TanteSelli

TanteSelli

TanteSelli

subscribers

Die Tiere der Schar 1/20 (6 Wochen) und Schar 2/20 (4 Wochen) sind nun in einer Schar im Jungtier-Gehege zusammen. Beaufsichtigt dürfen sie zeitweilig in den größeren Bereich, welcher nicht übernetzt ist. In diesen freien Bereich haben wir extra einen kleinen Teich für sie bereitgestellt.

Diese Cayaga-Küken schlüpften gestern in der Zeitspanne von 14 - 21 Uhr aus. Nachdem sie über Nacht im Brüter gut getrocknet sind, befinden sie sich nun in einer "Zwischen-Aufzuchtsbox" bis zum Umzug in die Vorgesehene.

Dieses kurze Video wurde heute um 8:40 Uhr gedreht, also innerhalb der ersten 24 Stunden ihrer Lebenszeit.

Die beiden Cayuga-Küken sind inzwischen sechs Tage alt. Da das Wetter so schön ist, dürfen sie täglich für einige Stunden nach draußen in den Garten.
Anfangs noch etwas scheu mit dem "draußen", genießen sie inzwischen - wie soll es auch anders für Enten sein - das Baden.

Die beiden Cayuga-Küken sind am 3. April 2020 geschlüpft, also im Video über einen Tag alt. Das Video zeigt sie kurz nach ihrem Umzug in die Aufzuchtsbox.

Die Eier-Charge, aus dem die beiden schlüpften, war eine Woche in Lohnbrut. Den Rest der Zeit in

Diese Cayuga-Küken sind zwei Wochen alt und mit ihren Marans-Geschwistern in eine größere Aufzuchtsbox umgezogen.

Gelassen nehmen sie den Neueinzug in ihrer Nachbarschaft hin.

Unser Entenpaar - die Eltern unserer Cayuga-Entenküken - besuchen bei ihrem täglichen Rundgang die Hühner im Nachbargehege.

Unser kleine Hühnerschar besteht aus vier Hennen (1 etwas betagte Marans, 2 Sussex und 1 Königsberger) und einem Hahn (Orpington). Ein bunte Mischung also.

Unser Cayuga-Küken sind auf dem Video 4 Tage alt. Haben sich gut mit den beiden Marans-Küken arrangiert.

(P.S. Da ich kein Video-Profi bin, bitte ich die Video-Qualität zu entschuldigen (Hintergrundrauschen). Auch sind wir vorsichtig, die Box mehr auszuleuchten, da man bei solchen jungen Tieren dies vermeiden sollte.)

Fortsetzung von Teil 1:
Eine Weile haben sich die "großen" Marans-Küken nicht von den 1-Tag-alten Cayuga-Küken beim Schlafen stören lassen. Aber dann sind sie doch munter geworden durch die
kleinen in der Schar.

(P.S. Da ich kein Video-Profi bin, bitte ich die Video-Qualität zu entschuldigen (Hintergrundrauschen). Auch sind wir vorsichtig, die Box mehr auszuleuchten, da man bei solchen jungen Tieren dies vermeiden sollte.)

Unser Cayuga-Entenpaar hat früh mit dem Eier legen begonnen und war sehr fleißig. Da sich aber die Ente noch nicht gesetzt hatte (wegen der Kälte), haben wir uns entschlossen, dass wir die Eier in Brüter geben. Die ersten beiden Chargen gingen in Lohnbrut und die bisher beiden letzten Chargen haben wir bei uns zu Hause in Flächenbrütern.

Der erste Charge in Lohnbrut war leider erfolglos geblieben, aber die zweite hatte nun uns die ersten 3 Küken beschert. Samstag (21.03.20) sind sie geschlüpft und seit gestern (22.03.20) nun bei uns in ihrer Aufzuchtbox untergebracht. Die Cayuga-Küken sind also 1 Tag alt auf dem Video. Ebenso sind auch zwei Marans-Küken (3-4 Tage alt, schlafend) im Video zu sehen, und eine Weile haben sie sich von den drei "kleinen" Hüpfern auch nicht stören lassen.
Übrigens haben Cayuga ihren Ursprung in Nordamerika. Aber unsere leben im Thüringer Wald in Deutschland.

(P.S. Da ich kein Video-Profi bin, bitte ich die Video-Qualität zu entschuldigen (Hintergrundrauschen). Auch sind wir vorsichtig, die Box mehr auszuleuchten, da man bei solchen jungen Tieren dies vermeiden sollte.)

SHOW MORE

Created 2 months, 1 week ago.

9 videos

CategoryPets & Wildlife