Kreditordnung

Die Banken tun es täglich: Sie "verleihen" Geld, das es gar nicht gibt - Geld aus dem Nichts!

http://www.kreditordnung.info/geld-aus-dem-nichts

Wer weitere und ähnliche Bildungsmassnahmen für fördernswert erachtet und über die entsprechenden Mittel verfügt, der schicke bitte seine Unterstützungsbuchungssätze an:
Verein zur Förderung Gut Walchen
IBAN: AT48 2030 6000 0003 7416
BIC: SPFRAT21XXX

Ditte, Banke! ;-)

----------------------------------------­-
Text: Hanneliese Kreissl-Wurth
Musik: Hanneliese Kreissl-Wurth / Joe Kreissl
Verlag: Manuskript

Die Sparkasse Oberösterreich tut alles, um ihre Fehler zu vertuschen - sie schreckt nicht einmal davor zurück, die Meinungsfreiheit anzugreifen! Wollen wir uns wirklich von Banken die hart erkämpfte Meinungsfreiheit nehmen lassen?

Hier gibt es mehr Informationen zum IT-Systemfehler und den darauf folgenden Klagen der Sparkasse Oberösterreich:
https://www.kreditordnung.info/de/spkooe-kann-nicht-rechnen
https://www.kreditordnung.info/de/meinungsfreiheit-in-sozialen-netzwerken
https://www.kreditordnung.info/de/2014-02-16-21-17-39/wichtige-mitteilung-an-kunden-der-sparkasse

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit!
Sie können Mitglied werden, Spenden in bar per eingeschriebenem Brief an die Vereinsadresse senden oder auf nachfolgende Konten überweisen.
BIC: BAWAATWW / IBAN: AT46 6000 0101 1024 9280
https://paypal.me/Kreditordnungsverein
Ethereum: 0x1954f344f31639A9f1368F49b8B024E78586619f
Herzlichen Dank!

Betrugsverdacht um Raiffeisen. Angeblich hat ein Einzeltäter Kunden in Summe um mehrere hundert Millionen Schilling betrogen. Bei der RZB will davon niemand etwas bemerkt haben.

Web: http://www.kreditordnung.info
E-Mail: [email protected]

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit! Sie können Mitglied werden, Spenden in bar per eingeschriebenem Brief an die Vereinsadresse senden oder auf nachfolgende Konten überweisen.
BIC: BAWAATWW / IBAN: AT46 6000 0101 1024 9280
https://paypal.me/Kreditordnungsverein
Ethereum: 0x1954f344f31639A9f1368F49b8B024E78586619f
Herzlichen Dank!

Peter Maegdefrau präsentiert aktuelle Sachverhalte rund um den Fall ROCO/Maegdefrau – Raiffeisenverband Salzburg. Bisher unveröffentlichte brisante Fakten und Dokumente werden umfassend dargestellt.
In zwei anderen, gut dokumentierten Fällen sprechen alle Indizien dafür, dass steirische Raiffeisenbanken durch IT-Systemfehler oder gezielte Manipulation von Konten unbare Zahlungsmittel gefälscht haben. Die Staatsanwaltschaft Graz vermeidet es bisher, Ermittlungen einzuleiten.

Artikel zur Pressekonferenz im Wirtschaftsblatt: https://www.kreditordnung.info/docs/Wirtschaftsblatt/Kreditopfer_erheben_Vorwuerfe_gegen_steirische_Raiffeisenbank/index.html
Download Pressemappe: http://www.kreditordnung.info/docs/Pressemappe_KOV-Pressekonferenz_2016_02_11.zip

Web: http://www.kreditordnung.info
E-Mail: [email protected]

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit! Sie können Mitglied werden, Spenden in bar per eingeschriebenem Brief an die Vereinsadresse senden oder auf nachfolgende Konten überweisen.
BIC: BAWAATWW / IBAN: AT46 6000 0101 1024 9280
https://paypal.me/Kreditordnungsverein
Ethereum: 0x1954f344f31639A9f1368F49b8B024E78586619f
Herzlichen Dank!

Aufgrund der Vielzahl von Erfahrungen mit Banken aus dem Sparkassensektor präsentiert der KOV Kreditopferverein ein "Sparkassen-Special":
Hören Sie, wie es den Kunden eines Bankinstituts geht, für welches - angeblich - in jeder Beziehung die Menschen zählen. Zum IT-Systemfehler der Sparkasse Oberösterreich (Bernhard Costa) werden neue Fakten präsentiert. Davon, wie Sparkassen gegen freie Meinungsäußerung gerichtlich vorgehen, berichtet Blogger Klaus Schreiner. Und selbstverständlich wird auch über die bemerkenswerten Antworten der Sparkasse auf Kundenanfragen bzw. auf Anfragen des Vereins gesprochen.

Web: http://www.kreditordnung.info
E-Mail: [email protected]

Bernhard Costa - http://www.backtofairness.at
Klaus Schreiner - http://www.aktivist4you.at

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit! Sie können Mitglied werden, Spenden in bar per eingeschriebenem Brief an die Vereinsadresse senden oder auf nachfolgende Konten überweisen.
BIC: BAWAATWW / IBAN: AT46 6000 0101 1024 9280
https://paypal.me/Kreditordnungsverein
Ethereum: 0x1954f344f31639A9f1368F49b8B024E78586619f
Herzlichen Dank!

Im November 2013 hat die Europäische Kommission einer Reihe von Großbanken für die Manipulation von LIBOR und EURIBOR hohe Geldstrafen auferlegt. Da diese beiden Referenzzinssätze die Grundlage der meisten Kreditverträge sind, wurden damit zigmillionen Kreditnehmer geschädigt. Niemand hat sich bisher für eine Entschädigung der Kreditnehmer eingesetzt. Schlimmer noch: Kreditnehmer werden bei Zahlungsschwierigkeiten durch Zwangsversteigerungen enteignet, obwohl sie durch die manipulierten Zinssätze bereits zu viel bezahlt haben. Mit der aktuellen Klage soll nun eindeutig festgestellt werden, wer für die Schäden aus der LIBOR-/EURIBOR-Manipulation aufzukommen hat. Es muss auch die Frage gestellt werden, ob Verträge, deren Grundlage zum Teil auf Manipulation beruhen, überhaupt rechtsgültig sein können. Für den Verein ist die aktuelle Klage nur ein erster Schritt gegen den systemischen Betrug der Banken. Nach wie vor nehmen die meisten Menschen naiverweise immer noch an, Banken würden das Geld der Sparer als Kredite vergeben, tatsächlich wird das Geld für die vermeintlichen Kredite jedoch einfach per Buchung im Bankcomputer aus dem Nichts geschaffen - ohne eine reale Vermögensgrundlage! Somit bestimmen letztendlich private Geschäftsbanken über unsere Geldmenge - Demokratie ist etwas anderes. Echte Demokratie beginnt mit einer demokratischen Geldordnung!

Web: http://www.kreditordnung.info
E-Mail: [email protected]

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit! Sie können Mitglied werden, Spenden in bar per eingeschriebenem Brief an die Vereinsadresse senden oder auf nachfolgende Konten überweisen.
BIC: BAWAATWW / IBAN: AT46 6000 0101 1024 9280
https://paypal.me/Kreditordnungsverein
Ethereum: 0x1954f344f31639A9f1368F49b8B024E78586619f
Herzlichen Dank!

Meist unterschreiben Menschen Kreditverträge in dem Irrglauben, es würde ihnen Geld von Sparern geliehen.

Web: http://www.kreditordnung.info
E-Mail: [email protected]

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit! Sie können Mitglied werden, Spenden in bar per eingeschriebenem Brief an die Vereinsadresse senden oder auf nachfolgende Konten überweisen.
BIC: BAWAATWW / IBAN: AT46 6000 0101 1024 9280
https://paypal.me/Kreditordnungsverein
Ethereum: 0x1954f344f31639A9f1368F49b8B024E78586619f
Herzlichen Dank!

Meist unterschreiben Menschen Kreditverträge in dem Irrglauben, es würde ihnen Geld von Sparern geliehen.

Web: http://www.kreditordnung.info
E-Mail: [email protected]

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit! Sie können Mitglied werden, Spenden in bar per eingeschriebenem Brief an die Vereinsadresse senden oder auf nachfolgende Konten überweisen.
BIC: BAWAATWW / IBAN: AT46 6000 0101 1024 9280
https://paypal.me/Kreditordnungsverein
Ethereum: 0x1954f344f31639A9f1368F49b8B024E78586619f
Herzlichen Dank!

Meist unterschreiben Menschen Kreditverträge in dem Irrglauben, es würde ihnen Geld von Sparern geliehen.

Web: http://www.kreditordnung.info
E-Mail: [email protected]

Standard & Poor's Originalpapier: http://goo.gl/OUW6Zw

Sprecher: Joya Marschnig und Joe Kreissl
Grafische Umsetzung: Günter Deutschinger

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit! Sie können Mitglied werden, Spenden in bar per eingeschriebenem Brief an die Vereinsadresse senden oder auf nachfolgende Konten überweisen.
BIC: BAWAATWW / IBAN: AT46 6000 0101 1024 9280
https://paypal.me/Kreditordnungsverein
Ethereum: 0x1954f344f31639A9f1368F49b8B024E78586619f
Herzlichen Dank!

SHOW MORE

Created 3 weeks ago.

9 videos

CategoryOther

Der KOV Kreditordnungsverein versteht sich als eine Vernetzungsplattform für Menschen, die sich für eine gerechte Geldordnung einsetzen wollen. Der Verein klärt über die tatsächlichen Sachverhalte im Bankwesen auf und stellt hilfreiche Rechtsinformationen für Mitglieder bereit. Das Ziel ist die vollständige Beendigung der asozialen Geschäftspraktiken von Banken und Finanzinstitutionen und die Etablierung einer fairen und transparenten Geldordnung zum Wohle der gesamten Gesellschaft.