Jean-Claude Juncker nannte Kanzlerin Merkel kürzlich ein Gesamtkunstwerk. In der Friedlichen Revolution 1989 nannte man solche Gesamtkunstwerke Wendehälse. Merkel hat es unter den Wendehälsen an die Spitze gebracht.

Am 21.04.2019 veröffentlicht
Ich berufe mich bei allen eingeblendeten Inhalten auf §24(1) UrhG.

Das Originalvideo von Rayk Anders:
https://youtu.be/aRKSSLLGTNE

Muslimische Politikerin im Gespräch über den Brandfall Notre Dame:
https://www.lapresse.ca/actualites/po...

Bentos berechenbare Islamapologetik:
https://www.bento.de/politik/notre-da...

#zwangsfinanziert #linksfluencer

Facebook: www.facebook.com/AchseOstWest-367406556941017
Telegram: t.me/achseostwest

Ihr wollt mich unterstützen?

Paypal: https://www.paypal.me/achseostwest
Patreon: https://www.patreon.com/achseostwest

COLOMBO. Die Regierung von Sri Lanka hat eine einheimische islamische Gruppe für die Anschlagsserie am Ostersonntag verantwortlich gemacht. Laut der Regierung verübte die Organisation National Thowheet Jama’ath die Selbstmordattentate unter anderem in der Hauptstadt Colombo, sagte der Kabinettssprecher Rajitha Senaratne mehreren Nachrichtenagenturen zufolge am Montag.

Sieben Selbstmordattentäter griffen demnach nahezu zeitgleich drei Kirchen und drei Hotels an. Die Täter sollen zwar Einheimische sein, jedoch möglicherweise Verbindungen ins Ausland haben. „Ohne ein Netzwerk wären diese Attacken nicht erfolgreich gewesen“, erklärte ein Sprecher der Nachrichtenagentur Reuters gegenüber. Die beiden wenige Stunden später erfolgten Anschläge würden derzeit noch untersucht.

Vor den Attentaten habe es Hinweise darauf gegeben. Wie der stellvertretende Polizeichef Priyalal Dissanayake am 11. April in einem Schreiben warnte, habe es Anschlagspläne der radikalen islamischen Gruppe National Thowheed Jama’ath auf katholische Kirchen sowie die indische Botschaft von Sri Lanka gegeben. Mehrere Verdächtige hätten nach dem Anschlag auf zwei Moscheen im neuseeländischen Christchurch gegen andere Religionen gehetzt. Der Hinweis sei von einem ausländischen Geheimdienst gekommen...

Die Zahl der Opfer ist mittlerweile auf mindestens 290 geklettert. Weitere 500 Personen sollen verletzt worden sein. Laut Regierung sind 24 Verdächtige festgenommen worden. Der Anteil der moslemischen Bevölkerung Sir Lankas beträgt rund zehn Prozent. Circa sieben Prozent sind Christen. Die Mehrzahl ist buddhistischen Glaubens.

Berichte über weitere Explosion vor Kirche

Unterdessen berichtet die Nachrichtenagentur AP von einer weiteren Explosion vor einer Kirche. Demnach explodierte nahe der St.-Anthony-Kirche in der Hauptstadt Colombo ein Van. Auf dem Kurznachrichtendienst Twitter ist zu sehen, wie Menschen in Panik fliehen.

https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2019/sri-lanka-regierung-macht-islamische-gruppe-fuer-anschlaege-verantwortlich/

Wenn im öffentlich-rechtliches Fernsehen innerhalb von zwei, drei Stunden nicht ein Wort im Zusammenhang mit dem Klima fällt, wie Klimawandel. Klimakatastrophe, Klimarettung, klimafreundliche Energie, klimaschonender Verkehr, klimaschädliche Landwirtschaft et cetera, dann habe ich schon Entzugserscheinungen. Wann wird mir hier endlich wieder erklärt, wie die Menschen das Klima durch ihren verantwortungslosen Lebensstil gefährden?

Kaum eine Nachrichtensendung, in der nicht irgendetwas daherkommt, das mit dem Klimawandel oder Eingriffen in die Umwelt, die dann wieder Auswirkungen auf das Klima haben, zu tun hat. Es ist schon fast bewundernswert, wie es den Redaktionen gelingt, egal, um was es sich handelt, einen Bezug zum menschengemachten Klimawandel herzustellen. Auch in den Verbraucher- und Wirtschaftssendungen, in den Talkshows, den Kulturmagazinen (da ganz besonders), bei Reisesendungen, der Auslandsberichterstattung, den Satiresendungen, der Unterhaltung – die Berieselung ist kontinuierlich und flächendeckend.

Vor den Landtagswahlen in Bayern und Hessen und den großen internationalen Konferenzen erhöht sich dann noch die Drehzahl, mit der die Klimakatastrophe dem Zuschauer eingetrichtert wird. Vor Wahlen laufen immer Werbespots der Parteien, bei denen die Sender ausdrücklich darauf hinweisen, dass für diese Sendungen die Parteien die Verantwortung tragen. Für die massenhaft ausgestrahlten Klimakatastrophensendungen, die wie Werbespots der Grünen wirken, tragen die Sender die Verantwortung. ..

Es ist aber nicht nur die Häufigkeit, mit der der drohende Weltuntergang beschworen wird, sondern auch die einseitige, ja schon manipulative Auswahl der Nachrichten und Bilder. Schon vor Jahren habe ich dem damaligen ZDF-Chefredakteur Nikolaus Brender geschrieben und darauf aufmerksam gemacht, dass die Bilder mit Kraftwerken, aus denen große weiße Wolken aufsteigen, wenn über das CO2 berichtet wird, falsch sind. CO2 ist nicht sichtbar, was da aufsteigt, ist Wasserdampf. Aber immer noch nehmen die Nachrichtenredaktionen die Wasserdampfbilder, wenn sie von CO2 reden.

Mittlerweile kenne ich auch den Eisbären, der immer und immer wieder ersaufen muss, wenn das Aussterben der weißen Riesen beschworen wird, und ich erkenne den Gletscher, der da in sich zusammenfällt, wenn die Erderwärmung mit all ihren Schrecken bildlich untermalt wird. Manchmal führt das dann schon zu komischen Widersprüchen. Da wird in einer Natursendung das Aussterben der Eisbären heraufbeschworen, und gleich danach läuft in den Nachrichten ein Beitrag mit der Eisbärenplage im russischen Novaja Zemlya. Dort terrorisieren die 51 Eisbären die Bevölkerung, die sich nicht mehr traut, ihre Kinder alleine in die Schule laufen zu lassen.

An diesem Beispiel wird der tendenziöse Umgang mit der Klimaveränderung deutlich. Um die emotionalen Gefühle zu aktivieren, werden möglichst niedliche Eisbären gezeigt und von deren Aussterben berichtet, weil sich durch die Klimaveränderung ihr Lebensraum auch verändert. Nicht berichtet wird dabei, dass sich die Zahl der Eisbären nicht verringert, sondern eher angestiegen ist. Eisbären sind nämlich in der Lage, sich veränderten Umweltbedingungen extrem gut anzupassen. Sie wandern dorthin, wo sie etwas zu fressen finden, und dazu gehören die Mülltonnen der menschlichen Siedlungen. Das ist nicht nur in Russland zu beobachten, sondern davon kann die kanadische Stadt Churchill auch ein Lied singen...
https://www.achgut.com/artikel/die_gr...

Sara Carter: Deep State DOJ and FBI Operatives are Panicked, Ratting Out Each other
https://www.youtube.com/watch?v=q2NhCtBwL8o

Deep State DOJ and FBI Operatives are Panicked, Ratting Out Each Other the ss leftist ship is sinking, rats are ratting

https://www.liveleak.com/view?t=9ZOtz_1555878565

Achgut.Pogo
Am 21.04.2019 veröffentlicht

Eine kleine Osterbotschaft? Oder ein paar Worte zu Pessach? Es wäre an der Zeit, aber der Blick aus isländischer Einsamkeit bleibt in diesen religiös aufgeladenen Tagen wieder einmal an Greta hängen. Greta ist ja inzwischen immer stärker als erfolgreiche Neuinszenierung der Heiligen Jungfrau Maria erkennbar. Welch ein Auftritt, wenn sie dem Papst eine Audienz gewährt. Die deutschen Medien hatten das noch nicht richtig verstanden, als sie meldeten, dass Greta zur Audienz beim Papst gewesen wäre. Die Rollen sind inzwischen anders verteilt: Es ist Greta, die die Audienzen gewährt.

18+ Weitere Bilder von der Anschlagsserie in Sri Lanka. Hier ist die Hilfe schon organisiert, d.h. die Toten werden bereits weggeschafft und die Verwundeten sind bereits versorgt.

Bei dieser Anschlagsserie sind in Sri Lanka mindestens 187 Menschen ums Leben gekommen. Nach offiziellen Angaben gab es bei den koordinierten Explosionen außerdem mehr als 500 Verletzte.

18+ Diese Bilder müssen unmittelbar nach einem der Sprengstoffanschläge aufgenommen worden sein. Die Menschen irren ziellos umher, Tote und Verletzte liegen in den Ecken. Panik und laute Schreie markieren den Zustand allgemeiner Panik.

Eine der Kirchen, die bei den Sonntagsexplosionen ins Visier genommen wurden, befand sich in der Hauptstadt Colombo, während die beiden anderen außerhalb von Colombo lagen, sagte die Polizei.

Ulrike Trebesius MdEP
Am 21.04.2019 veröffentlicht

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier strebt staatliche Unternehmenslenkung und Fusionen an, um sogenannte nationale und europäische "Champions" zu schaffen und stößt damit auf massiven Widerstand des Mittelstandes.

Nicolaus Fest
Am 18.04.2019 veröffentlicht

Bitte klicken Sie auf den Link zum abonnieren! Danke!
https://www.youtube.com/channel/UCwc3...

Wenn Sie Nicolaus Fest unterstützen wollen, dann können Sie das mit einer Spende tun.
AfD – Landesverband Berlin, Berliner Sparkasse, IBAN: DE88 1005 0000 0190 2170 22, BIC: BELADEBEXXX, Verwendungszweck: „Nicolaus Fest“

Gerald Grosz
Am 21.04.2019 veröffentlicht

Hunderte unschuldige Menschen wurden am Ostersonntag Opfer eines Anschlages in Sri Lanka. Hunderte unschuldige Menschen, die stellvertretend für Millionen von Christen stehen, die weltweit tagtäglich verfolgt werden. Deren Schicksal in Wahrheit dem vielgerühmten Westen gerade einmal eine Fußnote in den inhaltsleeren und wortschwangeren Appellen für Frieden und Freiheit Wert ist. Christen, die um ihres friedlichen Glaubens Willen gefoltert und getötet werden. Und der Ursprung des Bösen ist immer derselbe, die Wurzel des Terrors ist immer dieselbe. Die ideologisierte Religion des Todes und der Vernichtung ist immer dieselbe und ihre extremistischen Anhänger verbreiten ausschließlich Tod, Terror und Trauer. Die Toten und Verletzten von Sri Lanka, hunderte sinnlos dahingemetzelte Mitmenschen, sind Opfer unserer Politik des Negierens, des verschämten Wegsehens vor der weltweiten Christenverfolgung. Die Wahrheit ist, wir lassen sie im Stich und liefern sie somit ihren Häschern aus. Der Judaslohn lässt sich in unserer Außenhandelsbilanz mit jenen Staaten ablesen, die die religiöse Verblendung vor die Menschenrechte und die Demokratie stellen. Wir geben Diktatoren die Hand und wundern uns, dass auch wir blutige Hände haben.

Eine politische Ideologie, die die physische Vernichtung von Andersdenkenden zum Ziel hat, wird folgerichtig verurteilt und verboten. Darüber waren sich zumindest beim Anschlag von Christchurch in Neuseeland alle einig.

Eine Religion, deren Ziel die physische Vernichtung von Andersgläubigen zum Ziel hat, wird hingegen hofiert. Mit den Despoten und Terrorfinanciers werden gute Geschäfte gemacht, mit unserem Geld werden indirekt jene Waffen gekauft, mit denen Christen in allen Winkeln unseres Erdballs niedergemetzelt werden.

Das ist der menschenverachtende Zynismus unserer Zeit, der sich gerade am Ostersonntag offenbart. An all jene, die sich in tränenerstickten Beileidsbekundungen ergehen: Taten, nicht Worte zählen!

Auswahl von Videoclips bei denen die Protagonisten buchstäblich "tierisch Glück" gehabt haben.

TÄTER SOLL "ALLAHU AKBAR" GERUFEN UND BÖLLER GEZÜNDET HABEN - PANIK MIT 24 VERLETZTEN Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Am Ostersamstag stürmte ein laut Mainstream-Medien „geistig verwirrter Mann“ am Samstag Abend den Oster-Gottesdienst in der St. Pauls-Kirche an der Theresienwiese und rief „Unverständliches“. In der tz berichten viele Augenzeugen von „dramatischen Momenten“, es soll auch einen „Knall“ gegeben haben.

Daraufhin breitete sich Panik unter den Kirchenbesuchern aus, viele flüchteten voller Angst vor einem möglichen islamischen Terroranschlag. Dabei soll es 24 Verletzte gegeben haben. Auf Twitter sind jetzt Fotos aufgetaucht, die einen schwarzen Täter zeigen.

Wir dürfen gespannt sein, wann es die ersten wahrhaften Berichte in der „Haltungs“-Presse gibt.

Bei der „Politikstube“ sind die Schilderungen des Tathergangs bereits konkreter: Es soll ein „stark alkoholisierter Mann“ gewesen sein, „dunkelhäutig und mit Bart“. Er habe die Kirche während des kroatischen Ostersegens mit einer Flasche Alkohol in der Hand gestürmt, einen „Böller gezündet“ und ihn „in die Mitte der Kirche geworfen“. Dabei habe er „Allahu Akbar“ geschrien.

Nicht wenige Menschen sollen nach diesem Schrecken verständlicherweise traumatisiert sein:

Wie eine Augenzeugin weiter berichtet, sei die Messe jedoch nach der Festnahme fortgeführt worden. „Allen Mamas die ihre Kinder geschnappt haben und geflüchtet sind um diese zu retten, wünsche ich, dass Sie dieses fürchterliche Gefühl schnell wieder vergessen können“, schildert eine Userin die Situation.

http://www.pi-news.net/2019/04/muenchen-geistig-verwirrter-stuermte-am-ostersamstag-st-pauls-kirche/

Bei Explosionen in katholischen Kirchen und Luxushotels in Sri Lanka sind mindestens 187 Menschen getötet und mehr als 500 weitere verletzt worden. Das teilte die Polizei am Sonntag mit. Unter den Opfern seien auch zwölf Ausländer, meldet die Nachrichtenagentur dpa. Es ist von koordinierten Angriffen auszugehen. Eine landesweite Ausgangssperre ist in Kraft getreten.

Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid kommt die AfD in Ostdeutschland auf 23 Prozent.
Damit ist die Partei dort stärkste Kraft – die Union kommt auf 22 Prozent.
Im Herbst werden in Brandenburg, Sachsen und Thüringen neue Landesparlamente gewählt.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article192226289/Sonntagstrend-AfD-jetzt-staerkste-Partei-in-Ostdeutschland.html

Dänemark: Die einstigen Bewohner der Insel für Rückkehrer sind verschwunden. Und auch jene aus den anderen beiden Rückkehrzentren werden nur schlecht dokumentiert. „Hauptsache, sie reisen aus. Das ist der Plan“, sagt Niels Johan Geil, der Leiter des Ausreisezentrums Kaershovegard.

(David Berger) Am 11. Mai erlebt der Bundestag eine Premiere: Die wichtigsten Vertreter der freien Medien werden sich dort mit der AfD-Fraktion treffen und darüber debattieren, wie die Zusammenarbeit in Zukunft noch besser und effizienter gestaltet werden kann. Eingeladen ist auch der ehemalige Chefberater von US-Präsident Donald Trump, Stephen Bannon.

Die Planungen für das Großevent am 11. Mai laufen schon länger: Eine Konferenz, die unter der Schirmherrschaft der AfD die Vertreter der wichtigsten freien Medien Deutschlands in den Bundestag einlädt.

In dem Einladungstext an die Vertreter der freien bzw. alternativen Medien heißt es:

„Um das größte Netzwerktreffen in der freien Medien in Bundesrepublik Deutschland zu organisieren, haben wir zahlreich freie Journalisten und Blogger ausfindig gemacht und eingeladen. Ohne Ihre faire Berichterstattung wären wir nicht so erfolgreich.

VERNETZUNG UND DER AUSBAU DER FREIEN UND SACHLICHEN BERICHTERSTATTUNG
Hiermit laden wir Sie herzlich zur 1. Konferenz der freien Medien am Samstag, den 11.05.2019 in die Räume des Deutschen Bundestages ein. Wir können nicht ausschließen, dass wir jemanden vergessen haben. Daher erhalten Sie als geladener Gast die Möglichkeit, eine weitere Begleitperson mitzubringen, von der Sie meinen, dass sie dabei sein sollte.
Den Tag wollen wir nutzen, damit wir uns und Sie sich untereinander besser kennenlernen.

Ebenso möchten wir Ideen sammeln um zu erfahren, wie ein Austausch von Informationen unserer parlamentarischen Arbeit aus dem Deutschen Bundestag zu den freien Medien in Zukunft besser und effizienter gestaltet werden kann. Unser Ziel ist die Vernetzung und der Ausbau der freien und sachlichen Berichterstattung sowie die Weitergabe praktischer Erfahrungen.“

BREITBART-MANN UND TRUMPS CHEFSTRATEGE BANNON EINGELADEN
Wer – wie ich – am Rande mitbekommen hat, wie aufwändig und teilweise auch nervenaufreibend die Organisation eines solchen, bislang einzigartigen Kongresses ist, wird mit Erstaunen wahrnehmen, dass die Veranstalter nun noch mit einer weiteren Überraschung aufwarten. Der freilich nicht immer sauber berichtende „Spiegel“ schreibt:

„Nach SPIEGEL-Informationen ist Stephen Bannon angefragt, der ehemalige Chefstratege von US-Präsident Donald Trump und Ex-Herausgeber des rechten Nachrichtenportals Breitbart News. „Wir stecken nun in den Detailabsprachen“, bestätigte Petr Bystron, einer der Gastgeber der Konferenz.“

Bystron, der exzellente Kontakte in die USA besitzt, ist neben den Bundestagsabgeordneten Udo Hemmelgarn, Nicole Höchst und Uwe Schulz einer der Initiatoren des Kongresses.

Nach einem Praxisseminar von Dr. Ralf Höcker (Kanzlei Höcker und Partner, Köln) wird es unter anderem auch eine Podiusmdiskussion geben, bei der die „Vereinigung freier Medien e.V.“ u.a. durch Vorstand: Dr. David Berger („Philosophia Perennis“), die AfD-Fraktion durch Uwe Schulz MdB und Petr Bystron MdB vertreten sind...

https://philosophia-perennis.com/2019/04/20/1-konferenz-der-freien-medien-im-bundestag-stephen-bannon-als-stargast/

Mehrere milliardenschwere Unternehmerfamilien hatten sich nach dem Brand der Kirche mit Spendenzusagen förmlich überboten. Die Demonstranten kritisieren nun, dass ihrer Bewegung derartige Spenden nicht angeboten werden. (Quelle: Reuters)

Ein zentrales Motiv der Nazis war der Antisemitismus. Grüne und Linke bekämpfen vorgeblich Nazis, sympathisieren zugleich mit Palästinensern und Muslimen, die jedoch ihrerseits nicht selten antisemitisch sind. Und auch bei Grünen und Linken selbst entdeckt man ähnliche Tendenzen. Wie passt das alles zusammen? Überhaupt nicht, möchte man meinen, doch Jörg Gebauer zeigt Zusammenhänge auf, die einiges verständlich machen könnten, was hier tatsächlich stattfindet.

Die zu Grunde liegende Fehlvorstellung

Junge deutsche Linke glauben oft, Araber seien so etwas Ähnliches wie Juden. „Ja, wenn auch nicht so ganz. Aber, die kommen doch aus der gleichen Ecke, da unten. Mensch, toll. Dann helfen wir denen doch jetzt mal. Da kann ich mir beweisen, dass ich kein Nazi bin.“

Viel wichtiger – und das ist den meisten ‚Gutmenschen-Kritikern‘ noch immer nicht aufgegangen – ist aber das zurückgelagerte Motiv vieler junger naiver Deutscher, frei nach dem Motto : „Hätte ich damals im Dritten Reich schon gelebt, dann wäre ich doch bestimmt kein Nazi gewesen, oder? Was der Opa da in Russland gemacht hatte bei der sogenannten ‚Partisanenbekämpfung‘, war bestimmt nicht gut. Der Opa hat ja womöglich auch Juden auf dem Gewissen – Aber ich kann es nun wieder gut machen. Gut, dass Araber ja eigentlich wie Juden sind. Wie praktisch, dass die alle aus der gleichen Ecke kommen.“ Er streichelt sich den Bauch und alles ist für ihn in Ordnung.

Geschichtsklitterung und falsche Ursachenanalyse durch eine massenhafte Wahnvorstellung und naives Wunschdenken
Heutzutage weiß „der Westen“ nämlich sehr wohl objektiv von der existentiellen Bedrohungslage für Israel durch den Islamismus. Trotzdem werden diejenigen, welche öffentlich davor warnen, so behandelt, als wenn von ihnen die spezielle Bedrohung gegen Israel und eine allgemeine, als zu pauschal empfundene Kritik gegen den „den liberalen Westen“ ausginge. Psychologisch nennt man das „Projektion“. Wiederum – wie damals im Dritten Reich – will man die wirkliche Gefahr nicht sehen. Die Tätermerkmale werden hingegen auf die Opfer (Israel) und auf die Warner (die „Rechtspopulisten“) übertragen.

Ein Freund schrieb: „Ich vertrete schon länger die These, dass gerade die (deutsche) 68er-Generation links/grün wurde, aus Schmach, dass die Väter den Krieg verloren haben. Es klingt im ersten Moment etwas weit hergeholt, bei längerer Betrachtung wird es aber klar: Aus unbewusster Schmach, dass die Väter „versagt“ haben, wurden diese 68er links oder gar linksextrem, „politisch korrekt“ und in der Konsequenz gegen alle scheinbar nicht-linken Muster eingestellt. Daraus entstand ein Pseudo-Humanismus, der alles andere ausgrenzt und genau zur alten Radikalität zurückkehrt. Man kämpft heute als Linker und Grüner nun scheinbar für das Gute, die Ehre wieder herzustellen und wendet die gleiche Radikalität und vulgären Antisemitismus an wie im Dritten Reich....

https://juergenfritz.com/2017/12/08/gruen-linker-antisemitismus/

RT Deutsch
Am 20.04.2019 veröffentlicht

Sie heißen Abou Chaker, Remmo oder Al Zain. Arabische Familienclans haben sich über Jahre hinweg ihre eigenen Parallelstrukturen geschaffen. Nicht selten liegen ihre Einnahmequellen im kriminellen Milieu. Drogen, Schutzgeld oder Prostitution. Das Geld wird anschließend zum Beispiel in Immobilien, Autos oder Shisha-Bars gewaschen. Politik und Polizei scheinen machtlos.
Markenzeichen der Clans: Protz, Prunk und Zusammenhalt. Über die Familienehre geht nichts.

Michael Kuhr ist Deutschland berühmtester Personenschützer. In den 90er Jahren arbeitete der sechsfache Kickboxweltmeister als Türsteher und hat miterlebt, wie die Clans ungehindert in Deutschland groß und stark werden konnten. Viele Größen aus der Szene kennt der selbsternannte Multi-Kulti-Fan persönlich und pflegt ein gutes Verhältnis zu ihnen.
Für Kuhr ist aber auch klar, keine Geschäfte mit Kriminellen. Sein Leitsatz ist: "Zu 100 Prozent alles mit der Polizei machen". Trotzdem wird Kuhr in der Szene respektiert. RT Deutsch hatte die Gelegenheit ihn einen Tag in Berlin-Neukölln und Kreuzberg zu begleiten.

Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/

Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtdeutsch
Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/RT_Deutsch
Folge uns auf Instagram: https://www.instagram.com/rt_deutsch/

RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT - Der fehlende Part.

Ulrike Trebesius MdEP
Am 19.04.2019 veröffentlicht

Greta Thunberg war zu Besuch im Europäischen Parlament. Anstatt endlich realistische Konzepte für eine moderne Umweltpolitik vorzulegen, machen Vertreter der etablierten Parteien lieber Selfies mit der Vertreterin der "fridays for future"-Bewegung in der Hoffnung, von der Popularität der Bewegung profitieren zu können.

TV07 Meinungen
Am 17.04.2019 veröffentlicht

Arzt quittiert Job in Transitzentrum: Viele keine Flüchtlinge, sondern „Medizintouristen“

https://www.focus.de/politik/deutschl...

AfD Kompakt TV
Am 18.04.2019 veröffentlicht

In der Nacht wurden drei Werbefahrzeuge zur #Europawahl der #AfD NRW in Essen Opfer eines mutmaßlich linksextremen Brandanschlages.

Unser Bundesvorstandsmitglied Guido #Reil war gemeinsam mit Martin Schiller, Landesvorstandsmitglied der AfD NRW, früh am Morgen am Ort des Geschehens, um sich ein Bild der Lage zu machen.

Unsere beiden Kandidaten zur Europawahl zeigten sich entsetzt über die Zerstörungswut mutmaßlich Linksextremer, den hohen Sachschaden und vor allem die Tatsache, dass die Gefährdung von Menschenleben offenbar von den Tätern billigend in Kauf genommen wurde.

JETZT unseren Kanal abonnieren:
https://www.youtube.com/channel/UCq2r...

Gottfried Curio
Am 18.04.2019 veröffentlicht

Beschreibung

Anabel Schunke
Am 17.04.2019 veröffentlicht

Ich analysiere, warum die Grünen so erfolgreich sind.

SHOW MORE

Created 1 year, 2 months ago.

3264 videos

CategoryNews & Politics

[email protected] der Kanal für alle, die den Kanal voll haben: Von der Internetzensur, den ÖR Sendeanstalten, wie auch von allen übrigen Mainstreammedien inklusive YouTube und Co. Gegenöffentlichkeit für alle Freidenker mit dem Schwerpunkt auf Themen, die vom Mainstream sträflich vernachlässigt werden.

Wir haben derzeit in Deutschland, aufgrund des historischen Schulddrucks (Giordano), ein Klima des selbstzerstörerischen Altruismus bei den politischen Eliten. Das war bei den Linken immer so und zeigt sich derzeit aufs Neue.
Im Grunde ist die unbegrenzte Aufnahme von moslemischen Asylforderern, ein Anachronismus, den das europäische Ausland nicht ganz verstehen kann, denn wer würde, während er ein historische Verantwortung gegenüber Israel und den Juden verkündet, sogar eine "Staatsräson (Merkel)" dem Staat Israel gegenüber ausruft, deren größte Feinde zu Millionen nach Deutschland einlassen, meinte er das mit der Verantwortung tatsächlich ernst.
Genau wie jemand, dessen Selbstbestimmung ihm durch sein Helfersyndrom entgleitet, gehen auch Länder und Kulturen daran zu Grunde, wenn sie die Nöte und Bedürfnisse anderer vor ihre eigenen Stellen.
Es ist die Zeit durch das eigene Wahlverhalten und einen Aufstand der Zivilgesellschaft, dem Establishment deutlich zu machen, das der Souverän die derzeitige Politik Deutschlands missbilligt.

Der Kanal [email protected] ist: Regimekritisch, Islamkritisch, christlich- wertkonservativ, überparteilich und proisraelisch; eine Nähe zu den politischen Inhalten der Alternative für Deutschland ist schon von daher gegeben. Publiziert werden alle anspruchsvollen Formate der freien Medien von achgutPogo bis zu Tamara Wernli. Der Zuschauer kann sich auf diesem Kanal also ganz entspannt zurücklehnen, er verpasst nichts aus dem Bereich einer seriösen Gegenöffentlichkeit zum Mainstream. Der Anspruch hierbei tagesaktuell zu sein, gelingt immer besser, zumal der Kanalbetreiber sein Engagement auf YouTube nun völlig eingestellt hat. Mit der Löschung des mittlerweile fünften Shlomo Surensohn- Kanals durch die Zensur dort, ist ein weiteres Engagement auf YouTube endgültig zur Sisyphusaufgabe geworden, denn je erfolgreicher Shlomo Surensohn dort ist bzw. je mehr Aufrufe und Abonnenten er dort generiert, desto früher wird sein Kanal dort gelöscht.

Hier können selbstverständlich alle Videos kopiert und z.B. auf YouTube verbreitet werden, ein kleiner Hinweis auf Shlomo Surensohn wäre sehr freundlich.

Kontakt: [email protected]