfgang van de Rydt

Michael Stürzenberger ist Mitglied im Vorstand der Vereinigung der Freien Medien, die vor wenigen Tagen gegründet wurde. Als erstes Gemeinschaftsprojekt kommt das Buch #wirsindnochmehr - Deutschland in Aufruhr - jetzt in den Handel. Im Gespräch mit Wolfgang van de Rydt erläutert Michael Stürzenberger die Beweggründe für seine jahrelange Aufklärungsarbeit über den Islam.
Das Buch kann in unserem Partnershop bestellt werden.
https://dieunbestechlichen.com/produkt/wir-sind-noch-mehr-deutschland-in-aufruhr/
Webseite der Freien Medien: https://deutschlandsfreiemedien.de

"Erleben wir jetzt eine Vollverschleierung für unser Grundgesetz?"

Nicole Höchst von der AfD fragt nach dem sogenannten Global Compact und den Konsequenzen, wenn die Bundesregierung diesen im Dezember zu unterzeichnen gedenkt. Die Antwort der Regierung ist entlarvend: „Ich kann Ihnen versichern, dass wir hier über Zahlen sprechen, die bei weitem nicht dem entsprechen, was die Bundesrepublik derzeit an Einwohnerinnen und Einwohnern hat.“ https://freie-presse.net/entlarvende-antw…regierung-global/

Während sich die Altparteien feiern, übt die AfD heftige Kritik an den Position der Bundesregierung. Merkel arbeite hart an einer DDR 2.0. und von gleichwertigen Lebensbedingungen in Ost und West könne nach wie vor keine Rede sein, so der Abgeordnete der AfD, Enrico Komning.

Redebeitrag von Enrico Komning, AfD, 27.09.2018, zum Stand der deutschen Einheit.

Der nächste AfD-Abgeordnete sorgt für Wirbel im Bundestag

SHOW MORE

Created 1 year, 10 months ago.

73 videos

CategoryNews & Politics

German News Channel - Nachrichtenseite