Lokal-Fernsehen-Muenchen

24.05.2022 Radi essen im Biergarten in München. Vor genau 2 Jahren am 24.05.2020 Ausgabe der Zeitschrift "Compact" (nicht zu verwechseln mit Campact!) " Nach 2 Jahren: alle Ungeimpften verstorben?"

Von Zwangsarbeit bis "kulturelle Vernichtung": So steht es um die Uiguren in China. Die chinesische Regierung steht seit Jahren in der Kritik wegen ihres Umgangs mit der muslimischen Minderheit der Uiguren.
Neue Leaks zeigen einmal mehr die Unterdrückung der Volksgruppe, China weist die Vorwürfe zurück. Aktuell ist die UN-Menschenrechtskommissarin Michelle Bachelet zu Gast in der nordwestlichen Region Xinjiang, in der vor allem Uiguren leben. Masseninternierungen, Zwangsarbeit, Zwangssterilisationen und "kulturelle Vernichtung": Mit diesen Mitteln geht China Menschenrechtsaktivisten zufolge in der Region Xinjiang gegen muslimische Minderheiten vor. In diesen Tagen besucht die UN-Menschenrechtskommissarin Michelle Bachelet die Region im Nordwesten Chinas. Begleitet wird die Chilenin von Forderungen, endlich einen lange zurückgehaltenen Bericht über die Situation der Uiguren zu veröffentlichen.

Die kommunistische Führung des Landes hat seit Jahren religiöse und kulturelle Praktiken sowie die Sprache der Uiguren im Visier. Die Regierung rechtfertigt das harte Vorgehen damit, Terrorismus bekämpfen und die Wirtschaft der armen Region ankurbeln zu wollen. Uiguren geben an, staatlichem Druck ausgesetzt zu sein, ihre eigene Sprache nicht zu sprechen und islamische Bräuche aufzugeben. Dazu gehört etwa das Beten oder das Tragen langer Bärte.

Die USA bezichtigen China des Völkermords an der Volksgruppe, haben Sanktionen verhängt und zuletzt die Olympischen Winterspiele in dem Land auf diplomatischer Ebene boykottiert. Peking weist die Vorwürfe von sich und nennt sie die "Lüge des Jahrhunderts". Die Uiguren stellen mit rund zwölf Millionen Menschen etwa die Hälfte der Einwohner Xinjiangs. Recherchen zufolge haben staatliche Behörden mehr als eine Million von ihnen sowie andere, meist muslimische Minderheiten in Gefangenenlagern interniert. Peking behauptet, es handele sich dabei um berufliche Fortbildungsstätten, deren Besuch freiwillig erfolge.
#XinjiangPoliceFiles und andere Leaks zeigen Lage in ChinaEhemalige Häftlinge berichten jedoch von Vergewaltigungen, Folter und politischer Indoktrinierung. Wachleute kontrollieren die Lager mithilfe von Tränengas, Elektroschockpistolen und mit Nägeln versehenen Knüppeln, wie aus Regierungsdokumenten hervorgeht, welche die Nachrichtenagentur AFP im Jahr 2018 einsehen konnte. Demnach werden zudem Stacheldraht und Infrarotkameras eingesetzt.
Von verschiedenen Stellen veröffentlichte interne Regierungsdaten gewährten in den vergangenen Jahren Einsichten in die Strategie des Staates. So führt etwa ein von David Tobin von der Sheffield University erlangtes Handbuch für Regierungsmitarbeiter in der Region aus dem Jahr 2016 detailliert Verhörmethoden auf. Unmittelbar vor Bachelets Besuch veröffentlichten mehrere Medien, darunter der "Spiegel" und der Bayerische Rundfunk, außerdem unter dem Stichwort "#XinjiangPoliceFiles" Fotos, Reden und Behördenanweisungen, welche die Behauptungen der

Elektroschockpistolen und mit Nägeln versehenen Knüppeln, wie aus Regierungsdokumenten hervorgeht, welche die Nachrichtenagentur AFP im Jahr 2018 einsehen konnte. Demnach werden zudem Stacheldraht und Infrarotkameras eingesetzt. Von verschiedenen Stellen veröffentlichte interne Regierungsdaten gewährten in den vergangenen Jahren Einsichten in die Strategie des Staates. So führt etwa ein von David Tobin von der Sheffield University erlangtes Handbuch für Regierungsmitarbeiter in der Region aus dem Jahr 2016 detailliert Verhörmethoden auf. Unmittelbar vor Bachelets Besuch veröffentlichten mehrere Medien, darunter der "Spiegel" und der Bayerische Rundfunk, außerdem unter dem Stichwort "#XinjiangPoliceFiles" Fotos, Reden und Behördenanweisungen, welche die Behauptungen der Regierung widerlegen sollen, es handele sich nur um berufliche Fortbildungseinrichtungen.
Vorwurf: Bekannte Marken nutzen Uiguren-Zwangsarbeit

China wird des Weiteren vorgeworfen, mithilfe von "Arbeitstransfer"-Programmen Uiguren für die Herstellung von Textilien und anderen für den Export bestimmten Gütern auszunutzen. Die Regierung behauptet, die Initiativen würden mit gut bezahlten Jobs für die ländliche Bevölkerung helfen, die Armut zu bekämpfen. Recherchen deuten jedoch darauf hin, dass die Behörden im Zusammenhang mit den Internierungslagern zehntausende Menschen systematisch zur Arbeit auf Feldern und in Fabriken genötigt haben.

Laut einem Bericht des Australischen Instituts für Strategische Studien (ASPI) von 2020 ist Zwangsarbeit bereits in Schlüsselindustrien wie Autobau, Smartphone- und Solarzellenproduktion angekommen. Darunter seien auch bekannte Weltmarken. Entsprechende Hinweise fand kürzlich auch das zum Jugendprogramm von ARD und ZDF gehörende NDR-Format "STRG_F".
Mutmaßliche Zwangsmaßnahmen zur Geburtenkontrolle

Zu Pekings Strategie in Xinjiang gehören nach Angaben von Wissenschaftlern und Menschenrechtsanwälten auch harte Zwangsmaßnahmen zur Geburtenkontrolle. Demnach wird seit 2017 mit Sterilisierungen und dem Einsetzen von Spiralen versucht, die Geburtenrate ethnischer Minderheiten drastisch zu reduzieren. China hingegen führt den Rückgang der Geburten auf die wirtschaftliche Entwicklung und die Veränderung sozialer Werte in der Region zurück.

In einigen Fällen ist Pekings Vorgehen in Xinjiang deutlich sichtbar. Dem ASPI zufolge wurden infolge von Regierungsmaßnahmen seit 2017 rund 16.000 und damit etwa zwei Drittel aller Moscheen in der Region zerstört oder beschädigt. Bei einer Reise in die Region im Jahr 2019 besuchten AFP-Reporter mehrere heilige Stätten, die abgerissen oder umfunktioniert worden waren. Städte waren übersät von Kameras und Kontrollpunkten der Polizei. (AFP/okb)

Kurzbesuch auf einen Caffee im Valentin-Museum, LIesl Karstadt

Hier unterschreiben: https://citizengo.org/de/ot/207622-ruecknahme-der-einrichtungsbezogenen-impfpflicht?dr=10737008%3A%3A8fc5325ca6c35fa88ad736f0e322e344 Das Bundesverfassungsgericht hat am 19. Mai 2022 entschieden, dass die einrichtungsbezogene Impfpflicht in Deutschland verfassungsgemäß ist. Dieses Urteil trägt in seinen begründenden Ausführungen leider erneut den Beigeschmack, dass die Richter erneut vor allem politischen Vorgaben gefolgt sind. Wenige Stunden nach der Urteilsverkündung haben CDU und CSU nun eine Aussetzung der einrichtungsbezogenen Impfpflicht gefordert. Sepp Müller (CDU), stellvertretender Vorsitzender der Unions-Fraktion im Bundestag äußerte gegenüber Medien: "Angesichts der milderen Verläufe durch Omikron und der nach wie vor vielen offenen Fragen bei der praktischen Umsetzung muss aber geprüft werden, ob die einrichtungsbezogene Impfpflicht noch angemessen und verhältnismäßig ist". Wenn die Union konsequent wäre, würde sie sich nach dieser Aussage unserer Forderung nach einer Rücknahme der einrichtungsbezogenen Impfpflicht anschließen, denn nur diese kann den Beschäftigten im Gesundheitswesen die nötige Sicherheit für ihre Zukunft geben.

Bitte helfen Sie uns, diesen Moment zu nutzen um durchzusetzen, dass Mitarbeiter im Gesundheitswesen nicht weiterhin von Jobverlust und hohen Strafen bedroht werden!

Unterzeichnen Sie hier und teilen Sie mit allen, die Sie kennen.

Oder teilen Sie diese wichtige Petition über Whatts App oder Facebook.

Vielen herzlichen Dank

Eduard Pröls und das gesamte Team von CitizenGO

--

Nachfolgend finden Sie die Email, die wir Ihnen kürzlich zugesandt hatten:

Die einrichtungsbezogene Impfpflicht bleibt bisher bestehen, obwohl sie äußerst umstritten ist.

Auch nach der Absage der allgemeinen Impfpflicht werden Beschäftigte im Gesundheitsbereich weiterhin unter Druck gesetzt und mit Strafen bedroht, wenn sie sich nicht impfen lassen.

Das muss aufhören: Fordern Sie jetzt Bundeskanzler Olaf Scholz und die Abgeordneten des Deutschen Bundestages auf, die einrichtungsbezogenen Impfpflicht zurückzunehmen!

UNTERZEICHNEN nach der gescheiterten allgemeinen Corona-Impfpflicht setzen sich mittlerweile auch Gesundheitsexperten für eine Überprüfung der einrichtungsbezogenen Impfpflicht ein, die seit Mitte März 2022 in Deutschland gilt.

Ursprünglich war die sektorale Impfpflicht in Gesundheitseinrichtungen als erster Schritt vorgesehen, gefolgt von einer allgemeinen Impfpflicht, die unlängst im Bundestag jedoch keine Mehrheit gefunden hatte. Die Experten äußerten sich am Mittwoch, 27. April 2022, in einer Anhörung des Gesundheitsausschusses des Bundestages.

Verschiedene Redner betonten in der Anhörung vom 27. April 2022, dass mit der Aufgabe der Pläne für eine allgemeine Impfpflicht die Voraussetzungen für die einrichtungsbezogene Impfpflicht im Gesundheitsbereich und anderswo nicht mehr gegeben sei.

Die 5. Jahreszeit in Bayern. Kaltenberger Ritterturnier 2022 ab Freitag den 15.Juli Los geht es wieder am Freitag den 15.Juli 2022 mit der Gauklernacht. Ticket-Info: https://www.ritterturnier.de/ Reupload Die 5. Jahreszeit in Bayern. 40 Jahre Kaltenberger Ritterturnier 2019 Reupload : Lass dich entführen… … in eine fantastische Welt. Mit viel Liebe wird auf Schloss Kaltenberg ein Mittelalterfest inszeniert, das mit Musik, Handwerk und Gaukelei zum Mitmachen, Schauen und Staunen einlädt. Die Krönung des Kaltenberg-Erlebnisses ist die große Ritterturnier-Show. Waghalsige Reiter stürmen die Arena, Feuer, Licht und Musik lassen alle Sinne beben. Eine Liveshow der Extraklasse. Mit Prinz HEINRICH von Bayern
Wir zeigen einige Ausschnitte aus früheren Pressekonferenzen, sowie den Auftritt der Ritter am Marienplatz in München.

Bernhard Zimniok hat ein Video in der Playlist Video-Kommentare gepostet. Wer geglaubt hat, der Corona-Wahnsinn würde ein Ende nehmen, sieht sich angesichts der Forderungen der Gesundheitsminister der Länder enttäuscht. Sie fordern, dass das Infektionsschutzgesetz geändert wird - um die faktenbefreiten und wissenschaftsleugnenden Maßnahmen im Herbst wieder einführen zu können!

Deutscher Bundestag - Facility Manager - Robert Götz Matuschewski
Ich bin Grün! Gedanken zur Wahl in NRW & zu den Grünen!
🌳🌳🌳🌳🌳🌳🌳🌳🌳🌳🌳🌳🌳🌳🌲🌲🌲🌲🌲🌲🌲🌲🌲🌲🌲🌲🌲🌲🌻🌻🌻🌻🌻🌻🌻🌻🌻🌻🌻🌻🌻🌻🌻
Vielen Dank für Deine Unterstützung!
PayPal:
https://www.paypal.com/paypalme/robertmatuschewski
Bankverbindung TCB:
DE 931009 0000 5373 1890 08
BIC: BEVO DE BB
Telegram Matuschewski Original:
https://t.me/s/Robertmatuschewski/57
GETTR:
https://gettr.com/post/pni03v9698
WirTube – Robert Matuschewski
https://wirtube.de/.../robert_goetz_matuschewski.../videos
Das Buch zur Sendung Botschaft für Deutsche:
www.claudiusfabig.de
www.weltdermoeglichkeiten.de
Amazon:
https://www.amazon.de/Botschaft-für-Deutsche-Claudius-Fabig/dp/3981682815/ref=sr_1_1
Schrang Shop:
https://www.schrang.de/.../botschaft-fuer-deutsche-100001/
Odysee - RobertMatuschewski:
https://odysee.com/@Matuschewski:6
Bitchute - Matuschewskioriginal : https://www.bitchute.com/video/oidbF9heBtZO/
YouTube Kanal1 Robert Götz Matuschewski:
https://www.youtube.com/channel/UCBeb67VZ_yUjRJtKsnGqI3g

Hier geht es zur ganzen Sendung: https://www.youtube.com/watch?v=fLOAZryBf-s&t=0s Ein Ausschnitt aus der Sendung "Steuern und Inflation – die neue soziale Frage?" Ein Ausschnitt aus der Sendung "Steuern und Inflation – die neue soziale Frage?"

Reupload: Ritterturnier Kaltenberg 1. Tag der Ritterspiele Gauklernacht Umzug 2011
Info und Kartenvorverkauf: https://www.ritterturnier.de/

Martin Sichert, MdB . Dienstaufsichtsbeschwerde gegen RKI und PEI
Ich habe heute Dienstaufsichtsbeschwerde beim Bundesgesundheitsministerium eingereicht gegen Professor Wieler und Professor Cichutek, die Vorsitzenden vom Robert-Koch-Institut und vom Paul-Ehrlich-Institut.
Hintergrund: RKI und PEI müssen gemäß gesetzlichem Auftrag regelmäßig Daten von den Impfzentren und von den Kassenärztlichen Vereinigungen einholen. Daten über Nebenwirkungen, die die Ärzte melden, aber eben auch die Daten über die Impfungen. Das dient dazu, um die Sicherheit und die Wirksamkeit der Impfstoffe einzuschätzen. So hat es auch der Gesetzgeber in seiner Begründung aufgeführt. Seit über einem Jahr kommen sie dieser Pflicht nicht nach und ich finde es unfassbar, dass die

Zufall! DR. ANDREAS NOACK, Wissenschaftler

Quelle: StadtAugsburg 1910 Abonnenten
💦 #Fliesstbeiuns: Am 31. März 2022 fand als erste Veranstaltung der Podiumsreihe „Kulturerbe – Klimazukunft“ eine Diskussion in Augsburg statt. Thema: „Wem gehört das Wasser?"

Bei der Podiumsreihe mit den drei UNESCO-Welterbestätten diskutieren Augsburg, Hamburg und Regensburg über das Verhältnis von Klimawandel und Kulturerbe:

Welches sind die Werte und Anforderungen, die den Konflikt zwischen dem Erhalt des Kulturerbes und dessen Anpassung an den Klimawandel hervorrufen? Welche Strukturen und Prozesse sind notwendig, um diese Konflikte gemeinsam zu lösen?

#wassererbe #welterbe #augsburg #stadtaugsburg #augsburgerwassermanagementsystem #unesco #worldheritage

Diskussionsteilnehmer:

Nicolas Liebig, Geschäftsführer beim Landschaftspflegeverband Stadt Augsburg e.V.
Dr. Franz Otillinger, Geschäftsführer der swe Stadtwerke Augsburg Wasser GmbH
Prof. Dr. Kerstin Schlögl-Flierl, Lehrstuhlinhaberin für Moraltheologie an der Uni Augsburg
Dr. Jens Soentgen, wissenschaftlicher Leiter des Wissenschaftszentrums Umwelt der Universität Augsburg Holger Thoms, Vorsitzender der WasserAllianz Augsburg e.V.

▬▬ Mehr Infos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Weitere Informationen zum Thema gibt es unter: https://wassersystem-augsburg.de/de/n...

▬▬ Weitere Videos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Um mehr Videos rund um Augsburg und aus der Stadtverwaltung zu sehen, abonniere "Stadt Augsburg": http://www.youtube.com/subscription_c...

▬▬ Social Media ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

►Facebook: https://www.facebook.com/wassersystem...
►Instagram: https://www.instagram.com/wassersyste...

Quelle: Deutschland Kurier 129.000 Abonnenten
Ein Gemisch aus Ökosteuern, Sanktions-Irrsinn, Kriegstreiberei und „grüner“ Ideologie lässt nicht nur die Energie- sondern auch die Lebensmittelpreise explodieren. Bei einem Anstieg von bis zu 56 Prozent verarmen Deutsche also auch an der Ladenkasse.

Wer mir folgen will, abonniert mich bitte auf Telegram: https://t.me/oliverflesch
Und Gettr: https://www.gettr.com/user/oliverflesch
DANKESCHÖN!

Und bitte folgt auch dem Deutschland-Kurier 🇩🇪 auf ➠
Telegram: https://t.me/DEKurier
Facebook: https://www.facebook.com/DK.Nachrichten
Instagram: https://www.instagram.com/deutschland...
TikTok: https://www.tiktok.com/@deutschland.k...
Gettr: https://www.gettr.com/user/deu_kurier
Twitter: https://twitter.com/Deu_Kurier
Odysee: https://odysee.com/$/invite/@deutschl...
Telegram Video: https://t.me/DeutschlandKURIERVideo

Und besucht auch gern mal die DK-Seite im Netz: https://deutschlandkurier.de

#Inflation #Lebensmittelpreise #OliverFlesch

Deutschland Kurier 129.000 Abonnenten
Die mindestens 3 Millionen Migranten seit 2015 kosten uns jährlich rund 48 Milliarden Euro, Tendenz steigend. Warum diese Tatsache zwangsläufig zum Zusammenbruch unseres Sozialstaats führen muss, erklärt der Europaabgeordnete
Gunnar Beck.

Besuchen Sie auch die DK-Seite im Netz: https://deutschlandkurier.de/

Bitte folgen Sie dem Deutschland-Kurier 🇩🇪 auch auf ➠

Telegram: https://t.me/DEKurier
Facebook: https://www.facebook.com/DK.Nachrichten
Instagram: https://www.instagram.com/deutschland...
TikTok: https://www.tiktok.com/@deutschland.k...
Gettr: https://www.gettr.com/user/deu_kurier
Twitter: https://twitter.com/Deu_Kurier
Odysee: https://odysee.com/$/invite/@deutschl...
Telegram Video: https://t.me/DeutschlandKURIERVideo

#Migration #Sozialstaat #Kosten

Deutschland Kurier 129.000 Abonnenten
Der Bundeswehreinsatz in Mali wird immer gefährlicher, Soldaten und Wähler werden von den Altparteien belogen. Warum dieser Einsatz sofort beendet werden muss, erklärt der Verteidigungsexperte Jan Nolte. afD

Besuchen Sie auch die DK-Seite im Netz: https://deutschlandkurier.de/

Bitte folgen Sie dem Deutschland-Kurier 🇩🇪 auch auf ➠

Telegram: https://t.me/DEKurier
Facebook: https://www.facebook.com/DK.Nachrichten
Instagram: https://www.instagram.com/deutschland...
TikTok: https://www.tiktok.com/@deutschland.k...
Gettr: https://www.gettr.com/user/deu_kurier
Twitter: https://twitter.com/Deu_Kurier
Odysee: https://odysee.com/$/invite/@deutschl...
Telegram Video: https://t.me/DeutschlandKURIERVideo

#Mali #Bundeswehr #Auslandseinsatz

WDR aktuell 67.000 Abonnenten. Wie sich Wladimir Putin am 9. Mai in Russland, dem „Tag des Sieges“ über Nazi-Deutschland zum Krieg in der Ukraine äußern würde, wurde mit Spannung erwartet. Befürchtet wurde, dass er der Ukraine offiziell den Krieg erklären oder eine Generalmobilmachung verkünden könnte. Im Rahmen einer großen Militärparade tat der russische Präsident bei seiner Rede jedoch nichts davon. Stattdessen rechtfertigte er erneut den Einmarsch in die Ukraine und bezeichnete ihn als präventiven Schritt. Der Westen hätte die Ukraine aufgerüstet und eine Invasion geplant. Wieso Putins Rede dennoch eher nicht als Zeichen der Entspannung gewertet werden kann, erklärt unsere Korrespondentin Ina Ruck in Moskau.
_____________________________________________

► IMMER INFORMIERT BLEIBEN:

Die WDR aktuell App bietet euch den ganzen Tag über wichtige Infos für NRW. Hier geht's zum Download:
https://www1.wdr.de/nachrichten/wdr-a...

Unser Morgen-Podcast 0630 sortiert euch montags bis freitags ab halb sieben die wichtigsten Themen des Tages: https://www.wdr.de/0630?wt_mc=youtube...

Wir im Netz: https://www.wdraktuell.de
Twitter: https://twitter.com/WDRaktuell
Facebook: https://www.facebook.com/wdraktuell/
Impressum: http://wdr.de/k/Impressum

_____________________________________________

Im Kanal #WDRaktuell findet Ihr täglich neue #Nachrichten und Hintergrund-Berichte - vor allem zu politischen und gesellschaftspolitischen Themen. Unsere Videos stammen meist aus den TV-Sendungen WDR aktuell, Aktuelle Stunde und WDR extra.

Der Beitrag wurde am 09.05.2022 ausgestrahlt und gibt den Nachrichtenstand zu diesem Zeitpunkt wieder. Das Video wurde seitdem nicht aktualisiert.

Alice Weidel 78.800 Abonnenten Wenn die #Polizei auf Verbrecherjagd geht, dann kann sie sich nicht nur in #Berlin nun über ganz besonderes Equipment "freuen". Worum es sich dabei handelt? Das erfahren Sie in dieser Ausgabe des "Weidels Konter". Anschauen und weiterverbreiten! 😉
Kanal abonnieren:

https://youtube.com/c/AliceWeidelBund...

Alice #Weidel folgen:

Facebook: https://www.facebook.com/aliceweidel

Twitter: https://twitter.com/alice_weidel

Instagram: https://www.instagram.com/alice.weidel/

Webseite: https://www.alice-weidel.de/

Neben der Bayerischen Staatskanzlei und dem Marienplatz tanzten die Schäffler, auch vor dem neu eröffnetem Herrschaftszeiten im TAL.Die Schäffler tanzen normalerweise nur alle sieben Jahre – und somit wären sie erst 2026 wieder aufgetreten. Die Tänzer machten aber eine Ausnahme, weil die Corona-Pandemie so lange das öffentliche Leben lahmgelegt hat. Die Tänzer treten 4 Tage im Mai auf. Der nächste Auftritt der Schäffler ist 2026. 德國生活|【Schäfflertanz】拜仁傳統舞蹈Schäfflertanz ,7⃣️年一次!2022.5.7

Die Runde ging vom Marienplatz über den Frauenplatz beim Augustiner Klosterwirt bis zum Herrschaftszeiten, Paulaner im Tal. Später zogen die Schäffler auf die Theresienwiese zum Frühlingsfest.
Lizenz Creative Commons-Lizenz mit Quellenangabe (Wiederverwendung erlaubt)

SHOW MORE

Created 3 years, 1 month ago.

316 videos

Category None