https://www.bitchute.com/channel/Dicker Hund

Interpret/Artist: Der Michel https://www.youtube.com/watch?v=tq2c5Xdpip8
Einer der bekanntesten deutschen Militärmärsche, wurde zu Ehren des Dragonerregiments Bayreuth komponiert, welches die Schlacht bei Hohenfriedberg für Preußen entschieden hatte. In dieser Schlacht des Zweiten Schlesischen Krieg siegten die Preußen über die miteinander verbündeten Österreicher und Sachsen am 4. Juni 1745.
Im Verlauf der Schlacht erlitten die Preußen erhebliche Verluste. Daraufhin brach das Dragonerregiment Bayreuth (1.500 Mann) unter General von Geßler und Oberstleutnant von Schwerin durch eine Lücke in den Reihen der eigenen Infanterie gegen die 20 österreichischen Bataillone vor. Durch diesen Stoß wurde der Gegner völlig überrascht und gänzlich in die Flucht geschlagen.
Die Bayreuther machten 2.500 Gefangene und erbeuteten unter nur 94 eigenen Verlusten 66 Fahnen.
Die erste bekannte Aufzeichnung des Marsches stammt von 1795. Erst 1845, zum hundertjährigen Jubiläum der Schlacht, wurde dem Marsch ein Text unterlegt, „Auf, Ansbach-Dragoner! Auf, Ansbach-Bayreuth! …“, da das Regiment mittlerweile in „Ansbach-Bayreuth“ umbenannt worden war. In der Zeit des Deutschen Kaiserreiches
symbolisierte der „Hohenfriedberger“ sowohl aufgrund seiner Verbindung zu den großen Siegen Friedrichs II. als auch wegen dessen, wenn auch ungesicherter, Urheberschaft das Haus der Hohenzollern und galt als „Ruhmesmarsch“ der preußischen Armee. In Erinnerung an die Siege Friedrichs II. über die Österreicher fügte Johann Gottfried Piefke im Jahr 1866 nach der gewonnenen Schlacht bei Königgrätz den Hohenfriedberger als Trio an seinen Königgrätzer Marsch an. Der Hohenfriedberger war Traditionsmarsch des ehemaligen Panzerlehrbataillons 11 und der ehemaligen Aufklärungslehrkompanie 90 der Bundeswehr.

Text:
1. Strophe:
Auf, Ansbach-Dragoner! Auf, Ansbach-Bayreuth!
Schnall um deinen Säbel und rüste dich zum Streit!
Prinz Karl ist erschienen auf Friedbergs Höh’n,
Sich das preußische Heer mal anzusehen.

Refrain (2×):
Drum, Kinder, seid lustig und allesamt bereit:
Auf, Ansbach-Dragoner! Auf, Ansbach-Bayreuth!

2. Strophe:
Hab’n Sie keine Angst, Herr Oberst von Schwerin,
Ein preuß’scher Dragoner tut niemals nicht fliehn!
Und stünd’n sie auch noch so dicht auf Friedbergs Höh',
Wir reiten sie zusammen wie Frühlingsschnee.

Refrain (2×)
Ob Säbel, ob Kanon’, ob Kleingewehr uns dräut:
Auf, Ansbach-Dragoner! Auf, Ansbach-Bayreuth!

3. Strophe:
Halt, Ansbach-Dragoner! Halt, Ansbach-Bayreuth!
Wisch ab deinen Säbel und laß vom Streit;
Denn ringsumher auf Friedbergs Höh’n
Ist weit und breit kein Feind mehr zu sehn.
Und ruft unser König, zur Stelle sind wir heut’:
Auf, Ansbach-Dragoner! Auf, Ansbach-Bayreuth!

https://de.wikipedia.org/wiki/Der_Hohenfriedberger
https://de.wikipedia.org/wiki/Schlacht_bei_Hohenfriedberg

Danke fürs Zuschauen/Thank you for watching

Besucht bitte meinen BitChute-Kanal/Please visit my BitChute-Channel:
Dicker Hund
https://www.bitchute.com/channel/dicker-hund/

Meine Youtube Kanäle/My Youtube channels:
Dicker Hund: https://www.youtube.com/channel/UCTTys6veELrSh4vubXSafsw
Dicker Kampfdackel: https://www.youtube.com/channel/UCR4CyPvwsUvEzwEm1NXKWXA

Interpret/artist: Der Michel
https://www.youtube.com/watch?v=HHSVRifrbJ4
Das Lied ist auch bekannt unter dem Titel: Ich bin ein Preuße, kennt ihr meine Farben? Es hatte zeitweilig den Status einer Nationalhymne Preußens und besteht aus sechs Strophen. Der Lehrer Bernhard Thiersch aus Kirchscheidungen schrieb 1830 in Halberstadt die ersten fünf Strophen unter dem Titel "Preußens Vaterland" zum Geburtstag des preußischen Königs Friedrich Wilhelm III. Die heute bekannte Melodie komponierte der spätere königliche Musikdirektor des zweiten Garde-Grenadier-Regimentes August Neithardt 1832. Die sechste Strophe ergänzte Thiersch erst 1851.

Text/lyrics:
Ich bin ein Preuße, kennt ihr meine Farben?
Die Fahne weht mir schwarz und weiß voran;
Daß für die Freiheit meine Väter starben,
Das deuten, merkt es, meine Farben an.
Nie werd' ich bang verzagen;
Wie jene will ich's wagen
|: Sei's trüber Tag, sei's heitrer Sonnenschein:
Ich bin ein Preuße, will ein Preuße sein! :|

Mit Lieb' und Treue nah ich mich dem Throne,
Von welchem mild zu mir ein Vater spricht;
Und wie der Vater treu mit seinem Sohne,
So steh ich treu mit ihm und wanke nicht.
Fest sind der Liebe Bande.
Heil meinem Vaterlande!
|: Des Königs Ruf dring' in das Herz mir ein:
Ich bin ein Preuße, will ein Preuße sein! :|

Nicht jeder Tag kann glüh'n im Sonnenlichte;
Ein Wölkchen und ein Schauer kommt zur Zeit.
Drum lese keiner mir es im Gesichte,
Daß nicht der Wünsche jeder mir gedeiht.
Wohl tauschten nah und ferne
Mit mir gar viele gerne;
|: Ihr Glück ist Trug und ihre Freiheit Schein:
Ich bin ein Preuße, will ein Preuße sein! :|

Und wenn der böse Sturm mich wild umsauset,
Die Nacht entbrennet in des Blitzes Glut;
Hat's doch schon ärger in der Welt gebrauset,
Und was nicht bebte, war des Preußen Mut.
Mag Fels und Eiche splittern,
Ich werde nicht erzittern;
|: Es stürm', es krach', es blitze wild darein:
Ich bin ein Preuße, will ein Preuße sein! :|

Wo Lieb' und Treu' sich um den König reihen,
Wo Fürst und Volk sich reichen so die Hand,
Da muß des Volkes wahres Glück gedeihen,
Da blüht und wächst das schöne Vaterland.
So schwören wir aufs neue
Dem König Lieb' und Treue!
|: Fest sei der Bund! Ja, schlaget mutig ein:
Wir sind ja Preußen, laßt uns Preußen sein. :|

Des Preußen Stern soll weithin hell erglänzen,
Des Preußen Adler schweben wolkenan,
Des Preußen Fahne frischer Lorbeer kränzen,
Des Preußen Schwert zum Siege brechen Bahn.
Und hoch auf Preußens Throne
Im Glanz von Friedrichs Krone
|: Beherrsche uns ein König stark und mild,
Und jedes Preußen Brust sei ihm ein Schild! :|

https://de.wikipedia.org/wiki/Preußenlied

Danke fürs Zuschauen/Thank you for watching

Besucht bitte meinen BitChute-Kanal/Please visit my BitChute-Channel:
Dicker Hund
https://www.bitchute.com/channel/dicker-hund/

Meine Youtube Kanäle/My Youtube channels:
Dicker Hund: https://www.youtube.com/channel/UCTTys6veELrSh4vubXSafsw
Dicker Kampfdackel: https://www.youtube.com/channel/UCR4CyPvwsUvEzwEm1NXKWXA

A hunters song written by Hermann Löns in 1912. Music composed by Hermann Engel based on a traditional melody before 1914. First printed in: Das Löns-Liederbuch (1920).
Ein Jägerlied, 1912 von Hermann Löns gedichtet. Musik von Hermann Engel nach einer traditionellen Melodie vor 1914 komponiert. Zuerst gedruckt erschienen in: Das Löns-Liederbuch (1920).

Text/lyrics:
|: Ich bin ein freier Wildbretschütz
Und hab´ ein weit Revier :|
|: Soweit die braune Heide reicht
Gehört das Jagen mir :|

|: Soweit die braune Heide reicht
Gehört mir alle Pirsch :|
|: Ob Fuchs, ob Has, ob Haselhuhn
Ob Rehbock oder Hirsch :|

Refrain:
|: Horrido, horrido,
horrido, horrido, horrido, husasa :|

|: Doch weiß ich ein feinst Mägdelein
Auf das ich lieber pirsch :|
|: Viel lieber als auf Haselhuhn
Auf Rehbock oder Hirsch :|

|: Und daß sie einem andern gehört
Macht keine Sorgen mir :|
|: Ich bin ein freier Wildbretschütz
Und hab ein weit’ Revier :|

Refrain:
|: Horrido, horrido,
horrido, horrido, horrido, husasa :|

Text/words: Hermann Löns (1866 – 1914), 1912
Musik/music: Hermann Engel

https://www.volksliederarchiv.de/ich-bin-ein-freier-wildbretschuetz/

Interpret/artist: Paul Biste
https://www.youtube.com/watch?v=NnvXp9QU61w

Danke fürs Zuschauen/Thank you for watching

Besucht bitte meinen BitChute-Kanal/Please visit my BitChute-Channel:
Dicker Hund
https://www.bitchute.com/channel/dicker-hund/

Meine Youtube Kanäle/My Youtube channels:
Dicker Hund: https://www.youtube.com/channel/UCTTys6veELrSh4vubXSafsw
Dicker Kampfdackel: https://www.youtube.com/channel/UCR4CyPvwsUvEzwEm1NXKWXAe

A modern viking song by Ragnar Rotvik, youtube Channel: https://www.youtube.com/user/MrDonatello79/featured
Deutsche Version: https://www.youtube.com/watch?v=EjWsf3_S8Us&t=26s
lyrics:
The ravens fly high above
they bring us the thoughts of the one eyed god
The sun shines in their black eyes
they return to Odin in the deep dark night

chorus:
can you hear their scream this is your sign
Also you're just a spark in the flow of time
if you gain the favor of the Vanier and Asier
you take your place in the circle of your ancestors

they whisper what they`d seen during the day
What rests in memory an no one like to say
They are his eyes and watch the nine worlds
They see good things and some things that hurts

chorus

fight straigt and hard and honor your Gods
even if you choke on your own blood
The Valkyreis guide you if you fall
and soon you will enter the great hall

chorus x 2

Artist/words and music: Ragnar Rotvik
https://www.youtube.com/watch?v=9PNe2DZ_E2I&t=107s

Artist, words and music: Ragnar Rotvik
https://www.youtube.com/watch?v=uZkCAXQ6-jc

Danke fürs Zuschauen/Thank you for watching

Besucht bitte meinen BitChute-Kanal/Please visit my BitChute-Channel:
Dicker Hund
https://www.bitchute.com/channel/dicker-hund/

Meine Youtube Kanäle/My Youtube channels:
Dicker Hund: https://www.youtube.com/channel/UCTTys6veELrSh4vubXSafsw
Dicker Kampfdackel: https://www.youtube.com/channel/UCR4CyPvwsUvEzwEm1NXKWXA

Singer: Der Michel; Piano: Karl Sternau https://www.youtube.com/watch?v=RYxS3NF3L18
Der Komponist Carl Loewe schrieb 1837 die Melodie zu der kurz zuvor von Willibald Alexis verfassten Ballade "Fridericus Rex".
Unter Verwendung dieser Melodie komponierte der preußische Militärmusiker Ferdinand Radeck Mitte der 1860er Jahre den "Fridericus-Rex-Grenadiermarsch". In der Zeit der preußischen Expansionspolitik, in der Friedrich dem Großen wieder große Verehrung zuteilwurde, erfreuten sich sowohl Radecks Marsch als auch Loewes Ballade großer Popularität. Auch heute noch gehört der Fridericus-Rex-Grenadiermarsch zu den bekanntesten deutschen Militärmärschen. Er ist einer der Traditionsmärsche der 10. Panzerdivision, der Feldjägertruppe der Bundeswehr sowie allgemein der gepanzerten Kampftruppen.
Die kompletten 9 Strophen der Ballade sind hier zu lesen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Fridericus-Rex-Grenadiermarsch

Text:
Fridericus Rex, unser König und Herr,
der rief seine Soldaten allesamt ins Gewehr,
|: zweihundert Bataillons und an die tausend Schwadronen,
und jeder Grenadier kriegt sechzig Patronen. :|

„Ihr verfluchten Kerls“, sprach Seine Majestät,
„dass ein jeder in der Bataille seinen Mann mir steht,
|: sie gönnen mir nicht Schlesien und die Grafschaft Glatz
und die hundert Millionen in meinem Schatz. :|

Meine Generale Schwerin und der Feldmarschall von Keith
und Generalmajor von Ziethen seid allemal bereit.
|:Potz Mohren, Blitz und Kreuzelement,
wer den Fritz und seine Soldaten noch nicht kennt.“:|

„Nun adieu Luise, wisch ab das Gesicht,
eine jede Kugel, die trifft ja nicht,
|:denn träf’ jede Kugel apart ihren Mann,
wo kriegten die Könige ihre Soldaten dann!:|

Fridericus, mein König, den der Lorbeerkranz ziert,
ach, hätt’st du nur öfters zu plündern permittiert,
|:Fridericus Rex, mein König und Held,
wir schlügen den Teufel für dich aus der Welt.“:|

Text: Willibald Alexis
Musik: Carl Loewe, 1837

Danke fürs Zuschauen/Thank you for watching

Besucht bitte meinen BitChute-Kanal/Please visit my BitChute-Channel:
Dicker Hund
https://www.bitchute.com/channel/dicker-hund/

Meine Youtube Kanäle/My Youtube channels:
Dicker Hund: https://www.youtube.com/channel/UCTTys6veELrSh4vubXSafsw
Dicker Kampfdackel: https://www.youtube.com/channel/UCR4CyPvwsUvEzwEm1NXKWXA

Ein bündisches Fahrtenlied, German hiking song, Worte und Weise/words and music: Alo Hamm (Trenk), 1952;

Text/lyrics:
Hej, wie vorn der Fetzen fliegt, wie er sich im Winde wiegt
ohne Rast und ohne Ruh.
So wiegen wir mit freiem Sinn uns über tausend Straßen hin,
ohne Ende, immerzu.

Bündische Vaganten
tippeln in die Welt Hey - tippeln in die Welt.
Bündische Vaganten
tippeln in die Welt - Hey o Ayen!

Folgen wir dem Süden zu, läßt uns der Norden keine Ruh,
überall zu Haus sind wir.
Mal rüber nach Amerika, mal runter bis nach Afrika -
Hoja - hoja - das sind wir.

Bündische Vaganten
tippeln in die Welt Hey - tippeln in die Welt.
Bündische Vaganten
tippeln in die Welt - Hey o Ayen!

Hast du noch ein jung Gesicht, so zage nicht und fackle nicht,
frage niemals nach dem Wie!
Wer nur am Rand der Straße klebt, für seinen dummen Bauch nur lebt
mißt der Ferne Zauber nie!

Bündische Vaganten
tippeln in die Welt Hey - tippeln in die Welt.
Bündische Vaganten
tippeln in die Welt - Hey o Ayen!

Worte und Weise: Alo Hamm, 1952, Der Liederbock

Quelle:
https://www.youtube.com/watch?v=eyQRVfnPyGQ

Danke fürs Zuschauen/Thank you for watching

Besucht bitte meinen BitChute-Kanal/Please visit my BitChute-Channel:
Dicker Hund
https://www.bitchute.com/channel/dicker-hund/

Meine Youtube Kanäle/My Youtube channels:
Dicker Hund: https://www.youtube.com/channel/UCTTys6veELrSh4vubXSafsw
Dicker Kampfdackel: https://www.youtube.com/channel/UCR4CyPvwsUvEzwEm1NXKWXA

Written by First Lieutenant Wiehle on June 25, 1933 on the way to Königsbrück.
Artist: Der Michel https://www.youtube.com/channel/UC_qBgQtCCxEPZ0JVTL3tjvg
Von Oberleutnant Wiehle am 25. Juni 1933 auf der Fahrt nach Königsbrück gedichtet.

1. Ob's stürmt oder schneit,
Ob die Sonne uns lacht,
Der Tag glühend heiß
Oder eiskalt die Nacht.
Bestaubt sind die Gesichter,
Doch froh ist unser Sinn,
Ja unser Sinn;
Es braust unser Panzer
Im Sturmwind dahin.

2. Mit donnernden Motoren,
Geschwind wie der Blitz,
Dem Feinde entgegen,
Im Panzer geschützt.
Voraus den Kameraden,
Im Kampf steh'n wir allein,
Steh'n wir allein,
So stoßen wir tief
In die feindlichen Reihn.

3. Wenn vor uns ein feindliches
Heer dann erscheint,
Wird Vollgas gegeben
Und ran an den Feind!
Was gilt denn unser Leben
Für unsres Reiches Heer?
Ja Reiches Heer?
Für Deutschland zu sterben
Ist uns höchste Ehr.

4. Mit Sperren und Minen
Hält der Gegner uns auf,
Wir lachen darüber
Und fahren nicht drauf.
Und droh'n vor uns Geschütze,
Versteckt im gelben Sand,
Im gelben Sand,
Wir suchen uns Wege,
Die keiner sonst fand.

5. Und läßt uns im Stich
Einst das treulose Glück,
Und kehren wir nicht mehr
Zur Heimat zurück,
Trifft uns die Todeskugel,
Ruft uns das Schicksal ab,
Ja Schicksal ab,
Dann wird uns der Panzer
Ein ehernes Grab.

Translation (by Frank 1998)
In blizzard or storm,
Or in sun warm and bright,
The day hot as hell
Or bone-chilling be the night,
Our faces may with dust be laid,
But spirits never fade,
No, never fade;
Relentless, our tank
Thunders out on a raid.

With engines a-howling,
Fast as is the wind,
We head for the foe,
Safe, as we're in armor skinned.
Our comrades still behind us roam;
We fight the foe alone,
Yes, fight alone.
We stab through the line
To break the foes backbone.

Whenever the foe
May appear in our sight,
We'll ram throttle full,
Then we'll humble all his might!
Of what use is our life if we
Our country serve freely?
Yes, serve freely!
To die for our country,
Our honour shall be.

With tank traps and mines,
Our foe tries to impede.
We laugh at his ruses;
We know he'll not suceed.
And when, in threat, his cannons stand,
Half hidden in the sand,
Yes, in the sand,
We can find our way
Over much safer land.

And should at long last,
Fickle Lady Luck leave,
And we remain here,
Leaving family to grieve,
A bullet with our name on it,
Find us and seal our fate,
Yes, seal our fate,
Our tank our grave will be
On that final date.

http://ingeb.org/Lieder/obssturm.html

Danke fürs Zuschauen/Thank you for watching

Meine Youtube Kanäle/My Youtube channels:
Dicker Hund: https://www.youtube.com/channel/UCTTys6veELrSh4vubXSafsw
Dicker Kampfdackel: https://www.youtube.com/channel/UCR4CyPvwsUvEzwEm1NXKWXA

Besucht bitte meinen BitChute-Kanal/Please visit my BitChute-Channel:
Dicker Hund
https://www.bitchute.com/channel/dicker-hund/

A paratrooper song from World War II, written by an unknown corporal who was involved in the Operation Mercury, the airborne invasion of the Greek island of Crete 1941. The German soldiers fought against an overwhelming majority of British, Australian, New Zealand and Greek troops. The German paratroopers were victorious even though they suffered high losses.
After World War II the song was very popular in the German armed forces. It is also sung in the French Foreign Legion.

On the accordion: Karl Sternau;

Ein Fallschirmjägerlied aus dem 2. Weltkrieg, von einem unbekannten Gefreiten verfaßt. Dieser war beteiligt an dem Unternehmen Merkur, bei dem die griechische Insel Kreta 1941 von deutschen Fallschirmjägern und Gebirgsjägern eingenommen wurde. Es war die erste große Luftlandeoperation der Geschichte. Die deutschen Soldaten kämpften gegen eine Übermacht aus britischen, australischen, neuseeländischen und griechischen Truppen und waren trotz hoher eigener Verluste siegreich. Das Lied war in der Bundeswehr sehr beliebt und wird auch in der Fremdenlegion gesungen.

Am Akkordeon: Karl Sternau;

Auf Kreta bei Sturm und bei Regen,
Da stand ein Fallschirmjäger auf der Wacht,
Er träumt ja so gern von der Heimat,
Wo ihm ein holdes Mädelherze lacht.

Refrain:
Die Sternlein funkeln vom Himmel in die Nacht,
ja in die Nacht
Grüßt mir die Heimat, grüßt mir mein Mägdelein
aus blut´ger Schlacht.

Beim Sprung auf den feindlichen Graben,
Traf ihn die Feindeskugel in sein Herz,
Er stürzt auf den blutigen Rasen,
Und flüstert zu den Sternen voller Schmerz.

Da sprach er, mit sterbender Stimme,
Komm Kamerad und reich mir deine Hand
Und nimm diesen Ring von meinem Finger
Und schenk ihn meiner Liebst’ als Abschiedspfand.

Auf Kreta da flattern die Fahnen,
Wir Fallschirmjäger haben doch gesiegt,
Und sind auch so viele gefallen,
Der Ruhm der Fallschirmjäger aber blieb.

words and music: unknown

Danke fürs Zuschauen/Thank you for watching

Meine Youtube Kanäle/My Youtube channels:
Dicker Hund: https://www.youtube.com/channel/UCTTys6veELrSh4vubXSafsw
Dicker Kampfdackel: https://www.youtube.com/channel/UCR4CyPvwsUvEzwEm1NXKWXA

Besucht bitte meinen BitChute-Kanal/Please visit my BitChute-Channel:
Dicker Hund
https://www.bitchute.com/channel/dicker-hund/

Bundeswehr - Lied der Fallschirmjäger ;

Rot scheint die Sonne, fertig gemacht
wer weiß ob sie morgen für uns auch noch lacht.
werft an die Motoren, schiebt Vollgas hinein,
Startet los, flieget ab, heute geht es zum Feind.
An die Maschinen, an die Maschinen,
Kamerad, da gibt es kein zurück.
Fern im Osten stehen dunkle Wolken
Komm mit und zage nicht, komm mit.

Donnern Motoren, Gedanken allein,
denkt jeder noch schnell an die Lieben daheim.
Dann kommt Kameraden, zum Sprung das Signal,
wir fliegen zum Feind, zünden dort das Fanal.
Schnell wird gelandet, schnell wird gelandet,
Kamerad, da gibt es kein Zurück.
Fern im Osten stehen dunkle Wolken
Komm’ mit und zage nicht, komm’ mit.

Klein unser Häuflein, wild unser Blut,
wir fürchten den Feind nicht und auch nicht den Tod,
wir wissen nur eines, wenn Deutschland in Not,
zu kämpfen, zu siegen, zu sterben den Tod.
An die Gewehre, an die Gewehre.
Kamerad, da gibt es kein Zurück,
Fern am Himmel stehen dunkle Wolken
Komm’ mit und zage nicht, komm’ mit.

An die Gewehre, an die Gewehre.
Kamerad, da gibt es kein Zurück,
fern im Osten stehen dunkle Wolken.
Komm mit und zage nicht, komm mit!
Dann wird gelandet, dann wird gelandet,
Kamerad, da gibt es kein Zurück.
Fern im Osten stehen dunkle Wolken ,
Komm mit und zage nicht, komm mit.

Words and music: Hermann Schäfer, 1938

Danke fürs Zuschauen/Thank you for watching.
https://www.bitchute.com/channel/Dicker Hund

Meine Youtube Kanäle/My Youtube channels:
Dicker Hund: https://www.youtube.com/channel/UCTTys6veELrSh4vubXSafsw
Dicker Kampfdackel: https://www.youtube.com/channel/UCR4CyPvwsUvEzwEm1NXKWXA

Old German folk song; words: Albert Graf von Schlippenbach 1830, probably a translation of an older Swedish folk song;
music: folk song; originally a drinking song and song for student fraternity, later also marching and hiking song,
was also interpreted by many German schlager and folk music singers

Altes deutsches Volkslied; Text: Albert Graf von Schlippenbach 1830, vermutlich eine Übersetzung eines älteren schwedischen Volksliedes; Musik: Volksweise; ursprünglich ein Trinklied und Kommerslied für Studenten, später dann auch Marsch- und Wanderlied; wurde auch von vielen Schlager- und Volksmusiksängern interpretiert

Lyrics + English translation:

1.) Ein Heller und ein Batzen, die waren beide mein, ja mein.
Der Heller ward zu Wasser, der Batzen ward zu Wein.

A penny and a buck, they were both mine, yes mine.
The penny went for water, the buck went for wine.

Chorus
Heidi, heido, heida, heidi, heido, heida,
heidi, heido, heida

2.) Die Wirtsleut und die Mädel, die rufen beid: Oh weh!
Die Wirtsleut, wenn ich komme, die Mädel, wenn ich geh.

The barkeepers and the girls, both shout: Oh no!
The barkeepers when I come, the girls when I leave.

3.) Mein Stiefel sind zerrissen, meine Stiefel sind entzwei,
und draußen auf der Heide, da singt ein Vogel frei.

My boots are ripped, my boots have come apart.
And out on the heath a bird sings freely.

4.) Und gäb's kein Landstraß nirgends, da säß ich still zu Haus.
Und gäb's kein Loch im Fasse, da tränk ich gar nicht draus.

And were there no country roads, I'd be sitting quietly at home.
And were there no hole in the cask, I wouldn't be drinking from it.

5.) War das 'ne große Freude, als ihn der Herrgott schuf.
Ein Kerl, wie Samt und Seide, nur schade, daß er suff.

Wasn't it a great joy when the Lord God created him.
A guy like velvet and silk; just a pity that he drank.

Text: Albert Graf von Schlippenbach 1830, vermutlich eine Übersetzung des alten schwedischen Volksliedes “Den lustiga Gesällen”
(En Slant och en Riksdaler) das aus dem 17. Jahrhundert stammt;
Musik: Volksweise aus Schweden, zuerst in Ostpreußen aufgezeichnet von Franz Kugler in dessen “Liederbuch für Künstler”, 1838,
in "Allgemeines Deutsches Kommersbuch" 1858 veröffentlicht,

https://www.volksliederarchiv.de/ein-heller-und-ein-batzen/

Interpreten: Renate und Werner Leismann
https://www.youtube.com/watch?v=J55ibkFrXuk

Danke fürs Zuschauen/Thank you for watching

Besucht bitte meinen BitChute-Kanal/Please visit my BitChute-Channel:
Dicker Hund
https://www.bitchute.com/channel/dicker-hund/

Meine Youtube Kanäle/My Youtube channels:
Dicker Hund: https://www.youtube.com/channel/UCTTys6veELrSh4vubXSafsw
Dicker Kampfdackel: https://www.youtube.com/channel/UCR4CyPvwsUvEzwEm1NXKWXA

The "Westerwaldlied" (transl. "Westerwald Song") is a German folk song, written by Willi Münker in 1932,
set to music by Joseph Neuhäuser in 1935, and published in 1937. An ode to the Westerwald region of Western Germany,
it has been performed by the German military for many decades.

1.
Heute wollen wir marschieren Today we want to march
Einen neuen Marsch probieren To try out a new march
|:In dem schönen Westerwald In the lovely Westerwald
Ja da pfeift der Wind so kalt.:| Yes, there the wind whistles so cold

Chorus/Refrain:
Oh du schöner Westerwald Oh, you lovely Westerwald
- Eukalyptusbonbon - Over your heights the wind
Über deine Höhen pfeift der Wind so kalt whistles so cold
Jedoch der kleinste Sonnenschein However, the smallest sunshine
Dringt tief in’s Herz hinein. Thrusts deep into the heart

2.
Und die Gretel und der Hans And Gretel and Hans
Geh’n des Sonntags gern zum Tanz Gladly go dancing on Sunday
|:Weil das Tanzen Freude macht Because dancing makes joy
Und das Herz im Leibe lacht.:| And the heart in the body laughs

3.
Ist das Tanzen dann vorbei When the dancing is over
Gibt’s gewöhnlich Keilerei There is mostly fighting
|:Und dem Bursch’ den das nicht freut And the lad whom that does not please
Man sagt der hat kein Schneid.:| Is accused of having no grit

Video made by Yukikaze775 film, I only put the words in it.

Danke fürs Zuschauen/Thank you for watching.
https://www.bitchute.com/channel/Dicker Hund

Meine Youtube Kanäle/My Youtube channels:
Dicker Hund: https://www.youtube.com/channel/UCTTys6veELrSh4vubXSafsw
Dicker Kampfdackel: https://www.youtube.com/channel/UCR4CyPvwsUvEzwEm1NXKWXA

A prank song from Berlin at the turn of the century (1900), one of the best-known folk songs in the Berlin dialect. The song is about the holiday trip of a typical Berliner to the former suburb of Pankow with the Schönholzer Heide park. This had become a popular leisure activity for Berliners since the middle of the 19th century. The common nickname Bolle (onion) stands for an unspecified person.
Ein Scherzlied aus dem Berlin der Jahrhundertwende (1900), eines der bekanntesten Volkslieder im Berliner Dialekt.
Das Lied handelt von dem Feiertagsausflug eines typischen Berliners in den damaligen Vorort Pankow mit der Schönholzer Heide, dies war seit der Mitte des 19. Jahrhunderts zum beliebten Freizeitvergnügen der Berliner geworden. Der verbreitete Spitzname Bolle (Zwiebel) steht dabei für eine nicht näher bestimmte Person. Es handelt um ein derbes Ulklied, deshalb ist der Text auch scherzhaft gemeint und mit Übertreibungen gespickt. Das Lied soll lustig sein und einfach nur unterhalten.

Text:
Bolle reiste jüngst zu Pfingsten,
Nach Pankow war sein Ziel.
Da verlor er seinen Jüngsten
Janz plötzlich im Jewühl,
'ne volle halbe Stunde
Hat er nach ihm jespürt.
|:Aber dennoch hat sich Bolle
Janz köstlich amüsiert!:|

In Pankow gab's kein Essen,
In Pankow gab's kein Bier.
War alles aufjefressen,
Von fremden Gästen hier.
Nich mal 'ne Butterstulle
Hat man ihm reserviert!
|:Aber dennoch hat sich Bolle
Janz köstlich amüsiert!:|

Auf der Schöneholzer Heide,
Da gabs 'ne Keilerei
Und Bolle, gar nicht feige,
War feste mang dabei
Hat's Messer rausgezogen
Und fünfe massakriert
|:Aber dennoch hat sich Bolle
Janz köstlich amüsiert!:|

Es fing schon an zu tagen,
Als er sein Heim erblickt.
Das Hemd war ohne Kragen,
Das Nasenbein zerknickt
das rechte Auge fehlte,
Das linke marmoriert
|:Aber dennoch hat sich Bolle
Janz köstlich amüsiert!:|

Als er nach Haus gekommen,
Da ging's ihm aber schlecht.
Da hat ihn seine Olle,
janz Mörderisch verdrescht!
Ne volle halbe Stunde,
Hat sie auf ihm poliert!
|:Aber dennoch hat sich Bolle
Janz köstlich amüsiert!:|

Die beiden letzten Strophen werden in dieser Version nicht gesungen:
Unser Bolle wollte sterben
Und hat sich’s überlegt
Er hat sich auf die Schienen
Der Kleinbahn draufgelegt
Die Kleinbahn hat Verspätung
Und vierzehn Tage drauf
Da fand man unsern Bolle
Als Dürrgemüse auf

Und Bolle wurd' begraben,
in einer alten Kist'.:
Der Pfarrer sagte 'Amen'
und warf ihn uff 'n Mist.
Die Leute klatschten Beifall,
und gingen dann nach Haus.
Und nun ist die Jeschichte
von unserm Bolle aus!

Text und Musik: Verfasser unbekannt, aus Berlin um 1900

Quellen:
https://www.youtube.com/watch?v=lvRRaA6fSH0
https://de.wikipedia.org/wiki/Bolle_reiste_j%C3%BCngst_zu_Pfingsten
Berlin 1900 in colour!!!!
https://www.youtube.com/watch?v=B-m9A8mY-U0
Berlin 1900 in Colour Part 2!!!!!!
https://www.youtube.com/watch?v=-dF1IjU0Njc

Danke fürs Zuschauen/Thank you for watching

Besucht bitte meinen BitChute-Kanal/Please visit my BitChute-Channel:
Dicker Hund
https://www.bitchute.com/channel/dicker-hund/

Meine Youtube Kanäle/My Youtube channels:
Dicker Hund: https://www.youtube.com/channel/UCTTys6veELrSh4vubXSafsw
Dicker Kampfdackel: https://www.youtube.com/channel/UCR4CyPvwsUvEzwEm1NXKWXA

A farewell song, based on a Scottish folk song. Traditionally sung in English-speaking countries at New Years Eve to commemorate the deceased of the past year. German text by Claus Ludwig Laue (1946). In the German Scout Movement, this song is sung at the end of events and trips.
Ein Abschiedslied, nach einer schottischen Volksweise.Im englischsprachigen Raum traditionsgemäß zum
Jahreswechsel gesungen, um der Verstorbenen des zu Ende gegangenen Jahres zu gedenken. Deutscher Text von
Claus Ludwig Laue (1946). In der Pfadfinderbewegung wird dieses Lied am Ende von Veranstaltungen und Fahrten gesungen.

Lyrics/Text:
Say goodbye, brothers, uncertain
is all return,
the future is in darkness
and makes our hearts heavy.

Nehmt Abschied, Brüder, ungewiß
ist alle Wiederkehr,
die Zukunft liegt in Finsternis
und macht das Herz uns schwer.

Chorus/Refrain:
The sky arches over the country
Goodbye!
We all rest in God's hand
Farewell.

Der Himmel wölbt sich übers Land,
Ade, auf Wiedersehn!
Wir ruhen all in Gottes Hand,
Lebt wohl auf Wiedersehn.

The sun sinks, the night rises,
the day has passed.
The world falls asleep and quietly awakes
the nightingale blow.

Die Sonne sinkt, es steigt die Nacht,
vergangen ist der Tag.
Die Welt schläft ein, und leis erwacht
der Nachtigallen Schlag.

Artist/Interpretin: Bettina Mildner
https://www.youtube.com/watch?v=3FhnFMW3JNw

Text: nach “Should auld acquaintance be forgot” von Robert Burns (1759-1796),
Der Text basiert auf der Ballade "Auld Lang Syne", publiziert im Jahre 1711 von James Watson,
deutscher Text Claus Ludwig Laue, 1946;
Musik: Schottische Volksweise, seit 1687 bekannt
https://www.volksliederarchiv.de/nehmt-abschied-brueder-ungewiss-ist-alle-wiederkehr/

Danke fürs Zuschauen/Thank you for watching

Besucht bitte meinen BitChute-Kanal/Please visit my BitChute-Channel:
Dicker Hund
https://www.bitchute.com/channel/dicker-hund/

Meine Youtube Kanäle/My Youtube channels:
Dicker Hund: https://www.youtube.com/channel/UCTTys6veELrSh4vubXSafsw
Dicker Kampfdackel: https://www.youtube.com/channel/UCR4CyPvwsUvEzwEm1NXKWXA

An old German folk song, words: Joseph Freiherr von Eichendorff, 1810; music: Johann Friedrich Glück, 1814;

In einem kühlen Grunde
da geht ein Mühlenrad.
|:Mein Liebster ist verschwunden
der dort gewohnet hat.:|

Er hat die Treu´ versprochen,
ein Ringlein war dabei.
|:Er hat die Treu´ gebrochen,
das Ringlein sprang entzwei.:|

Ich möcht als Spielmann reisen
Wohl in die Welt hinaus.
|:Und singen meine Weisen
Und ziehn von Haus zu Haus.:|

Ich möcht’ als Reiter fliegen
Wohl in die blut’ge Schlacht,
|:Um stille Feuer liegen
Im Feld bei dunkler Nacht.:|

Hör’ ich das Mühlrad gehen,
Ich weiß nicht, was ich will.
|:Ich möcht’ am liebsten sterben,
Dann wär’s auf einmal still.:|

https://www.volksliederarchiv.de/in-einem-kuehlen-grunde/

Interpretin/artist: Hilde Brun
https://www.youtube.com/watch?v=aQG545AjNCA

Danke fürs Zuschauen/Thank you for watching

Besucht bitte meinen BitChute-Kanal/Please visit my BitChute-Channel:
Dicker Hund
https://www.bitchute.com/channel/dicker-hund/

Meine Youtube Kanäle/My Youtube channels:
Dicker Hund: https://www.youtube.com/channel/UCTTys6veELrSh4vubXSafsw
Dicker Kampfdackel: https://www.youtube.com/channel/UCR4CyPvwsUvEzwEm1NXKWXA

Als Nordische Hunde werden eine Reihe von Hunderassen aus den nördlichen Regionen Europas, Asiens und Nordamerikas zusammengefasst. Nordische Hunde sind mittelgroße bis große Hunde von spitzartiger Gestalt mit über dem Rücken getragener oder geringelter Rute. Ihr Haarkleid besteht aus Deckhaar und doppelter Unterwolle, die vor dem arktischen Klima schützt.
In Deutschland werden alle nordischen Hunderassen durch den Deutschen Club für Nordische Hunde DCNH e. V. betreut.
https://www.dcnh.de/rassen.html
A number of dog breeds from the northern regions of Europe, Asia and North America are grouped together as Nordic dogs.
Nordic dogs are medium-sized to large dogs of Pomeranian type with tail carried or curled over the back.
Their coat consists of top coat and double undercoat, which protects against the arctic climate.
In Germany, all Nordic dog breeds are sponsored by the German Club for Nordic Dogs DCNH e. V. represented.

Im DCNH vertretene Rassen:

Schlittenhunde:
01 Alaskan Malamute
02 Canadian Eskimo Dog
03 Grönlandhund
04 Samojede
05 Siberian Husky

Hütehunde:
06 Finnischer Lapphund
07 Islandhund
08 Lapinporokoira (Lappländer Rentierhund)
09 Norwegischer Buhund
10 Schwedischer Lapphund
11 Västgötaspets (Westgotenspitz)

Jagdhunde:
12 Finnenspitz
13 Jämthund (Schwedischer Elchhund)
14 Karelischer Bärenhund
15 Lundehund
16 Norrbottenspets
17 Norwegische Elchhund grau
18 Norwegische Elchhund schwarz
19 Ostsibirscher Laika
20 Russisch-Europäischer Laika
21 Westsibirischer Laika

Asiatische Rassen:
22 Akita Inu
23 Hokkaido
24 Kai Inu (Kai Tora-Ken)
25 Kishu
26 Korea Jindo Dog
27 Shiba Inu
28 Shikoku
29 Taiwan Dog
30 Thai Bangkaew Dog

Musik: Karl Sternau
- Wildgänse rauschen durch die Nacht
https://www.youtube.com/watch?v=lL4wa-G7-7o
- Nordwärts, nordwärts (Piano Version)
https://www.youtube.com/watch?v=toCl_cw7Nbc

Danke fürs Zuschauen/Thank you for watching

Besucht bitte meinen BitChute-Kanal/Please visit my BitChute-Channel:
https://www.bitchute.com/channel/dicker-hund/

Meine Youtube Kanäle/My Youtube channels:
Dicker Hund: https://www.youtube.com/channel/UCTTys6veELrSh4vubXSafsw
Dicker Kampfdackel: https://www.youtube.com/channel/UCR4CyPvwsUvEzwEm1NXKWXA

Stille Nacht, heilige Nacht, Weimarsches Vokal-Quartett, 1911, Weimarsches Vokal-Quartett, Victor (65574-A), 1911
ab 3:14 Orchester mit Glocken, Odeon (10027-A)
Stille Nacht, heilige Nacht gilt weltweit als das bekannteste Weihnachtslied und als Inbegriff des Weihnachtsbrauchtums
im deutschen Sprachraum. Es wurde 1818 in einer römisch-katholischen Kirche in Oberndorf bei Salzburg erstmals aufgeführt.
Mittlerweile ist der deutsche Liedtext weltweit in 320 Sprachen und Dialekten übersetzt und gesungen worden. Von den
ursprünglich sechs Strophen werden in der allgemein bekannten Fassung nur die erste, zweite und letzte Strophe gesungen.
2011 wurde Stille Nacht, heilige Nacht von der UNESCO auf Antrag als immaterielles Kulturerbe in Österreich anerkannt.
Zu Heiligabend 1818 führten der Arnsdorfer Dorfschullehrer und Organist Franz Xaver Gruber (1787–1863) und der Hilfspfarrer
Joseph Mohr (1792–1848) in der Schifferkirche St. Nikola in Oberndorf bei Salzburg das Weihnachtslied erstmals auf.
Das in D-Dur stehende Lied begleitete Mohr mit seiner Gitarre und sang dazu die Erste, Gruber die Zweite Stimme.
Mohr hatte den späteren Liedtext bereits 1816 in Form eines Gedichts geschrieben. Conrad Franz Xaver Gruber komponierte
dann vor Weihnachten 1818 auf Wunsch von Joseph Mohr eine Melodie zu diesem Gedicht.

Gebräuchliche Text-Fassung:
Stille Nacht! Heilige Nacht!
Alles schläft, einsam wacht
Nur das traute, hochheilige Paar.
Holder Knabe im lockigen Haar,
Schlaf in himmlischer Ruh,
Schlaf in himmlischer Ruh.

(die 2. Strophe wird in dieser Fassung nicht gesungen)
Stille Nacht! Heilige Nacht!
Gottes Sohn, o wie lacht
Lieb aus deinem göttlichen Mund,
Da uns schlägt die rettende Stund,
Christ, in deiner Geburt,
Christ, in deiner Geburt.

Stille Nacht, heilige Nacht!
Hirten erst kundgemacht,
Durch der Engel Halleluja.
Tönt es laut von fern und nah:
Christ, der Retter ist da,
Christ, der Retter ist da!

https://de.wikipedia.org/wiki/Stille_Nacht,_heilige_Nacht

Danke fürs Zuschauen/Thank you for watching

Besucht bitte meinen BitChute-Kanal/Please visit my BitChute-Channel:
Dicker Hund
https://www.bitchute.com/channel/dicker-hund/

Meine Youtube Kanäle/My Youtube channels:
Dicker Hund: https://www.youtube.com/channel/UCTTys6veELrSh4vubXSafsw
Dicker Kampfdackel: https://www.youtube.com/channel/UCR4CyPvwsUvEzwEm1NXKWXA

Ein traditionelles Weihnachtslied, das vermutlich Teil eines volkstümlichen Hirtenspiels war.
Frühe Flugblattdrucke des Textes sind vor allem aus Österreich in mundartlicher Fassung überliefert
und gehen bis ins Jahr 1656 zurück. Die heute verbreitete hochdeutsche Textfassung und Melodie sind
überliefert in dem Werk "Schlesische Volkslieder" von Hoffmann von Fallersleben und Ernst Richter
(Leipzig 1842) mit der Herkunftsangabe „aus der Gegend von Oppeln und aus der Grafschaft Glatz“.
„Sein tänzerischer Schritt-Takt lässt auf Reigenspiele vor oder in einer Kirche schließen.“

1. Was soll das bedeuten? Es taget ja schon.
Ich weiß wohl, es geht erst um Mitternacht rum.
Schaut nur daher, schaut nur daher,
wie glänzen die Sternlein je länger, je mehr.

2. Treibt zusammen, treibt zusammen die Schäflein fürbass.
Treibt zusammen, treibt zusammen, dort zeig ich euch was.
Dort in dem Stall, dort in dem Stall
werdet Wunderding sehen, treibt zusammen einmal.

3. Ich hab nur ein wenig von weitem geguckt,
da hat mir mein Herz schon vor Freuden gehupft:
Ein schönes Kind, ein schönes Kind
liegt dort in der Krippe bei Esel und Rind.

4. Ein herziger Vater, der steht auch dabei,
eine wunderschöne Jungfrau kniet auch auf dem Heu,
Um und um singt's, um und um klingt's,
man sieht ja kein Lichtlein, so um und umbrinnt's.

5. Das Kindlein, das zittert vor Kälte und Frost.
Ich dacht mir: wer hat es denn also verstoßt,
dass man auch heut, dass man auch heut
ihm sonst keine Herberg anbeut?

6. So gehet und nehmet ein Lämmlein vom Gras
und bringet dem schönen Christkindlein etwas.
Geht nur fein sacht, geht nur fein sacht,
auf dass ihr dem Kindelein kein Unruh nicht macht!

https://de.wikipedia.org/wiki/Was_soll_das_bedeuten

Interpretin: Martina J.
https://www.youtube.com/watch?v=azxk1FqytMo

Danke fürs Zuschauen/Thank you for watching

Besucht bitte meinen BitChute-Kanal/Please visit my BitChute-Channel:
Dicker Hund
https://www.bitchute.com/channel/dicker-hund/

Meine Youtube Kanäle/My Youtube channels:
Dicker Hund: https://www.youtube.com/channel/UCTTys6veELrSh4vubXSafsw
Dicker Kampfdackel: https://www.youtube.com/channel/UCR4CyPvwsUvEzwEm1NXKWXA

Guten Abend, schön Abend
Ein vorweihnachtliches Lied, das in der DDR sehr bekannt war, nach einer Volksweise aus Kärnten.
Die Melodie wurde erstmals 1798 mit anderem Text in der Steiermark von dem Lehrer Joseph Salzwimmer aufgezeichnet.
Die heute gesungene Version entstand zwischen 1947 und 1950 in der von Hans und Ilse Naumilkat geleiteten Sing- und
Spielgemeinde Schönebeck. Die Bearbeitung des Textes stammt von Ilse Naumilkat.

|: Guten Abend, schön Abend, es weihnachtet schon. :|
|: Am Kranze die Lichter, sie leuchten so fein,
sie geben der Heimat einen hellichten Schein. :|

|: Guten Abend, schön Abend, es weihnachtet schon. :|
|: Der Schnee fällt in Flocken, und weiß glänzt der Wald.
Nun freut euch, ihr Kinder, die Weihnacht kommt bald. :|

|: Guten Abend, schön Abend, es weihnachtet schon. :|
|: Nun singt es und klingt es so lieblich und fein.
Wir singen die fröhliche Weihnachtszeit ein. :|

Interpret: Frank Apitz
https://www.youtube.com/watch?v=kNsHCmfVO8g

Danke fürs Zuschauen/Thank you for watching

Besucht bitte meinen BitChute-Kanal/Please visit my BitChute-Channel:
Dicker Hund
https://www.bitchute.com/channel/meTDqfJ3kkrY/

Meine Youtube Kanäle/My Youtube channels:
Dicker Hund: https://www.youtube.com/channel/UCTTys6veELrSh4vubXSafsw
Dicker Kampfdackel: https://www.youtube.com/channel/UCR4CyPvwsUvEzwEm1NXKWXA

Ein altes Landsknechtslied.

Erschlagen ruht auf blutiger Wall
der Feinde grimme Schaar.
Gott unser Helfer war.
|:Ihm Dank zuvor! Dann schießt zumal:|
Victoria, Victoria,Victoria.

Der böse Feind sich arg versah,
er käm in teutsche Länd,
hätt unsre Ried verbrennt
|:und Wipp geschändt, nun leid er da:|
Victoria, Victoria,Victoria.

Zerhaut, zerflammt seind unser Kleid,
draus bleckt die Haut und Blut
vom Leibe rinnen tut.
|:Laßt´s rinnen bet und dankt und schreit:|
Victoria, Victoria, Victoria.

Nun zieht dem Feind das Eisen ab
und legt sein Wams euch an,
also die Ritter tan.
|:Und unsren Freunden ruft ins Grab:|
Victoria, Victoria, Victoria.

Victoria tönt all Jubelschrei,
durch unser Kraft und Blut
ist Feindes Übermut.
|:Zerbarsten und das Land ist frei:|
Victoria, Victoria, Victoria.

Künstler/artist: Der Michel
https://www.youtube.com/watch?v=BQqjhZFK8qQ

Danke fürs Zuschauen/Thank you for watching.

Please visit my BitChute-Channel/Besucht bitte meinen BitChute-Kanal:
Dicker Hund
https://www.bitchute.com/channel/meTDqfJ3kkrY/

Meine Youtube Kanäle/My Youtube channels:
Dicker Hund: https://www.youtube.com/channel/UCTTys6veELrSh4vubXSafsw
Dicker Kampfdackel: https://www.youtube.com/channel/UCR4CyPvwsUvEzwEm1NXKWXA

Das Julfest ist das nordeuropäische Fest der Wintersonnenwende (21.Dezember).
In den skandinavischen Sprachen heißt Weihnachten heute noch Jul, im Englischen besteht der Begriff Yule und im Nordfriesischen heißt es Jül.
Schon lange, bevor es das Christentum gab, spielte die Zeit rund um den 24. Dezember eine wichtige Rolle bei vielen keltischen und germanischen
Völkern. Zur Zeit der Wintersonnenwende, also am 21. Dezember, feierte man dem germanischen Allvater Odin zu Ehren das Julfest. Um den heidnischen
Völkern den Übergang zum Christentum zu erleichtern, war es durchaus üblich, wichtige Feiertage in der Nähe der heidnischen Feiertage anzusiedeln.
Ähnlich wie beim Osterfest wurde Weihnachten also gezielt auf das Julfest gelegt.
Vor allem in Skandinavien sind viele der mittelalterlichen Bräuche erhalten geblieben und werden heute beim allgemeinen christlichen Weihnachten,
was dort auch immer noch „Jul“ heißt, gepflegt. Man wünscht sich „God Jul“. Auch ist dort der Julbock erhalten geblieben, der meist unter dem Weihnachtsbaum
aufgestellt wird und die Geschenke trägt. Ein stärkeres Wiederaufkommen dieses Gegenstands gab es, seit ein schwedisches Möbelhaus den Strohbock zur
Weihnachtszeit im Sortiment hat, da dieser in Schweden fester Bestandteil des Weihnachtsfestes ist.
Eine Übersicht über die Geschichte und die skandinavischen Julbräuche gibt es hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/Julfest ;
JUL ist ein Fest des Lichtes, der Freude und der Hoffnung – es bildet den Höhepunkt der dunklen Zeit, und in dieser längsten Nacht des Jahres erfüllt
sich das Versprechen der Wiedergeburt. Die Umwelt erscheint leblos, Wasser ist zu Eis gefroren, Schnee bedeckt die Landschaft, die Bäume sind kahl.
Doch in dieser Nacht steigt das Licht wieder auf und alles wird wiedergeboren. Die Nächte werden kürzer und was tot und regungslos erscheint wird wieder erwachen.
Das Julfest vereinigt Sonnen- , Toten- und Fruchtbarkeitsriten und symbolische Handlungen zur Neuaktivierung menschlicher und natürlicher Kräfte.
Die ursprüngliche Bedeutung hat nichts mit dem Geburtstag Jesus Christus in Betlehem zu tun, sondern geht zurück auf den archaischen Sonnenkult der Urvölker.
https://germanenherz.wordpress.com/2014/12/08/21-12-06-01-julfesten/

Die Strophen 1 und 4 sind nur leicht abgewandelt nach der deutschen Version eines ungarischen Volksliedes. Strophen 2 und 3 sind nach der
Völuspa (Weissagung der Seherin) von der Interpretin Hilde Brun dazu gedichtet für eine Jul-Version.

Text:
Flackerndes Feuer, Wälder, die träumen
ruhloser Nachtwind fern in den Bäumen,
schür' die Glut und lass das Feuer nicht verwehen
übers Jahr erst werden wir ein neues sehen.

Still ruht das Rad, denn Jul ist es wieder,
Dämm'rung der Götter senkte sich nieder,
wie die Drei es woben in uralten Zeiten,
wissend dort am Brunnen die Geschicke leiten.

Bald schon wird's Licht, die Götter kehr'n wieder
Baldur kehrt heim, die Lose legt Hönir,
steigen Lande aus den Fluten frisch ergrünend,
halten Asen Rat im Saale gold erglühend.

Flackerndes Feuer, Wälder die träumen,
ruhloser Nachtwind fern in den Bäumen,
schür die Glut und lass das Feuer nicht vergehen,
nach dem Zwölften werden wir ein neues sehen.

Interpretin: Hilde Brun
https://www.youtube.com/watch?v=C3OILVKILxc

Danke fürs Zuschauen/Thank you for watching

Besucht bitte meinen BitChute-Kanal/Please visit my BitChute-Channel:
Dicker Hund
https://www.bitchute.com/channel/dicker-hund/

Meine Youtube Kanäle/My Youtube channels:
Dicker Hund: https://www.youtube.com/channel/UCTTys6veELrSh4vubXSafsw
Dicker Kampfdackel: https://www.youtube.com/channel/UCR4CyPvwsUvEzwEm1NXKWXA

Schneeflöckchen Weißröckchen

Ein Winterlied, welches auch in weihnachtlichen Liedersammlungen erscheint und oftmals im Advent
gesungen wird, daher häufig als Weihnachtslied bezeichnet. Die Urfassung stammt von Hedwig Haberkern
(geb. Stenzel; 1837–1901), die zunächst Kindergärtnerin und dann Lehrerin in Breslau war. Als „Tante Hedwig“
verfasste sie Erzählungen für Kinder; 1869 erschien in ihrem Erstlingswerk "Tante Hedwigs Geschichten für
kleine Kinder" die Geschichte von der Schneewolke, in dem das Lied "Schneeflöckchen vom Himmel" vorkommt.
Die heute verbreitete Melodie, deren Komponist nicht bekannt ist, ist seit 1915 in Liederbüchern nachzuweisen.
In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts waren noch verschiedene Melodien verbreitet. Nach Ende des Zweiten
Weltkriegs setzte sich die heute bekannte Melodie durch.

Text:
Schneeflöckchen, Weißröckchen,
wann kommst du geschneit?
Du wohnst in den Wolken,
dein Weg ist so weit.

Komm setz dich ans Fenster,
du lieblicher Stern,
malst Blumen und Blätter,
wir haben dich gern.

Schneeflöckchen, du deckst uns
die Blümelein zu,
dann schlafen sie sicher
in himmlischer Ruh’.

Schneeflöckchen, Weißröckchen,
komm zu uns ins Tal.
Dann bau’n wir den Schneemann
und werfen den Ball.

https://de.wikipedia.org/wiki/Schneefl%C3%B6ckchen,_Wei%C3%9Fr%C3%B6ckchen

Interpretin: Ella Deppe
https://www.youtube.com/watch?v=QjxIfHdemMk

Danke fürs Zuschauen/Thank you for watching

Besucht bitte meinen BitChute-Kanal/Please visit my BitChute-Channel:
Dicker Hund
https://www.bitchute.com/channel/dicker-hund/

Meine Youtube Kanäle/My Youtube channels:
Dicker Hund: https://www.youtube.com/channel/UCTTys6veELrSh4vubXSafsw
Dicker Kampfdackel: https://www.youtube.com/channel/UCR4CyPvwsUvEzwEm1NXKWXA

Ein Lied, das gegen Ende des 19. Jahrhunderts entstanden ist und schon von unzähligen Schlager- und
Volksmusiksängern interpretiert wurde.

Text:
Gefangen in maurischer Wüste,
sitzt ein Krieger mit schwermütigem Blick.
Die Schwalben sind heimwärts gezogen,
oh, wann kehren sie wieder zurück?

Teure Schwalben, aus Frankreichs grünen Auen,
die ihr den Weg durch Sand und Wüste fand',
euch war's vergönnt, vergönnt, die deutsche Flur zu schauen.
Bringt mir 'nen Gruß aus fernem Heimatland,
bringt mir 'nen Gruß, 'nen Gruß aus fernem Heimatland.

Und jenseits am Ufer des Rheines,
wo der Traum seiner Jugend entfloh,
das sitzt seine Mutter und weinet,
sie beweint ihren einzigen Sohn.

Teure Schwalben, aus Frankreichs grünen Auen,
die ihr den Weg durch Sand und Wüste fand',
euch war's vergönnt, vergönnt, die deutsche Flur zschauen.
Bringt mir nen Gruß aus fernem fremden Land,
bringt mir nen Gruß, nen Gruß aus fernem fremden Land.

Text: unbekannt
Musik: Auguste Mathieu Panseron, Neubearbeitung Kurt Richter

Interpret: Harry Gitarre
https://www.youtube.com/watch?v=CoklJdQa1q8

Danke fürs Zuschauen/Thank you for watching

Besucht bitte meinen BitChute-Kanal/Please visit my BitChute-Channel:
Dicker Hund
https://www.bitchute.com/channel/meTDqfJ3kkrY/

Meine Youtube Kanäle/My Youtube channels:
Dicker Hund: https://www.youtube.com/channel/UCTTys6veELrSh4vubXSafsw
Dicker Kampfdackel: https://www.youtube.com/channel/UCR4CyPvwsUvEzwEm1NXKWXA

Deutsches Weihnachtslied aus dem 19. Jahrhundert, der Text wurde von Karl Enslin (1819–1875) unter dem Titel „Christkindchens Einlass“ verfasst und erschien erstmals 1854 im zweiten Heft der von dem Komponisten Benedikt Widmann (1820–1910) herausgegebenen Sammlung "Liederquelle". Die Melodie in der Erstausgabe komponierte Wilhelm Speyer (1790–1878), diese Melodie stimmt aber nicht mit der heute gesungenen überein. Der Komponist der heute bekannten Melodie konnte bislang nicht ermittelt werden. Häufig ist die Angabe zu finden, es handle sich um eine traditionelle deutsche Volksmelodie.

Text:
|:Kling, Glöckchen, klingelingeling,
kling, Glöckchen, kling!:|
Lasst mich ein, ihr Kinder,
ist so kalt der Winter,
öffnet mir die Türen,
lasst mich nicht erfrieren!
Kling, Glöckchen, klingelingeling,
kling, Glöckchen, kling!

|:Kling, Glöckchen, klingelingeling,
kling, Glöckchen, kling!:|
Mädchen, hört, und Bübchen,
macht mir auf das Stübchen,
bring euch milde Gaben,
sollt euch dran erlaben.
Kling, Glöckchen, klingelingeling,
kling, Glöckchen, kling!

|:Kling, Glöckchen, klingelingeling,
kling, Glöckchen, kling!:|
Hell erglühn die Kerzen,
öffnet mir die Herzen!
Will drin wohnen fröhlich,
frommes Kind, wie selig.
Kling, Glöckchen, klingelingeling,
kling, Glöckchen, kling!

https://de.wikipedia.org/wiki/Kling,_Gl%C3%B6ckchen,_klingelingeling
Interpreten: Ella Deppe und Manfred Schneider
https://www.youtube.com/watch?v=8eD6ua4oJwc
Danke fürs Zuschauen/Thank you for watching
Besucht bitte meinen BitChute-Kanal/Please visit my BitChute-Channel:
Dicker Hund
https://www.bitchute.com/channel/meTDqfJ3kkrY/
Meine Youtube Kanäle/My Youtube channels:
Dicker Hund: https://www.youtube.com/channel/UCTTys6veELrSh4vubXSafsw
Dicker Kampfdackel: https://www.youtube.com/channel/UCR4CyPvwsUvEzwEm1NXKWXA

JINGLE BELLS by The Singing Dogs; Don Charles; Carl Weismann RCA Victor (20-6344) 1955;
Danke fürs Zuschauen/Thank you for watching. Meine Youtube Kanäle/My Youtube channels:
Dicker Hund: https://www.youtube.com/channel/UCTTys6veELrSh4vubXSafsw
Dicker Kampfdackel: https://www.youtube.com/channel/UCR4CyPvwsUvEzwEm1NXKWXA
Besucht bitte meinen BitChute-Kanal/Please visit my BitChute-Channel:
Dicker Hund: https://www.bitchute.com/channel/meTDqfJ3kkrY/

Eines der bekanntesten Winterlieder in deutscher Sprache. Es wurde vom evangelischen Pfarrer Eduard Ebel (1839–1905) 1895 in Graudenz (Westpreußen) gedichtet und unter dem Titel "Weihnachtsgruß" in dessen Band "Gesammelte Gedichte" veröffentlicht. Auch die Komposition der Melodie wird Ebel oft zugeschrieben, doch ist diese Angabe unsicher und offenbar unbelegt. Nach anderen Angaben ist die Melodie eine Volksweise.

Leise rieselt der Schnee,
Still und starr ruht der See,
Weihnachtlich glänzet der Wald:
Freue Dich, Christkind kommt bald.

In den Herzen ist’s warm,
Still schweigt Kummer und Harm,
Sorge des Lebens verhallt:
Freue Dich, Christkind kommt bald.

Bald ist heilige Nacht;
Chor der Engel erwacht;
Hört nur, wie lieblich es schallt:
Freue Dich, Christkind kommt bald.

https://de.wikipedia.org/wiki/Leise_rieselt_der_Schnee

Interpret: Helmut Jenne
https://www.youtube.com/watch?v=7BpSjFQiBwI
Die Fotos stammen von mir.

Danke fürs Zuschauen/Thank you for watching

Besucht bitte meinen BitChute-Kanal/Please visit my BitChute-Channel:
Dicker Hund
https://www.bitchute.com/channel/meTDqfJ3kkrY/

Meine Youtube Kanäle/My Youtube channels:
Dicker Hund: https://www.youtube.com/channel/UCTTys6veELrSh4vubXSafsw
Dicker Kampfdackel: https://www.youtube.com/channel/UCR4CyPvwsUvEzwEm1NXKWXA

SHOW MORE

Created 4 months, 3 weeks ago.

143 videos

CategoryMusic

Hallo,
dies ist der Kanal vom dicken Hund.
Für mich gibt es 2 Arten von Musik:
1.) Musik, die mir gefällt
2.) Musik, die mir nicht gefällt
Dieser Kanal beschäftigt sich vor allem mit der Kategorie 1.
Hier erscheinen Videos, die mir gefallen, z. B. Volkslieder, Wander- und Fahrtenlieder, Soldaten- und Marschlieder, historische Lieder. Dabei ist mir vollkommen egal wer diese Lieder erstellt hat. Wichtig ist nur, dass sie Mir gefallen.
Die bei Youtube verfolgte Erika genießt bei mir Asyl.

Viel Spaß mit den Videos (oder auch nicht ;))

Hello,
this is the channel of Dicker Hund.
For me, there are 2 types of music:
1.) Music that I like
2.) Music that I do not like
This channel is mainly concerned with category 1.
Here are videos that I like, eg. B. folk songs, hiking and driving songs, soldiers and marching songs, historical songs. I do not care who made these songs. The important thing is that I like them.
The prosecuted on Youtube Erika enjoys asylum with me.

have fun with the videos (or not ;))

Please visit my Youtube channel:
Besucht bitte meinen Youtube Kanal: Dicker Hund: https://www.youtube.com/channel/UCTTys6veELrSh4vubXSafsw
Dicker Kampfdackel: https://www.youtube.com/channel/UCR4CyPvwsUvEzwEm1NXKWXA