#barmherzigebruederivermectin

Das Krankenhaus Barmherzige Brüder in München setzt erfolgreich Ivermectin gegen Covid ein! Es hilft selbst noch bei Intensivpatienten im künstlichen Koma, senkt die Zahl schwerer Verläufe und von Patienten, die beatmet werden müssen. Früh angewandt verhindert es nach Infektion mit dem Coronavirus den Ausbruch einer Covid-Erkrankung. Das geradezu spottbillige, seit Jahrzehnten erhältliche, patentfreie Antiparasitikum machte international bereits vor über einem Jahr Schlagzeilen in der Covid-Behandlung. Mittlerweile belegen über 50 kleinere und mittlere Studien weltweit seine Wirksamkeit bei Covid-19. Man spricht in so einem Fall von umgewidmeten Arzneien. Also wenn ursprünglich für einen anderen Einsatzzweck entwickelte Medikamente auch bei neuen, ganz anderen Erkrankungen helfen. Das ist in der Medizingeschichte nichts Neues, das gab es schon mehrfach.

Dieses freie Medikament darf aber nicht wirken, da Impfmittelhersteller und Impflobbyisten damit kein Geld verdienen. Entsprechend ist die Berichterstattung hierzulande nach wie vor überwiegend nur skeptisch und negativ. Die Pharmalobby ist weiterhin höchst erfolgreich mit ihrer Kampagne gegen Ivermectin. Leider.

Deren Einfluss erkennt man z. B. an eingeblendeten Zwangs-Hinweisen auf Facebook, wenn man dort Beiträge zu Ivermectin teilt. Dann wird unter so einem Beitrag ein Hinweisfeld eingeblendet: "Einige noch nicht zugelassene Covid-19-Behandlungsmethoden können schwere Schäden verursachen." Dieses Hinweisfeld enthält dann auch ein Link zur WHO, wo allgemein vor "noch nicht zugelassenen" Behandlungsmethoden bei Covid gewarnt wird. Ivermectin ist aber schon lange Zeit zugelassen (nur nicht speziell als Covid-Therapeutikum). Es wurde in mehr als 30 Jahren weltweit rund zwei Milliarden Mal verschrieben. Jährlich kommen 100 Millionen neue Verschreibungen hinzu. Ernste Nebenwirkungen sind unbekannt und bis heute nie aufgetreten. Mehr und bessere Erfahrung mit einem Medikament geht eigentlich kaum. Davon können die neuen, nicht langzeitgeprüften Corona-Impfstoffe mit bedingter Marktzulassung nur träumen. Jedoch warnt die WHO nun bei Ivermectin "mangels Sicherheitsstudien im Einsatz gegen Covid".

3 months ago