gstauderwaugerl

US-Schock-Doku “Died Suddenly“ Film beleuchtet die Abgründe hinter den Covid-Spritzen

ENGLISH / Mit deutschen Untertiteln

“Plötzlich und unerwartet verstorben” - die US-Doku “Died Suddenly” geht um die Welt! Hierin wird das angeblich mit den Covid-Spritzen verbundene Massen-Sterben auf der Erde untersucht.

Nicht für Kinder geeignet!

https://t.me/EvaHermanOffiziell
Eva-Herman.net
(https://www.eva-herman.net/offiziell/?beitrag=115134)|

https://bachheimer.com

Unter anderem auch über das Entstehen und Zusammenwirken der üblichen Verdächtigen:
WEF - Soros - WHO - Gates ...

Bachheimer & Goldvorsorge
https://www.youtube.com/@BachheimerGoldvorsorge

3sat 19.01.2010!!!

Bernhard Zimniok mit schockierenden Nachrichten aus Brüssel.

https://t.me/t5mtxr8b/2203

Mit einer Übung von rund 2.000 Fallschirmjägern startete am 7. Juni 2016 das internationale NATO-Großmanöver „Anakonda 16“ in Polen. Dabei handelte es sich um das größte NATO-Manöver seit dem Ende des „Kalten Krieges“ im Jahr 1989: 31.000 Soldaten aus 14 NATO-Staaten und neun „Partnerländern“, darunter aus Finnland, Georgien und der Ukraine, 3.000 Fahrzeuge, 105 Flugzeuge und zwölf Schiffe waren an dem Großmanöver beteiligt. Zum ersten Mal seit dem Zweiten Weltkrieg durchquerten wieder deutsche Panzer ganz Polen von West nach Ost. Das Ganze endete mit der Übung eines vollständigen Panzerangriffs am 17. Juni, dem letzten Manövertag, die sich Polens Staatspräsident Andrzej Duda vorführen ließ.
Laut dem Manöverszenario sollten eingedrungene „Rote“ zurückgedrängt werden. Ziel des Manövers sei eingestandenermaßen, Russland einzuschüchtern. Erst Ende Mai 2016 hatten rund 250 Abgeordnete der 28 NATO-Mitgliedstaaten einstimmig eine Erklärung verabschiedet. Diese prangert „Russlands Gewaltanwendung gegen seine Nachbarn und versuchte Einschüchterung der (NATO-) Verbündeten“ an. Die Mitgliedsstaaten des Verteidigungsbündnisses wurden aufgerufen, für die „potentielle Bedrohung“ durch eine Aggression Russlands gewappnet zu sein. Begründet wird dies – wie könnte es anders sein – mit der Ukrainekrise und der Behauptung, Russland hätte die Halbinsel Krim im Frühjahr 2014 annektiert, d.h. widerrechtlich angeeignet. Dazu später mehr.
Was die „potentielle Bedrohung“ Russlands betrifft, ist genau das die große Frage, an der sich die Geister scheiden. Wer bedroht eigentlich wen? Ist es Russland, das NATO-Verbündete bedroht, oder ist es die NATO, die mit ihrer nicht zu übersehenden, systematischen Einkreisungspolitik Russland bedroht?
Eigentlich handelt es sich hier um eine altbekannte Frage, die zumindest seit 9/11 – den Terroranschlägen am 11. September 2001, u.a. auf die Gebäude des World Trade Centers (WTC) – heiß diskutiert wird. Handelte es sich im Fall von 9/11 um eine Bedrohung durch Terroristen – oder könnten die Terroranschläge von der US-Regierung und/oder Geheimdiensten zugelassen oder sogar selbst durchgeführt worden sein, um die US-Vormachtstellung in der Welt weiter auszubauen? Letztere Möglichkeit wird von den gängigen westlichen Leitmedien und anderen Meinungsmachern als „Verschwörungstheorie“ gekennzeichnet und unglaubwürdig gemacht. Doch inwiefern könnte es sich bei 9/11, sowie bei der NATO-Einkreisungspolitik gegen Russland, um eine gezielte und von langer Hand geplante Verschwörung handeln? Um dieser Frage nachzugehen zieht Klagemauer.TV im Folgenden einen Vergleich zwischen den Folgen von 9/11 und der NATO-Einkreisungspolitik gegen Russland.
www.kla.tv/8676

Das Thema Impfen wird seit der Corona-Pandemie kontrovers diskutiert, wobei die Grenze zwischen wissenschaftlichen Fakten und Falschinformationen zunehmend verschwimmt. Der Dokumentarfilm lässt Fachleute zu Wort kommen und beleuchtet den Stand der Forschung und untersucht Aspekte wie Immunität, Nutzen und Risiken oder die Sinnhaftigkeit gesundheitspolitischer Entscheidungen.

Die Palette der behandelten Fragen ist breit: Haben Impfungen Auswirkungen auf das Immunsystem, die über den Schutz vor einer bestimmten Krankheit hinausgehen? Kann durch Immunisierung eines bestimmten Bevölkerungsanteils eine Herdenimmunität erzielt werden? Beeinflusst die Reihenfolge, in der Impfstoffe verabreicht werden, deren Wirksamkeit und eventuelle Nebenwirkungen? Sollten Frauen geringere Dosen erhalten, da sie stärker auf Impfungen reagieren? Profitiert die Pharmaindustrie von der Angst der Menschen? Wie laufen die Zulassungsverfahren für Impfstoffe und ihre Zusätze ab? Und wie werden die Langzeitfolgen beurteilt?
Die Gespräche machen deutlich, dass die gegenwärtige, stark schematisierende Debatte der komplexen Thematik in keiner Weise gerecht wird. Sie zeigen auch, dass die Medizin das Verhältnis des Menschen zu Krankheitserregern künftig stärker berücksichtigen und individuell abgestimmte Impfstrategien anbieten muss.

(Regie Anne Georget, ARTE 2022)


Der israelische Militär-Historiker Yuval Noah Harari ist Autor und Professor an der Fakultät für Geschichte an der Hebräischen Universität Jerusalem. Er wird von Persönlichkeiten wie Barack Obama, Angela Merkel, Emmanuel Macron und Sebastian Kurz gelobt und als Inspirationsquelle und Berater herangezogen. Klaus Schwab, der Gründer des Weltwirtschaftsforum (WEF) und Autor des Buchs „Covid-19: The Great Reset“, bezeichnet Yuval Noah Harari als brillanten Zukunftsforscher. Bei seinen Auftritten beim World Economic Forum im Jahre 2018 und 2020 oder dem Athener Demokratieforum 2020 sprach Harari über die technologische Entwicklung und was sie für Gesellschaft, Politik, Religion und Ideologie bedeutet.

In seinen Vorträgen weist er immer wieder darauf hin, dass es nun zum ersten Mal in der Menschheitsgeschichte möglich sei, Personen jederzeit und überall zu beobachten und zu verfolgen. In einer sehr hohen Geschwindigkeit verarbeiten KI-Algorithmen enorme Mengen an Informationen und haben das Potenzial, sich alles zu merken und in den Daten Muster für persönlichkeitsbezogene Analysen zu erkennen.

Harari sagt dazu: „Ein System, das uns besser versteht als wir uns selbst, kann unsere Gefühle und Entscheidungen vorhersagen, kann unsere Gefühle und Entscheidungen manipulieren und kann schließlich Entscheidungen für uns treffen.“

www.kla.tv/23931

Mit einer Organspende nach dem eigenen Tod das Leben anderer retten – wer könnte schon etwas dagegen haben? Ist nicht das Fortleben eines anderen Menschen ein gewisser Trost für den eigenen Tod? Der bekannte Jurist Dr. Georg Meinecke ist entschieden anderer Meinung. Jahrzehntelang galt er als Deutschlands Patientenanwalt Nummer 1 und setzt sich seit seiner Pensionierung unter anderem dafür ein, dass über die wahren Hintergründe der Organspende aufgeklärt wird. Meinecke zufolge gebe es erhebliche Zweifel daran, ob der Hirntod tatsächlich das Lebensende eines Menschen markiert.

Organe würden lebenden Patienten entnommen – ob diese die Prozedur schmerzfrei erleben, sei fraglich. Zudem begebe sich der Organempfänger in eine lebenslange Abhängigkeit von der Pharmaindustrie. Dr. Meinecke erläutert im Gespräch mit Robert Fleischer die wahren Hintergründe der Organspende und wer von diesem „Mordsgeschäft“, wie er es nennt, wirklich profitiert.

Aufgezeichnet in der Volkshochschule Reutlingen am 14.10.2022

https://t.me/oweschattauer/14473

Die Lebenshaltungskosten in Deutschland steigen. Ganze Wirtschaftszweige sind in ihrer Existenz bedroht. An allem, so scheint es, sei der andauernde russisch-ukrainische Krieg schuld. Doch was sind die tieferen Zusammenhänge hinter diesem Krieg?

Anfang September gelangte ein vertrauliches Dokument mit dem Titel: „Schwächung Deutschlands, Stärkung der USA“ an die Öffentlichkeit.
Verfasser ist allem Anschein nach [laut Analyse des investigativen Journalisten Thomas Röper] die RAND-Corporation, eine mächtige US-amerikanische Denkfabrik.

Am 25. Januar 2022 – etwa einen Monat vor Kriegsausbruch – wurde dieses Dokument an US-Regierungsbehörden, das Außenministerium, CIA, NSA und andere gesandt.
Das RAND-Papier vermittelt Strategien, um die schwächelnde Vormachtstellung der USA mit deutschen Ressourcen zu stärken. Es zeigt auf, wie die USA einen Russland-Ukraine-Krieg provozieren und benutzen wollen, um die eigene marode Wirtschafts- und Finanzlage zu stabilisieren.

Geht man auf die Website der RAND Corporation, heißt es zu dem Report: „Fake …“.
Doch hören Sie selbst und bilden Sie sich ein eigenes Urteil. Fake oder Realität?

Zitat:
„Der gegenwärtige Zustand der US-Wirtschaft deutet nicht darauf hin, dass sie ohne finanzielle und materielle Unterstützung von außen funktionieren kann […]
Es ist dringend notwendig, dass Ressourcen in die nationale Wirtschaft fließen, insbesondere in das Bankensystem. Nur europäische Länder, die durch EU- und NATO-Verpflichtungen gebunden sind, werden in der Lage sein, diese ohne erhebliche militärische und politische Kosten für uns bereitzustellen.“

Das Hauptaugenmerk gilt dabei Deutschland. Es folgt eine Analyse der Schwachstellen in der deutschen und der EU-Wirtschaft.

Zitat:
„Das derzeitige deutsche Wirtschaftsmodell stützt sich auf zwei Säulen. Das sind der unbegrenzte Zugang zu billigen russischen Energieressourcen und zu billigem französischem Strom, dank des Betriebs von Kernkraftwerken. […]
Eine Unterbrechung der russischen Lieferungen kann durchaus eine Systemkrise auslösen, die für die deutsche Wirtschaft und indirekt für die gesamte Europäische Union verheerend wäre.“

Auch der französische Atomstrom wäre durch eine mögliche Einstellung der Kernbrennstofflieferung in Gefahr. Denn Russland liefert weltweit fast 50 % der Reaktorbrennstäbe.
Im folgenden Abschnitt „Eine kontrollierte Krise“ wird beschrieben, wie eine solche durch die USA herbeigeführt werden kann.

www.kla.tv/23776

https://www.anti-spiegel.ru/2022/ist-das-dokument-ueber-die-zerstoerung-der-deutschen-wirtschaft-eine-faelschung/

"Sagt mal, habt ihr auch oft das Gefühl, ihr werdet irgendwie manipuliert und merkt es nicht – oder zu spät? Jeder denkt ja, er hätte eine eigene Meinung – bloß woher, das hat man oft vergessen. Wenn euch das interessiert, wie es dazu kommt und wie es vielleicht auch gemacht wird, bleibt hier auf den NachDenkSeiten und höret und sehet."

Quelle: https://www.nachdenkseiten.de/?p=89458

Beate Meinl-Reisinger ist eine österreichische Juristin und Politikerin. Seit Juni 2018 ist sie Parteivorsitzende der Partei NEOS – Das Neue Österreich und Liberales Forum.
Im Krone-Sommergespräch vom 16.8.2022 leugnet Beate Meinl-Reisinger nicht nur ihren kürzlich getätigten "Volksverräter"-Sager.
Sie beschimpft FPÖ-Wähler auch als "nützliche Idioten", leugnet amerikanische Kriegshandlungen, behauptet, V. Orban und V. Putin wollen Europa zerstören und bezeichnet Orban als Diktator.

@ Heinz Dobral
https://www.youtube.com/watch?v=F5qWvfzaVDk

Der Mann, der die Bürger Deutschlands trotz immer deutlicher hervortretenden Impfschäden von einer mRNA-Impfung in die nächste jagt, ist offenbar überhaupt nicht überzeugt von deren Inhaltsstoffen. In einem Interview aus dem Jahr 2020 äußert Lauterbach - ganz im Gegenteil - überraschend große Skepsis gegenüber mRNA-Impfstoffen.

Gegenüber dem Harvard-Professor John E. McDonough, sagt er, dass die Stoffe bislang noch nie am Menschen erfolgreich getestet worden seien.

Wie kam es zum plötzlichen Gesinnungswandel? Im Gespräch gibt Lauterbach auch zu, dass Deutschland seit Beginn der Corona-Krise nicht mehr demokratisch regiert wird. Der Gesundheitsminister legt offen, dass alle Parteien im Gleichschritt marschieren. Und er fordert die wissenschaftlichen Studenten auf, vermehrt in Politik und Regierungen zu arbeiten.

Angesprochen auf seine politische Karriere lässt Lauterbach durchscheinen, dass er kein Diener des Volkes ist, sondern einer Agenda verschrieben ist.

@Eva Herman
https://odysee.com/@EvaHermanOffiziell:1/29-07-22-Lauterbach-Interview-Impfungen:1

URLlbry://@EvaHermanOffiziell#1/29-07-22-Lauterbach-Interview-Impfungen#1
Anspruch ID1cd1a46897d5f68b3f3e528492f97f07d034d548

ARD gab 2014 zu, dass die Ukraine Zivilisten im Donbass tötet und rief dazu auf, deshalb gegen das ukrainische Regime vorzugehen:

"Auch das ukrainische Militär terrorisiert die Zivilbevölkerung. Es trägt den Krieg mit Artilleriefeuer in
Wohn- und Schlafzimmer und nimmt kaum Rücksicht auf die Not der Menschen und auf deren Leben offenbar noch weniger.

Dies kann, dies darf Europa nicht dulden.
Sowie Moskau mitverantwortlich ist für eine soll der deska, die unschuldige entführt foltert und mordet, so tragen Europas Regierungen mit Verantwortung für das rücksichtslose töten einer Regierung, der sie selbst zur Macht verholfen haben.

Deshalb braucht es jetzt eine klare Botschaft an die Machthaber in Kiew. Der Terror gegen die Zivilbevölkerung muss beendet, der Artilleriebeschuss von Wohngebieten sofort eingestellt werden. Wenn nicht, macht sich Europa mitschuldig.

Dann sind die getöteten Zivilisten im Häuserkampf von Donezk oder Lugansk auch unsere Toten."

Der Historiker Wolfgang Effenberger betont: Alles was wir an Kriegen und Konflikten derzeit erleben, wurde von US-Militärstrategen schon vor Jahrzehnten geplant und niedergeschrieben. Dokumente beweisen, dass die westliche globalistische Agenda von 1994 bis 2040 Chaos, Konflikte und Krieg vorgesehen hat. Der nächste Akt: Krieg zwischen dem Westen und Russland, China.

Wolfgang Effenberger beschäftigt sich seit über zwanzig Jahren intensiv mit der Geschichte der USA, der NATO und der EU. In zahlreichen Büchern und Artikeln hat er akribisch seine Recherchen in den Archiven zusammengetragen und dokumentiert. In dieser Interview-Reihe versuchen Effenberger und AUF1-Chefredakteur Stefan Magnet kompakt und übersichtlich das große Bild zu zeichnen.

Quelle: Stefan Magnet AUF1 28.7.2022
https://auf1.tv/stefan-magnet-auf1/historiker-wolfgang-effenberger-die-globalistische-langzeitstrategie/

Das Buch von Wolfgang Effenberger „Schwarzbuch EU und NATO“ finden Sie hier:
https://www.auf1.shop/collections/buecher/products/schwarzbuch-eu-nato

Das Buch von Wolfgang Effenberger „Die unterschätzte Macht“ finden Sie hier:
https://www.auf1.shop/collections/buecher/products/die-unterschaetzte-macht

Das Tavistock-Institut
Psychologische Kriegsführung gegen die Menschheit, Teil 1 von 3
Vortrag von Dr. Raik Garve

Das Tavistock-Institut
Psychologische Kriegsführung gegen die Menschheit, Teil 2 von 3
Vortrag von Dr. Raik Garve

Das Tavistock-Institut
Psychologische Kriegsführung gegen die Menschheit, Teil 3 von 3
Vortrag von Dr. Raik Garve

... wir haben schon eines und sind begeistert

uncutnews.ch

Der neu installierte Präsident des asiatischen Inselstaates ist ebenfalls einer von Klaus Schwabs Jüngern des World Economic Forums (WEF).
So führt das ohnehin vom Benzinmangel schwer betroffene Land erste Kraftstoffrationierungen per QR-Code ein. Um Benzin zu erhalten, muss man eine App am Handy installiert haben und diese an den Ausgabestellen vorweisen. Nur dann erhält man vom Staat eine gewisse Menge an Kraftstoff. Das in der Testphase laufende Verfahren soll bald auf das ganze Land ausgeweitet werden.

Sri Lanka nach Volksaufstand unter neuer WEF-Führung – Benzin nur mehr gegen QR-Code am Smartphone
https://unser-mitteleuropa.com/sri-lanka-nach-volksaufstand-unter-neuer-wef-fuehrung-benzin-nur-mehr-gegen-qr-code-am-smartphone/

tinyurl.com/BernieSpofforth

Thomas Röper vom Anti-Spiegel hat eine gute Zusammenfassung zum Thema Facebook und andere IT-Dienste gemacht.
Ab ca. Min. 10 kommt auch Peter Thiel und die Firma Palantin darin vor, Thiel ist ja interessanterweise der neue Chef vom ehemaligen österreichischen Kanzler Kurz.

Peter Thiel - Der neue Chef von Sebastian Kurz
https://oe1.orf.at/artikel/690803/Peter-Thiel-Der-neue-Chef-von-Sebastian-Kurz

Artikel zum Video:
https://www.anti-spiegel.ru/2022/ist-facebook-ein-kind-der-us-geheimdienste/?doing_wp_cron=1658331634.6387050151824951171875

Original: https://www.youtube.com/watch?v=p2mvugew7ZY

Monika Donner,
Vortrag vom 09.07.2022 in Bischofstetten

Lobbyisten, Philanthropen und Geschäftsleute plädieren für den Einsatz von Gentechnik in Afrika. Ihr Hauptargument: Eingriffe ins Erbgut von Tieren und Pflanzen seien die Lösung im Kampf gegen Hunger und Malaria, zwei der größten Gesundheitsprobleme des Kontinents.
Zu den Anhängern der Bewegung gehört Bill Gates, einer der wohlhabendsten Männer der Welt und Gründer der einflussreichsten gemeinnützigen Stiftung der Geschichte.

Die Dokumentation zeigt, wie sich die Bill & Melinda Gates Foundation zu den wichtigsten Förderern von Gentechnikexperimenten in Afrika entwickeln konnte. Diskret und gegen kritische Stimmen gefeit, tüfteln Forscherinnen und Forscher an der genetischen Veränderung von Maniokpflanzen oder Mücken zur Lösung des Malariaproblems.
Zwiespältig ist dabei die Rolle der EU: Stand die Staatengemeinschaft der Gentechnik ob der potenziellen Risiken für Gesundheit und Umwelt ursprünglich skeptisch gegenüber, so führt sie jetzt gemeinsam mit der Stiftung des Microsoft-Gründers Experimente durch, die hier verboten wären.

Bei der gentechnischen Aufrüstung in Afrika geht es um Macht, aber auch um Geld. Und auch hier steht die Bill & Melinda Gates Foundation im Mittelpunkt: Indem sie Gentechnikexperimente in Afrika finanziert, spielt sie den großen westlichen Agrarkonzernen in die Hände.

ARTE, Jean-Baptiste Renaud (F 2021)

SHOW MORE

Created 2 years, 4 months ago.

673 videos

Category None