Petrosilius

Petrosilius

Petrosilius

subscribers

Am 11.12. 2021 fand der zweite Cottbusser Abendspaziergang statt.
Anmelder und Organisator war wieder Jean-Pascal Hohm.
Um 18 Uhr ging es auf dem Oberkirchplatz mit mehreren Reden los, danach folgte ein ausgedehnter Spaziergang durch die Stadt, der Abschluss war dann wieder auf dem Oberkirchplatz.
Für nächste Woche Samstag ist wieder angemeldet, allerdings hat die Brandenburger Versammlungsbehörde die Teilnehmerzahl für Versammlungen ab übermorgen (Montag 13.12.)auf 500 beschränkt .
Aktuelles auf Telegram oder auf Facebook bei Jean Pascal Hohm oder Bürger fürt Bürgerrechte

Mehr von Elmar Gehrkes bitterböser Politsatire gibt es auf seinem sehr empfehlenswerten YouTube-Kanal „Post von Gehrke“ Post von Gehrke - YouTube
Zum 27.11.2021 rief der Verein „Bürger für Bürgerrechte“ erneut zur Kundgebung in Cottbus auf.
Los ging´s um 11 Uhr auf dem Platz vor der Stadthalle.
Moderator war Silvio Wolf.
„Bürger für Bürgerrechte“ im Netz https://bfb-cottbus.de/
...und auf Facebook https://www.facebook.com/B%C3%BCrger-...

Zum 27.11.2021 rief der Verein „Bürger für Bürgerrechte“ erneut zur Kundgebung in Cottbus auf.
Los ging´s um 11 Uhr auf dem Platz vor der Stadthalle.
Moderator war Silvio Wolf.
„Bürger für Bürgerrechte“ im Netz https://bfb-cottbus.de/
...und auf Facebook https://www.facebook.com/B%C3%BCrger-...

Auch in diesem Jahr fand wieder der Gedenkmarsch für Marcus Hempel statt, organisiert - wie üblich - von der AfD-Fraktion Sachsen Anhalt.
Die unglaubliche Geschichte kann man hier in der Jüdischen Rundschau nachlesen ("Der Staat gegen seine Bürger") https://juedischerundschau.de/article...
...und hier bei Ein Prozent ("Migrantenkriminalität") https://www.einprozent.de/blog/migran...

Auch in diesem Jahr fand wieder der Gedenkmarsch für Marcus Hempel statt, organisiert - wie üblich - von der AfD-Fraktion Sachsen Anhalt.
Die unglaubliche Geschichte kann man hier in der Jüdischen Rundschau nachlesen ("Der Staat gegen seine Bürger") https://juedischerundschau.de/article...
...und hier bei Ein Prozent ("Migrantenkriminalität") https://www.einprozent.de/blog/migran...

Auch in diesem Jahr fand wieder der Gedenkmarsch für Marcus Hempel statt, organisiert - wie üblich - von der AfD-Fraktion Sachsen Anhalt.
Die unglaubliche Geschichte kann man hier in der Jüdischen Rundschau nachlesen ("Der Staat gegen seine Bürger") https://juedischerundschau.de/article...
...und hier bei Ein Prozent ("Migrantenkriminalität") https://www.einprozent.de/blog/migran...

Ich bin jetzt auch auf Odysee https://odysee.com/
Am 24.9.2021 veranstaltete die AfD ihren Wahlkampfabschluss auf dem Platz vor dem Schloss Charlottenburg . Beginn war um 17 Uhr mit 9 hochkarätigen Rednern.
0 Kommentare

Ich bin jetzt auch auf Odysee https://odysee.com/
Am 24.9.2021 veranstaltete die AfD ihren Wahlkampfabschluss auf dem Platz vor dem Schloss Charlottenburg . Beginn war um 17 Uhr mit 9 hochkarätigen Rednern.

Ich bin jetzt auch auf Odysee https://odysee.com/
Am 24.9.2021 veranstaltete die AfD ihren Wahlkampfabschluss auf dem Platz vor dem Schloss Charlottenburg . Beginn war um 17 Uhr mit 9 hochkarätigen Rednern.

Ich bin jetzt auch auf Odysee https://odysee.com/
Am 24.9.2021 veranstaltete die AfD ihren Wahlkampfabschluss auf dem Platz vor dem Schloss Charlottenburg . Beginn war um 17 Uhr mit 9 hochkarätigen Rednern.

Ich bin jetzt auch auf Odysee https://odysee.com/
Am 24.9.2021 veranstaltete die AfD ihren Wahlkampfabschluss auf dem Platz vor dem Schloss Charlottenburg . Beginn war um 17 Uhr mit 9 hochkarätigen Rednern.

Ich bin jetzt auch auf Odysee https://odysee.com/
Am 24.9.2021 veranstaltete die AfD ihren Wahlkampfabschluss auf dem Platz vor dem Schloss Charlottenburg . Beginn war um 17 Uhr mit 9 hochkarätigen Rednern.

Ich bin jetzt auch auf Odysee https://odysee.com/
Am 24.9.2021 veranstaltete die AfD ihren Wahlkampfabschluss auf dem Platz vor dem Schloss Charlottenburg . Beginn war um 17 Uhr mit 9 hochkarätigen Rednern.

Ich bin jetzt auch auf Odysee https://odysee.com/
Am 24.9.2021 veranstaltete die AfD ihren Wahlkampfabschluss auf dem Platz vor dem Schloss Charlottenburg . Beginn war um 17 Uhr mit 9 hochkarätigen Rednern.

Ich bin jetzt auch auf Odysee https://odysee.com/
Am 24.9.2021 veranstaltete die AfD ihren Wahlkampfabschluss auf dem Platz vor dem Schloss Charlottenburg . Beginn war um 17 Uhr mit 9 hochkarätigen Rednern.

Ich bin jetzt auch auf Odysee https://odysee.com/
Am 18.9.2021 fand wieder der "Marsch für das Leben" statt.
Treffpunkt war um 13 Uhr am Brandenburger Tor, es ging los mit einer Kundgebung und verschiedenen Reden, dann dem Marsch durch die Berliner Innenstadt, der Abschluss war dann ein ökumenischer Gottesdienst.
Nähere Infos gibt es u.a. hier https://www.bundesverband-lebensrecht...

Ich bin jetzt auch auf Odysee https://odysee.com/
Am 18.9.2021 fand wieder der "Marsch für das Leben" statt.
Treffpunkt war um 13 Uhr am Brandenburger Tor, es ging los mit einer Kundgebung und verschiedenen Reden, dann dem Marsch durch die Berliner Innenstadt, der Abschluss war dann ein ökumenischer Gottesdienst.
Nähere Infos gibt es u.a. hier https://www.bundesverband-lebensrecht...

Ich bin jetzt auch auf Odysee https://odysee.com/
Am 18.9.2021 fand wieder der "Marsch für das Leben" statt.
Treffpunkt war um 13 Uhr am Brandenburger Tor, es ging los mit einer Kundgebung und verschiedenen Reden, dann dem Marsch durch die Berliner Innenstadt, der Abschluss war dann ein ökumenischer Gottesdienst.
Nähere Infos gibt es u.a. hier https://www.bundesverband-lebensrecht...

BRENNPUNKT COTTBUS: DEMONSTRATION AM SONNABEND 14 UHR AM STADTBRUNNEN
Es sind Szenen, die surreal wirken. Wie Aufnahmen aus einem weit entfernten Land. Und doch sind sie real und spielen sich mitten in unserer Stadt ab. Eine Gruppe "Schutzsuchender" jagt schreiend durch die Straßen. Mehrere sind mit langen Latten bewaffnet. Ein anderer trägt offen zwei Messer. Dann prügeln sie wie von Sinnen auf einen bereits am Boden liegenden ein. Es ist Sonntagabend im Brennpunkt Cottbus. [1]
Gegen 17:15 Uhr wird die Polizei alarmiert. Wo sonst Einwohner ihr Wochenende bei einem Spaziergang durch das Stadtzentrum ausklingen lassen, ist nun Sperrgebiet. Nichts ist mehr normal seit die Regierung Merkel die Kontrolle über die Grenzen unseres Landes aufgeben hat und „unser Zusammenleben nun täglich neu ausgehandelt werden muss“. [2]
Als die Einsatzkräfte die Lage unter Kontrolle haben, müssen zwei Syrer zur medizinischen Behandlung ins Carl-Thiem-Klinikum gebracht werden. Vier weitere zwischen 19 und 29 Jahre kommen in Gewahrsam. Sie sollen mithilfe eines Dolmetschers vernommen werden. Später werden Haftbefehle gegen sie erlassen. Zu den Motiven ihrer Tat äußern sie sich nicht. [3]
Was einst im Willkommensrausch begann, ist der Ernüchterung gewichen. Von einer Bereicherung spricht längst niemand mehr. Immer wieder kommt es zu Angriffen auf Einheimische oder zu bewaffneten Auseinandersetzungen von Einwanderern untereinander. All die Polizeimaßnahmen, all die Gelder, all die Sozialarbeiter haben es nicht vermocht, den Brennpunkt Cottbus zu befrieden.
Doch wir wollen und wir werden uns nicht daran gewöhnen. Nicht in Cottbus. Nicht in Brandenburg. Nicht in Deutschland. Wir wollen uns so selbstverständlich und sicher in unserer Heimat bewegen können, wie wir es vor 2015 gewohnt waren. Darum treffen wir uns am Sonnabend, dem 4. September 2021, um 14 Uhr zur Demonstration am Stadtbrunnen in Cottbus.
Lassen wir uns nicht von einer ignoranten Politik beiseiteschieben. Mehr denn je braucht Deutschland den Bürgerprotest und mehr denn je braucht Deutschland politische Alternativen!
— — —
[1] https://www.facebook.com/ZukunftHeimat/videos/913896642814884/
[2] https://www.welt.de/.../Das-ist-der-Masterplan-zur...
[3] https://www.lr-online.de/.../schlaegerei-in-cottbus...

BRENNPUNKT COTTBUS: DEMONSTRATION AM SONNABEND 14 UHR AM STADTBRUNNEN
Es sind Szenen, die surreal wirken. Wie Aufnahmen aus einem weit entfernten Land. Und doch sind sie real und spielen sich mitten in unserer Stadt ab. Eine Gruppe "Schutzsuchender" jagt schreiend durch die Straßen. Mehrere sind mit langen Latten bewaffnet. Ein anderer trägt offen zwei Messer. Dann prügeln sie wie von Sinnen auf einen bereits am Boden liegenden ein. Es ist Sonntagabend im Brennpunkt Cottbus. [1]
Gegen 17:15 Uhr wird die Polizei alarmiert. Wo sonst Einwohner ihr Wochenende bei einem Spaziergang durch das Stadtzentrum ausklingen lassen, ist nun Sperrgebiet. Nichts ist mehr normal seit die Regierung Merkel die Kontrolle über die Grenzen unseres Landes aufgeben hat und „unser Zusammenleben nun täglich neu ausgehandelt werden muss“. [2]
Als die Einsatzkräfte die Lage unter Kontrolle haben, müssen zwei Syrer zur medizinischen Behandlung ins Carl-Thiem-Klinikum gebracht werden. Vier weitere zwischen 19 und 29 Jahre kommen in Gewahrsam. Sie sollen mithilfe eines Dolmetschers vernommen werden. Später werden Haftbefehle gegen sie erlassen. Zu den Motiven ihrer Tat äußern sie sich nicht. [3]
Was einst im Willkommensrausch begann, ist der Ernüchterung gewichen. Von einer Bereicherung spricht längst niemand mehr. Immer wieder kommt es zu Angriffen auf Einheimische oder zu bewaffneten Auseinandersetzungen von Einwanderern untereinander. All die Polizeimaßnahmen, all die Gelder, all die Sozialarbeiter haben es nicht vermocht, den Brennpunkt Cottbus zu befrieden.
Doch wir wollen und wir werden uns nicht daran gewöhnen. Nicht in Cottbus. Nicht in Brandenburg. Nicht in Deutschland. Wir wollen uns so selbstverständlich und sicher in unserer Heimat bewegen können, wie wir es vor 2015 gewohnt waren. Darum treffen wir uns am Sonnabend, dem 4. September 2021, um 14 Uhr zur Demonstration am Stadtbrunnen in Cottbus.
Lassen wir uns nicht von einer ignoranten Politik beiseiteschieben. Mehr denn je braucht Deutschland den Bürgerprotest und mehr denn je braucht Deutschland politische Alternativen!
— — —
[1] https://www.facebook.com/ZukunftHeimat/videos/913896642814884/
[2] https://www.welt.de/.../Das-ist-der-Masterplan-zur...
[3] https://www.lr-online.de/.../schlaegerei-in-cottbus...

BRENNPUNKT COTTBUS: DEMONSTRATION AM SONNABEND 14 UHR AM STADTBRUNNEN
Es sind Szenen, die surreal wirken. Wie Aufnahmen aus einem weit entfernten Land. Und doch sind sie real und spielen sich mitten in unserer Stadt ab. Eine Gruppe "Schutzsuchender" jagt schreiend durch die Straßen. Mehrere sind mit langen Latten bewaffnet. Ein anderer trägt offen zwei Messer. Dann prügeln sie wie von Sinnen auf einen bereits am Boden liegenden ein. Es ist Sonntagabend im Brennpunkt Cottbus. [1]
Gegen 17:15 Uhr wird die Polizei alarmiert. Wo sonst Einwohner ihr Wochenende bei einem Spaziergang durch das Stadtzentrum ausklingen lassen, ist nun Sperrgebiet. Nichts ist mehr normal seit die Regierung Merkel die Kontrolle über die Grenzen unseres Landes aufgeben hat und „unser Zusammenleben nun täglich neu ausgehandelt werden muss“. [2]
Als die Einsatzkräfte die Lage unter Kontrolle haben, müssen zwei Syrer zur medizinischen Behandlung ins Carl-Thiem-Klinikum gebracht werden. Vier weitere zwischen 19 und 29 Jahre kommen in Gewahrsam. Sie sollen mithilfe eines Dolmetschers vernommen werden. Später werden Haftbefehle gegen sie erlassen. Zu den Motiven ihrer Tat äußern sie sich nicht. [3]
Was einst im Willkommensrausch begann, ist der Ernüchterung gewichen. Von einer Bereicherung spricht längst niemand mehr. Immer wieder kommt es zu Angriffen auf Einheimische oder zu bewaffneten Auseinandersetzungen von Einwanderern untereinander. All die Polizeimaßnahmen, all die Gelder, all die Sozialarbeiter haben es nicht vermocht, den Brennpunkt Cottbus zu befrieden.
Doch wir wollen und wir werden uns nicht daran gewöhnen. Nicht in Cottbus. Nicht in Brandenburg. Nicht in Deutschland. Wir wollen uns so selbstverständlich und sicher in unserer Heimat bewegen können, wie wir es vor 2015 gewohnt waren. Darum treffen wir uns am Sonnabend, dem 4. September 2021, um 14 Uhr zur Demonstration am Stadtbrunnen in Cottbus.
Lassen wir uns nicht von einer ignoranten Politik beiseiteschieben. Mehr denn je braucht Deutschland den Bürgerprotest und mehr denn je braucht Deutschland politische Alternativen!
— — —
[1] https://www.facebook.com/ZukunftHeimat/videos/913896642814884/
[2] https://www.welt.de/.../Das-ist-der-Masterplan-zur...
[3] https://www.lr-online.de/.../schlaegerei-in-cottbus...

BRENNPUNKT COTTBUS: DEMONSTRATION AM SONNABEND 14 UHR AM STADTBRUNNEN
Es sind Szenen, die surreal wirken. Wie Aufnahmen aus einem weit entfernten Land. Und doch sind sie real und spielen sich mitten in unserer Stadt ab. Eine Gruppe "Schutzsuchender" jagt schreiend durch die Straßen. Mehrere sind mit langen Latten bewaffnet. Ein anderer trägt offen zwei Messer. Dann prügeln sie wie von Sinnen auf einen bereits am Boden liegenden ein. Es ist Sonntagabend im Brennpunkt Cottbus. [1]
Gegen 17:15 Uhr wird die Polizei alarmiert. Wo sonst Einwohner ihr Wochenende bei einem Spaziergang durch das Stadtzentrum ausklingen lassen, ist nun Sperrgebiet. Nichts ist mehr normal seit die Regierung Merkel die Kontrolle über die Grenzen unseres Landes aufgeben hat und „unser Zusammenleben nun täglich neu ausgehandelt werden muss“. [2]
Als die Einsatzkräfte die Lage unter Kontrolle haben, müssen zwei Syrer zur medizinischen Behandlung ins Carl-Thiem-Klinikum gebracht werden. Vier weitere zwischen 19 und 29 Jahre kommen in Gewahrsam. Sie sollen mithilfe eines Dolmetschers vernommen werden. Später werden Haftbefehle gegen sie erlassen. Zu den Motiven ihrer Tat äußern sie sich nicht. [3]
Was einst im Willkommensrausch begann, ist der Ernüchterung gewichen. Von einer Bereicherung spricht längst niemand mehr. Immer wieder kommt es zu Angriffen auf Einheimische oder zu bewaffneten Auseinandersetzungen von Einwanderern untereinander. All die Polizeimaßnahmen, all die Gelder, all die Sozialarbeiter haben es nicht vermocht, den Brennpunkt Cottbus zu befrieden.
Doch wir wollen und wir werden uns nicht daran gewöhnen. Nicht in Cottbus. Nicht in Brandenburg. Nicht in Deutschland. Wir wollen uns so selbstverständlich und sicher in unserer Heimat bewegen können, wie wir es vor 2015 gewohnt waren. Darum treffen wir uns am Sonnabend, dem 4. September 2021, um 14 Uhr zur Demonstration am Stadtbrunnen in Cottbus.
Lassen wir uns nicht von einer ignoranten Politik beiseiteschieben. Mehr denn je braucht Deutschland den Bürgerprotest und mehr denn je braucht Deutschland politische Alternativen!
— — —
[1] https://www.facebook.com/ZukunftHeimat/videos/913896642814884/
[2] https://www.welt.de/.../Das-ist-der-Masterplan-zur...
[3] https://www.lr-online.de/.../schlaegerei-in-cottbus...

BRENNPUNKT COTTBUS: DEMONSTRATION AM SONNABEND 14 UHR AM STADTBRUNNEN
Es sind Szenen, die surreal wirken. Wie Aufnahmen aus einem weit entfernten Land. Und doch sind sie real und spielen sich mitten in unserer Stadt ab. Eine Gruppe "Schutzsuchender" jagt schreiend durch die Straßen. Mehrere sind mit langen Latten bewaffnet. Ein anderer trägt offen zwei Messer. Dann prügeln sie wie von Sinnen auf einen bereits am Boden liegenden ein. Es ist Sonntagabend im Brennpunkt Cottbus. [1]
Gegen 17:15 Uhr wird die Polizei alarmiert. Wo sonst Einwohner ihr Wochenende bei einem Spaziergang durch das Stadtzentrum ausklingen lassen, ist nun Sperrgebiet. Nichts ist mehr normal seit die Regierung Merkel die Kontrolle über die Grenzen unseres Landes aufgeben hat und „unser Zusammenleben nun täglich neu ausgehandelt werden muss“. [2]
Als die Einsatzkräfte die Lage unter Kontrolle haben, müssen zwei Syrer zur medizinischen Behandlung ins Carl-Thiem-Klinikum gebracht werden. Vier weitere zwischen 19 und 29 Jahre kommen in Gewahrsam. Sie sollen mithilfe eines Dolmetschers vernommen werden. Später werden Haftbefehle gegen sie erlassen. Zu den Motiven ihrer Tat äußern sie sich nicht. [3]
Was einst im Willkommensrausch begann, ist der Ernüchterung gewichen. Von einer Bereicherung spricht längst niemand mehr. Immer wieder kommt es zu Angriffen auf Einheimische oder zu bewaffneten Auseinandersetzungen von Einwanderern untereinander. All die Polizeimaßnahmen, all die Gelder, all die Sozialarbeiter haben es nicht vermocht, den Brennpunkt Cottbus zu befrieden.
Doch wir wollen und wir werden uns nicht daran gewöhnen. Nicht in Cottbus. Nicht in Brandenburg. Nicht in Deutschland. Wir wollen uns so selbstverständlich und sicher in unserer Heimat bewegen können, wie wir es vor 2015 gewohnt waren. Darum treffen wir uns am Sonnabend, dem 4. September 2021, um 14 Uhr zur Demonstration am Stadtbrunnen in Cottbus.
Lassen wir uns nicht von einer ignoranten Politik beiseiteschieben. Mehr denn je braucht Deutschland den Bürgerprotest und mehr denn je braucht Deutschland politische Alternativen!
— — —
[1] https://www.facebook.com/ZukunftHeimat/videos/913896642814884/
[2] https://www.welt.de/.../Das-ist-der-Masterplan-zur...
[3] https://www.lr-online.de/.../schlaegerei-in-cottbus...

BRENNPUNKT COTTBUS: DEMONSTRATION AM SONNABEND 14 UHR AM STADTBRUNNEN
Es sind Szenen, die surreal wirken. Wie Aufnahmen aus einem weit entfernten Land. Und doch sind sie real und spielen sich mitten in unserer Stadt ab. Eine Gruppe "Schutzsuchender" jagt schreiend durch die Straßen. Mehrere sind mit langen Latten bewaffnet. Ein anderer trägt offen zwei Messer. Dann prügeln sie wie von Sinnen auf einen bereits am Boden liegenden ein. Es ist Sonntagabend im Brennpunkt Cottbus. [1]
Gegen 17:15 Uhr wird die Polizei alarmiert. Wo sonst Einwohner ihr Wochenende bei einem Spaziergang durch das Stadtzentrum ausklingen lassen, ist nun Sperrgebiet. Nichts ist mehr normal seit die Regierung Merkel die Kontrolle über die Grenzen unseres Landes aufgeben hat und „unser Zusammenleben nun täglich neu ausgehandelt werden muss“. [2]
Als die Einsatzkräfte die Lage unter Kontrolle haben, müssen zwei Syrer zur medizinischen Behandlung ins Carl-Thiem-Klinikum gebracht werden. Vier weitere zwischen 19 und 29 Jahre kommen in Gewahrsam. Sie sollen mithilfe eines Dolmetschers vernommen werden. Später werden Haftbefehle gegen sie erlassen. Zu den Motiven ihrer Tat äußern sie sich nicht. [3]
Was einst im Willkommensrausch begann, ist der Ernüchterung gewichen. Von einer Bereicherung spricht längst niemand mehr. Immer wieder kommt es zu Angriffen auf Einheimische oder zu bewaffneten Auseinandersetzungen von Einwanderern untereinander. All die Polizeimaßnahmen, all die Gelder, all die Sozialarbeiter haben es nicht vermocht, den Brennpunkt Cottbus zu befrieden.
Doch wir wollen und wir werden uns nicht daran gewöhnen. Nicht in Cottbus. Nicht in Brandenburg. Nicht in Deutschland. Wir wollen uns so selbstverständlich und sicher in unserer Heimat bewegen können, wie wir es vor 2015 gewohnt waren. Darum treffen wir uns am Sonnabend, dem 4. September 2021, um 14 Uhr zur Demonstration am Stadtbrunnen in Cottbus.
Lassen wir uns nicht von einer ignoranten Politik beiseiteschieben. Mehr denn je braucht Deutschland den Bürgerprotest und mehr denn je braucht Deutschland politische Alternativen!
— — —
[1] https://www.facebook.com/ZukunftHeimat/videos/913896642814884/
[2] https://www.welt.de/.../Das-ist-der-Masterplan-zur...
[3] https://www.lr-online.de/.../schlaegerei-in-cottbus...

SHOW MORE

Created 3 years, 4 months ago.

441 videos

Category News & Politics

Dieser Kanal ist ein Ableger des YouTube-Kanals Petrosilius https://www.youtube.com/user/suppenkueche1/videos?view_as=subscriber und dessen Zweitkanal Markus Esra https://www.youtube.com/channel/UCAsnPGbHYjNDqxrQD6oxC6w/videos