#donald_trump

Obgleich es noch über neun Monate bis zur US-Präsidentschaftswahl am 3. November 2020 sind, befindet sich das Land bereits mitten im Wahlkampf. In bisher beispielloser Art und Weise mobilisiert ein amtierender Präsident seine Basis und reist zu Redeveranstaltungen, welche teils recht kurzfristig angesetzt werden und deren Arenen dennoch bis auf den letzten Platz gefüllt sind – wobei Abertausende die Rede auf Außenleinwänden direkt am Veranstaltungsort verfolgen.

“Need to get the message out.“

Er müsse die Botschaft unter die Leute bringen, betont Donald Trump bei seinen Veranstaltungen stets, denn die “sehr unehrlichen Medien“ würden ihm dies verweigern und gar gegen ihn arbeiten – was hinreichend belegt und zutreffend ist. So laufen diese Redeauftritte stets nach demselben Muster ab und wer diese regelmäßig verfolgt, kann weite Teile der vom Teleprompter abgelesenen Rede bereits mitsprechen. Das Salz in der sprichwörtlichen Suppe sind dagegen die teils ausgiebigen Teile der Reden, in welchen der Präsident frei spricht. Dabei erzählt er kurze Anekdoten, hämmert tagesaktuell auf die politischen Gegner ein und holt politische Mitstreiter oder gar Zuschauer auf die Bühne, wie gerade erst bei seiner gestrigen Veranstaltung in Las Vegas im Bundesstaat Nevada, wo unter anderem ein Paar von ihm aufs Podium gebeten wurde, welches bereits zum achten Mal an einer “Trump Rally“ teilnahm. Der Enthusiasmus dieser Basis ist wahrlich enorm. Die Zuhörer hängen an den Lippen ihres Präsidenten und bejubeln ihn wie einen “Popstar“.

Derweil bemüht sich die politische Gegenseite krampfhaft um die Aufstellung eines Gegenkandidaten und zerfleischt sich in für den geneigten Betrachter geradezu belustigender Art und Weise. Eine wirkliche Botschaft haben die Demokraten in Übersee nicht im Angebot, das einzige Wahlziel lautet: “besiegt Donald Trump“.

Man mag über Herr Trump denken, was man will, doch ist er sich seiner Funktion in dieser medialen Aufführung bestens bewusst. In Las Vegas sagte er gestern wörtlich:

»… und da wir schon von ‚Reality-TV‘ sprechen, denn dies ist die größte ‚Show‘ aller Zeiten. […] Doch sagt mir: Ist dies eine perfekte Besetzung? Die ganze Sache. Und hier geht es nicht um die Besetzung, hier geht es um das echte Leben. Doch als [TV-Produzent] Mark Burnett die Tage zu mir sagte, er sagte: “Die größte Reality-Show aller Zeiten, mal eine Million“. Und genau das ist es …, ausgenommen eine Sache: Wir arbeiten unsere Ärsche ab und wir tun Dinge, wie sie niemand jemals zuvor getan hat. Niemand.«

Mit derartigen Aussagen offenbart Donald Trump für alle sichtbar, dass die Vereinigten Staaten von Amerika eine “Show“ sind und dass er sich dessen vollends bewusst ist. Mit seinen 14 Staffeln “The Apprentice“ weiß er sehr wohl, wie das US-“Show Business“ funktioniert und dass es eines Ausnahmetalents bedurfte, um das Land öffentlichkeitswirksam aus den Klauen einer durch und durch korrupten Politikerklasse zu befreien.

Herr Trump begann seine Parteizugehörigkeit als Republikaner im Jahr 1987, wurde 1999 “Independent“, ein Unabhängiger, registrierte sich 2001 für die Demokraten, welche er 2011 wieder verließ, um 2012 erneut Republikaner zu werden. Mit seinem Wahlprogramm 2016 legte er in vielen Bereichen des Politbetriebes den Finger in die Wunde und verkündete hochpopuläre, auf gesundem Menschenverstand beruhende Ziele, was ihm von der Wählerschaft mit einem mehr als beeindruckenden Auftrag gedankt wurde. Und seitdem liefert er basierend auf seinen Wahlversprechen; etwas, was selbst solche auf seine Seite zog, welche seine Wahl zum US-Präsidenten zunächst vorsichtig-kritisch betrachteten.

weiterlesen: https://www.n8waechter.net/2020/02/17/orange-man-bad-und-die-bestie/

Quelle: Qlobal-Change - https://www.youtube.com/channel/UCX9J_T4Gif8Ir1mps14EnKA/videos

1 year, 1 month ago

Am gestrigen 16. Februar 2020 fand in Daytona Beach im US-Bundesstaat Florida das Eröffnungsrennen der NASCAR Cup Series statt, die 500 Meilen von Daytona oder: Daytona 500. Bereits einige Tage im Vorfeld der Veranstaltung wurde berichtet, dass US-Präsident Donald Trump bei dem Rennen anwesend sein werde und es kursierte ein Video-Mem, welches “The Beast“, die gepanzerte Limousine des Präsidenten, mit qualmenden Reifen unter anderem eine Runde auf einer Rennstrecke drehend zeigte – im Rückwärtsgang:

#DAYTONA500 pic.twitter.com/TBHvenpBZZ

— Josh Cremeans “DirtyTruth” (@AKA_RealDirty) February 16, 2020

[Die Rückwärtssequenz stammt aus einem Videospiel namens “Forza 6“, wie der Erschaffer Don Joewon Song hier erläutert. (Die Vorwärtssequenz ist schwer zu ermitteln, sie stammt vermutlich aus einer Fahrübung oder Vorführung.)]

Donald Trump zwitscherte seine Vorfreude und als er in Florida einflog, war dies ausgesprochen spektakulär. Es begann mit “Air Force One“ im langsamen Überflug: https://www.youtube.com/watch?time_continue=3&v=dLHz4xK4sHY&feature=emb_logo

In nur rund 250 Metern Höhe und unter dem Jubel der Zuschauer und “USA! USA!“-Rufen schwebte die Präsidentenmaschine über die Rennstrecke. Angekommen in der Boxengasse gab es kurze Gespräche und Fototermine mit den Fahrern, darunter auch die erst 18-jährige Hailie Deegan, welche im Vorfeld ihr Ziel für den Tag verkündete, ihren Helm mit der Unterschrift Donald Trumps aufhübschen zu lassen – möglich gemacht offensichtlich durch den Sohn des Präsidenten, Donald Trump jr.:

Goal complete ✔️ @POTUS pic.twitter.com/Y99m0mr2OA

— Hailie Deegan (@HailieDeegan) February 16, 2020

“Ziel erreicht ✔️“

weiterlesen: https://www.n8waechter.net/2020/02/17/orange-man-bad-und-die-bestie/

Quelle: Qlobal-Change - https://www.youtube.com/channel/UCX9J_T4Gif8Ir1mps14EnKA/videos

1 year, 2 months ago

What does God think about Trump's statement?

1 year, 8 months ago

Video übernommen von gamesoftruth vom 11.08.2019. - Dies ist der Brief, zum kopieren, teilen, runterladen etc:

The President of the United States of America
Mr. Donald Trump

The White House
1600 Pennsylvania Avenue NW
Washington, DC 20500

Dear Mr. President,

As President of the United States of America you are representing the people of the United States. I am not an American Citizen but I am German and living in Germany but nevertheless I am writing this letter to you because it is an urgent matter. More and more people in Germany are very much concerned about things going on in Germany. We are concerned about our safety and our freedom. As you surely have been noticing life in Germany is getting more and more dangerous for German citizens. Violent actions even in public at places where you thought you are safe but you are not. Most people functioning in a daily life and having jobs are not able to avoid such places and public space in the country. At the same time freedom of speech, freedom of press, freedom of information and freedom to dress and behave the way you want is under great pressure. This letter is a cry for help. There are more and more Germans who do not know what to do to save their future and the future of their children. German government is not responding to the voices from German citizens.

We would be very thankful if you, representing a great nation in the world, standing for freedom, could intervene and help German citizens.

With kind regards

Netzpräsenz: https://www.youtube.com/channel/UClOVHgi5_T3NyQsQPb0WXIw/videos

1 year, 8 months ago

Four stories and one mention of a Democrat candidate... President Trump's tweet storm was effective.

1 year, 9 months ago

Netanyahu and Saudi Arabia want to drag the United States into war with Iran, and Trump is submitting to their wishes. The cost in money and lives will be catastrophic. https://gabriellechana.blog/2019/05/24/tulsi-gabbard-on-tucker-carlson-5-23-19-iran-war-would-be-a-disaster/

1 year, 11 months ago

I am an evangelical and Tulsi has won me. I know how Tulsi can remain true to her progressive ideals and still win the evangelical vote. By showing Tulsi how to be nuts and bolts in presenting her progressive agenda, she can win over evangelicals and libertarians who may, otherwise, not vote for her and yet still not alienate her progressive base. I said international abortion network and meant international adoption network. Check out my national health care plan and how this could work. https://gabriellechana.blog/2019/05/08/why-the-establishment-media-ignores-tulsi-gabbard/ & https://gabriellechana.blog/2019/05/08/empress-gail-chord-schulers-national-health-care-plan/

1 year, 11 months ago

All willing and knowing Loree McBride Jesuits who harass Trump or try to extort him into war with Putin or with any country for Loree McBride's Deep State are required to undergo nuclear war games conducted on another planet where they experience a nuclear holocaust. This will be filmed by the Gabrielle Chana FOX News Channel, so everyone can see what a nuclear holocaust is like since Loree McBride loves her nuclear bombs and gets furious when people block her from war. NO ONE IS EXEMPT, INCLUDING PRESIDENT TRUMP HIMSELF, IF HE'S GUILTY. All willing and knowing Loree McBride Jesuits must participate in nuclear war games and experience a nuclear holocaust. This is the order of American Empress Gail. https://gabriellechana.blog/2019/05/04/loree-mcbride-jesuits-who-harass-trump-about-putin-drafted-into-mandatory-military-service/

1 year, 11 months ago

Video übernommen von Pro & Contra Deutschland. - Trump-Lügen widerlegt und wie unsere Medien weiter daran festhalten.

Literaturempfehlung: https://amzn.to/2XIcHlf
Trump-Tasse: https://amzn.to/2XMBSD9

Netzpräsenz: https://www.youtube.com/channel/UCQ0YWXjOdXZr-VXk5jL7L7w/videos

1 year, 12 months ago

Original video: https://youtu.be/2kDv2V_V0n4

PLEASE ALWAYS SUPPORT THE CREATOR ( YT-Channel "Annette Cividanes" ) OF THIS VIDEO FIRST.

Should you have left a small amount of change afterwards, I would also be happy about a small donation.

If you want to donate something to me, you can do it via Paypal ( https://www.paypal.me/FreeYourMind001 ) or you can donate via cryptos.

Litecoin: LcEuHjaULVjsi3TuxbMkxDRfPYDopxFR8b
Electra: EWMLXFKNYQ1Q8u2buqSiRRt5qgMtbLF46K

(Rewind) Donald J Trump: The long road to The White House...

2 years, 2 months ago

Video taken from Fox News. - President Trump says Democrats are fighting to make sure that the border wall is not built and immigration laws are not changed, praises Republican Senate hopefuls Martha McSally and Rick Scott, says there's an electricity in the air that reminds him of 2016.

YouTube: https://www.youtube.com/user/FoxNewsChannel/videos

2 years, 5 months ago

Video taken from Wahrheitsbewegung. - Donald Trump told press representatives that he would send up to 15,000 military personnel to the border to prevent people from the "migrant caravan" from entering the United States.

"As for the caravan, which is very dangerous - you see what happened - as for the caravan, our military is on its way, we have about five thousand, eight thousand, we will have up to ten to fifteen thousand military at the head of the border control of the ICE [United States Immigration and Customs Enforcement] and all the others who go to the border. Nobody gets in, we don't let people get in."

He also stated that illegal immigrants would no longer be released until the court hearing. "We will not release anyone. What has happened over the years is that they come in, they are released and then never come to their trial. And we now have 25 or 30 million people in this country who are illegal because that's exactly what happened over many years."

When the press asked whether the migrant movement would be specifically controlled and financed, perhaps by Democrats or billionaire George Soros, he explained that this would not surprise him if it were so.

Donald Trump - "Es würde mich nicht überraschen, wenn George Soros die Migrantenkarawane finanzieren würde." - Donald Trump erklärte vor Pressevertretern, dass er bis zu 15.000 Militärangehörige an die Grenze schicken werde, um zu verhindern, dass Menschen aus der "Migrantenkarawane" in die Vereinigten Staaten einreisen.

"Was die Karawane betrifft, die sehr gefährlich ist - Sie sehen, was passiert ist -, was die Karawane betrifft, unser Militär ist unterwegs, wir haben etwa fünftausend, achttausend, wir werden bis zu zehn bis fünfzehntausend Militärs auf der Spitze der Grenzkontrolle des ICE [United States Immigration and Customs Enforcement] und aller anderen haben, die an die Grenze gehen. Niemand kommt rein, wir lassen nicht zu, dass Leute reinkommen."

Er erklärte auch, dass zukünftig illegal Eingereiste nicht mehr bis zur Gerichtsanhörung auf freiem Fuß bleiben würden. „Wir lassen keinen mehr frei. Was über Jahre hinweg passiert ist, ist, dass sie reinkommen, sie freigelassen werden und dann nie zu ihrem Prozess erscheinen. Und wir haben jetzt 25 oder 30 Millionen Menschen in diesem Land, die illegal sind, weil das genau das ist, was über viele Jahre hinweg passiert ist.“

Auf die Frage der Presse, ob die Migrantenbewegung gezielt gesteuert und finanziert würde, vielleicht von Demokraten oder dem Milliardär George Soros, erklärte er, dass ihn das nicht überraschen würde, wenn es so wäre.

YouTube: https://www.youtube.com/user/Wahrheitsbewegung/videos

2 years, 5 months ago

Trump präsentiert sich bei bester Laune und weiß sich in Szene zu setzen. Er hat viele seiner Versprechen gehalten und die Jobs wieder nach Hause geholt. Nach Autobauer Ford will Computergigant Apple wieder in den USA investieren und 20.000 neue Jobs schaffen. Auch Chrysler und Toyota werden wieder Autos in den USA bauen.

Eine Schande, welche Hetze deutsche Medien über Trump in die Welt setzen und wie hasserfüllt deutsche Politiker sich über den Präsidenten der USA äußern. So eine Agenda braucht es auch für unser Land – und nebenbei bemerkt – eine Rückkehr zum liberalen Waffenrecht.

Video-Quelle: Phoenix

Internet: http://www.phoenix.de
YouTube: https://www.youtube.com/user/phoenix/videos

3 years, 2 months ago

Video übernommen von Der deutsche Schäferhund. - Nachfolgend die hörenswerte Rede von Präsident Donald Trump, gehalten auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos, Schweiz, am 26. Januar 2018.

Es ist ein Privileg, hier auf diesem Forum einer Wirtschafts- und Wissenschaftsdiplomatie zu sein, auf dem sich Menschen aus aller Welt viele, viele Jahre lang versammelt haben, um darüber zu diskutieren, wie wir Wohlstand und Frieden fördern können. Ich bin hier, um die Interessen des amerikanischen Volkes zu vertreten und Amerikas Freundschaft und Partnerschaft beim Aufbau einer besseren Welt zu bekräftigen.

Wie alle Nationen, die auf diesem großen Forum vertreten sind, hofft Amerika auf eine Zukunft, in der jeder gedeihen kann und jedes Kind frei von Gewalt, Armut und Angst aufwachsen kann. Im vergangenen Jahr haben wir in den USA außerordentliche Fortschritte gemacht. Wir revitalisieren vergessene Gemeinschaften, schaffen aufregende neue Möglichkeiten und helfen jedem Amerikaner, seinen Weg zum amerikanischen Traum zu finden. Der Traum von einem tollen Job, einem sicheren Zuhause und einem besseren Leben für seine Kinder.

Nach Jahren der Stagnation erleben wir wieder ein starkes Wirtschaftswachstum. Die Börse bricht einen Rekord nach dem anderen und hat seit meiner Wahl mehr als 7 Billionen Dollar an neuem Reichtum gewonnen. Das Verbrauchervertrauen, das Vertrauen der Unternehmen und das Vertrauen der Industrie zeigen die höchsten Werte seit vielen Jahrzehnten.

Seit meiner Wahl haben wir 2,4 Millionen Arbeitsplätze geschaffen, und diese Zahl steigt sehr, sehr stark an. Der Optimismus der kleinen Unternehmen ist auf einem Allzeithoch. Neue Arbeitslosenzahlen liegen nahe dem niedrigsten Stand seit fast einem halben Jahrhundert. Die afroamerikanische Arbeitslosigkeit erreichte die niedrigste Quote, die jemals in den Vereinigten Staaten verzeichnet wurde, ebenso wie die Arbeitslosigkeit unter den Hispanoamerikanern.

Die Welt ist Zeuge des Wiedererwachens eines starken und wohlhabenden Amerikas. Ich bin hier, um eine einfache Nachricht zu überbringen. Es gab nie einen besseren Zeitpunkt, um in den Vereinigten Staaten zu arbeiten, zu bauen, zu investieren und zu wachsen. Amerika ist offen für Geschäfte, und wir sind wieder wettbewerbsfähig. Die amerikanische Wirtschaft ist bei weitem die größte der Welt, und wir haben gerade die bedeutendsten Steuersenkungen und Reformen in der amerikanischen Geschichte beschlossen.

Wir haben die Steuern für die Mittelschicht und kleine Unternehmen massiv gesenkt, damit Arbeiterfamilien mehr von ihrem hart verdienten Geld behalten können.

weiterlesen: https://www.achgut.com/artikel/donald_trumps_davos_rede_auf_deutsch

Quelle: Phoenix

YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCBS8zmAcfuk-DEAKtV40ZxA/videos

3 years, 2 months ago