#ganser

Dr. Daniele Ganser - Vortrag Basel 11. September 2021
https://www.youtube.com/channel/UCgrHgV7atBftQk8dXwIDktg

Scholl-Latour über 9/11 - Der Weltsicherheitsrat lügt - Phoenix
https://www.bitchute.com/video/2wxxx0HIUYL9/

9 / 11 in fünf Minuten erklärt
https://www.bitchute.com/video/BLOta0IqiZLH/
-------------------------------------------------------------------------------

TV deckt auf - FDA kauft unter Obama und jetzt Biden Babyschädel für 550 Dollar pro Schädel
https://www.bitchute.com/video/7Hz8qGQYXtwn/

2 months, 2 weeks ago

Der Historiker, Autor und Forscher Dr. Daniele Ganser berichtet anläßlich des 20. Jahrestages des Ereignisses vom 11. Semptember 2001 in New York über Unstimmigkeiten, Fakten und Motive, Geo-Politik, Geheimdienste und Militär sowie die Zusammenhänge mit Afghanistan.

Dieser Vortrag war der Eröffnungsvortrag am 11.9.2021 im Rahmen des Kongress „Die Schweiz in den Fesseln des 21. Jahrhunderts“, veröffentlicht auf: https://www.youtube.com/watch?v=y-iJl9uZAmA, veranstaltet von den Freunden der Verfassung.
Internetseite der Freunde der Verfassng: https://verfassungsfreunde.ch/de/
Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCVwxSHM1U5XtYzk_LgRLCbw
Telegram: https://t.me/verfassungsfreunde

Internetseite von Daniele Ganser: https://www.danieleganser.ch/
Telegram: https://t.me/s/DanieleGanser

Internetseite des Vereins fairdienen: https://www.fairdienen.com/

2 months, 3 weeks ago

Am 29. Oktober 2020 kam der renommierte Schweizer Historiker & Friedensforscher Dr. Daniele Ganser für eine viel beachtete Vortragsreihe nach Wien. Wenige Tage vor der Verhängung des 2. Corona Lockdowns in Österreich entschloss sich Dr. Ganser aus aktuellem Anlass den Schwerpunkt seines Vortrags dem Thema des Jahres 2020 zu widmen:

"Corona und die Angst"

Zu Beginn benennt Dr. Ganser u. a. die zentralen 3 Ängste unter denen die Menschen weltweit 2020 gelitten haben und nun wieder massiv leiden:

- Die Angst vor dem Coronavirus
- Die Angst vor der Armut
- Die Angst vor der Diktatur

Dr. Ganser betont, dass man alle diese 3 Ängste Ernst nehmen muss und dass es nicht darum gehen kann und darf diese Ängste gegeneinander aufzuwiegen, zu bagetillisieren oder klein zu reden. Der Historiker erklärt, dass all diese drei Ängste die Urangst des Menschen triggern und zwar:

- Die Angst vor dem Tod

Er erinnert an die Medienberichterstattung im März & April 2020 als immer und immer wieder martialische und lebensbedrohende Videos aus Krankenstationen gezeigt wurden. Ebenso traumatisierend waren die Bilder von Kühlwägen, die Leichen von kürzlich Verstorbenen vor Krankenhäusern aufbewahrten, weil die Leichenhäuser voll waren, und von Särgen, die z.B. durch fast ganz Italien gefahren wurden, da die Friedhöfe & Krematorien mit den (Feuer)bestattungen in einzelnen Regionen nicht mehr nachkamen.

Diese Bilder und Videos sind selbst den hartgesottensten unter uns massiv eingefahren und haben entscheidend dazu beigetragen, dass die Bevölkerung in zahlreichen westlichen Ländern den 1. Corona Lockdown weitgehend ohne Widerspruch mitgetragen hat.

Der 1. Lockdown bewirkte aber auch sehr bald, dass auch die Angst vor der Armut und die Angst vor der Diktatur massiv anstiegen, denn global verloren dutzende Millionen Menschen ihre Arbeit, Ihr Einkommen und damit Ihre wirtschaftliche Existenzgrundlage und die Grund- & Freiheitsrechte wurden in fast allen Staaten der Welt de facto über Nacht massiv eingeschränkt.

Dr. Ganser erklärt in weiterer Folge, dass diese verschiedenen Ängste die für uns selbst unsichtbaren eigenen Nervenzellen massiv belasten.

Der Schweizer Wissenschaftler erinnert daran, dass unser Gehirn ein Wunderwerk ist, denn es wiegt nur wenig mehr als ein Kilo und besteht aus über 100 Milliarden Nervenzellen, die über Synapsen miteinander verbunden sind. Man kann sich das menschliche Gehirn wie ein Strassennetz vorstellen, das sich durch die permanente Wiederholung einer Botschaft (z.B. der 3 oben genannten Coronaängste) aus anfänglichen Trampelpfaden binnen kurzer Zeit zu einer Autobahn entwickelt.

Neuronen, die zusammen feuern, verknüpfen sich auch ("neurons that fire together wire together") ist die wissenschaftliche Erklärung dafür. Dr. Ganser zitiert dazu die Arbeiten von Prof. Gerald Hüther zur Neuroplastizität der festhält, "dass unser Gehirn ... zeitlebens umbaufähig, also lernfähig bleibt."

Der Friedensforscher Dr. Daniele Ganser empfiehlt daher sich gerade in diesen schweren Zeiten immer wieder aufzuzählen was alles gut ist, denn das verknüpft die Nervenzellen neu und erleichtert Inneren Frieden zu finden.

Anhand der Brutkastenlüge aus dem 1. Irakkrieg 1990 und der Lüge der USA 2003, dass der Irak Massenvernichtungswaffen besitze und für die Anschläge am 11.September zumindest mitverantwortlich wäre, die als Vorwand für den 2. Irakkrieg verwendet wurde, macht Dr. Ganser deutlich wie perfide die Mechanismen der Kriegspropaganda auf uns wirken und dass es daher besonders wichtig ist nicht alles zu glauben was man augrund von Medienkonsum denkt.

Der Fall des Spiegel-Journalisten Claas Relotius, der unzählige Geschichten frei erfunden hat, zeigt zudem, dass Texte unseren Gedanken lenken können und belegt, dass wir nicht unsere Gedanken sind. Es ist daher sehr wichtig uns selbst & anderen gegenüber stets achtsam zu sein. Um diese Achtsamkeit zu erlangen ist es wichtig alle seine Gedanken und Gefühle aufmerksam zu beobachten & auch einen Mal Schritt zur Seite zu machen und leiser zu treten.

In weiterer Folge erinnert Dr. Ganser an die großen medial und politsch erzeugten Ängste der letzten Jahrzehnte. So wurde die weltweite Angst vor dem Terror vor allem durch die Anschläge am 11. September in den USA und die Bilder der brennenden und dann in sich zusammenbrechenden Twin Towers in New York ausgelöst. Einige Jahrzehnte zuvor wurde die Angst von den Kommunisten von den USA weltweit geschürt.

Weitere Infos im ausführlichen Blogartikel: https://www.idealismprevails.at/dr-daniele-ganser-corona-und-die-angst/

Bildcredits: Dirk Wächter

Quelle: Idealism Prevails - https://www.youtube.com/c/IdealismPrevails

1 year ago

Das Thema ist durch den Titel klar definiert. Doch es würde Ganser nicht gerecht, wenn man den universalen Charakter des Themas nicht beachten würde. Man kann die Inhalte nämlich auch sehr gut auf die Corona-Vorkommnisse anwenden, obschon der Vortrag kurz davor, im Februar 2020, stattfand.

1 year ago

Corona und die Angst
von Dr. Daniele Ganser

FIGHT´EM auf Telegram folgen: https://t.me/fight7em
Weitere Videos auf unserer Website: https://fightem.org
Glaube nichts - hinterfrage alles!

FIGHT´EM Shop: https://fightem.org/shop

1 year ago

Dr. Daniele Ganser: Corona und die Medien (Düsseldorf 11. September 2020)

Während der Corona-Krise hat der Schweizer Historiker und Friedensforscher Dr. Daniele Ganser in Düsseldorf am 11. September 2020 erstmals öffentlich einige Bemerkungen zum Thema Corona gemacht. Er sprach zu folgenden Punkten:

1. Sind die USA am schwersten betroffen?
2. Was bewirken Bilder?
3. WHO ändert Pandemie Definition 2009
4. Wer ist ein „Corona Toter“?
5. Was ist die Letalität von Corona?

Quelle YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=3gertJ5VFfM

1 year, 1 month ago

Mein Bitchute 9-11-Kanal:
https://www.bitchute.com/channel/patEqPfJw3CA/

Über brisante Fragen diskutierte der Journalist Ken Jebsen in Berlin mit seinen Gästen:
Willy Wimmer, CDU-Urgestein, ehemaliger Vize-Präsident der OSZE/KSZE und Autor des Buches "Wiederkehr der Hasardeure"
Mathias Bröckers, TAZ-Mitbegründer und Autor des Buches "Wir sind die Guten"
Dirk Pohlmann, Dokumentarfilmer für ARTE und ZDF
Dr. Daniele Ganser; Historiker und Friedensforscher aus der Schweiz, Autor des Buches: "NATO-Geheimarmeen in Europa - Inszenierter Terror und verdeckte Kriegsführung"

Hier der Link zu meinem You Tube Kanal:

https://www.youtube.com/channel/UCTh-Zd-aFZq_92MJdQYbuVg/videos

Meine Mail-Adresse: [email protected]

Video-Quelle:
https://www.youtube.com/watch?v=NUCRDb3xKZY&feature=youtu.be

1 year, 2 months ago

Dr. Daniele Ganser zum Begriff "Menschheitsfamilie" in Zeiten globaler gesellschaftlicher Spaltung.

Daniele Ganser:
https://www.danieleganser.ch
https://twitter.com/danieleganser
https://www.facebook.com/DanieleGanser

Dr. Daniele Ganser ist Schweizer Historiker und Friedensforscher. Er ist Leiter des Swiss Institute for Peace an Energy Research (SIPER).

In seiner Arbeit untersucht Daniele Ganser die Themen Frieden, Energie, Krieg, Terror und Medien aus geostrategischer Perspektive. In der Überzeugung, dass auch Wissenschaftler helfen können, einen Teil der Lügen und der Brutalität zu überwinden, die unsere Welt noch immer prägen, engagiert sich Daniele Ganser gemeinsam mit tausenden Menschen für eine Welt in Frieden und für erneuerbare Energien. Seine Forschungsschwerpunkte sind: Internationale Zeitgeschichte seit 1945, Verdeckte Kriegsführung und Geheimdienste, US-Imperialismus und Geostrategie, Energiewende und Ressourcenkriege, Globalisierung und Menschenrechte.

1 year, 3 months ago

Man kann nicht nicht kommunizieren.“ Dieses Zitat, das dem renommierten Psychotherapeuten und Philosophen Paul Watzlawick zugeschrieben wird, fasst im Grunde den Kern des Vortrages „Propaganda – Wie unsere Gedanken und Gefühle gelenkt werden“ zusammen.

Egal welche Art von Kommunikation unsere Sinne erreicht, ob wir etwas lesen, hören, ob wir Bilder sehen oder einfach nur durch Wiederholung auf etwas Aufmerksam gemacht werden – wir können uns nicht dagegen wehren, dass jemand oder etwas mit uns kommuniziert, uns anspricht.

Versuchen Sie NICHT an einen rosa Elefanten zu denken. Es wird geschehen. Versuchen Sie NICHT an das neueste Smartphone zu denken, das Sie gerade in der Werbeunterbrechung gesehen haben. Es wird Ihnen nicht gelingen.

Diese Tatsache ist bei Meinungsmachern, Politikern, Strategen und Werbefachleuten längst angekommen. Grund genug, die Techniken der Massenmanipulation genauer unter die Lupe zu nehmen.

Im W.I.R.-Vortrag von Dr. Daniele Ganser erfahren Sie anschaulich und an praktischen Beispielen,

- wie Werbung wirkt,
- wie Kriege verkauft werden können,
- an welchen historischen Beispielen man das offensichtlich nachvollziehen kann,
- welche Auswirkungen Propaganda auf unsere Gefühle hat,
- wie man allein durch Weglassen manipuliert,
- wo man sich heute noch der Propaganda entziehen kann.

Versteckte Botschaften und sogar Propaganda lauern überall. Erkennen und entziehen Sie sich diesen Instrumentarien.

Der Vortrag wurde am 10.03.2019 in Berlin aufgenommen.

W.I.R. - Wissen ist relevant!
WIR stellt Vorträge namhafter Wissenschaftler, Experten und Forscher ins Netz. WIR will, dass jeder, der wissen will, schnell und kostenfrei an dieses Wissen gelangt. Bildung als kollektiver Schlüssel in eine friedliche Zukunft. WIR will den Horizont der Menschen erweitern und damit die Basis für echte globale Demokratie schaffen.
"W.I.R." Website: https://wissen-ist-relevant.de/

1 year, 5 months ago

Daniele Ganser ist Schweizer Historiker, Publizist und sogenannter Friedensforscher. Wir sprechen heute nicht nur über sein aktuelles Buch "Imperium USA: Die skrupellose Weltmacht", sondern auch über die Zusammenhänge zwischen den grauenvollen Kriegsverbrechen der vergangenen 50 Jahre, Propaganda und die heutige Corona-Krise. Außerdem diskutieren wir, was wichtiger ist: die Freiheit des Einzelnen oder das Wohl der Gesellschaft? Wie viel Überwachung braucht es für das Fortbestehen unserer Welt? Kommt die Bewusstseinsentfaltung des Menschen oder wird Künstliche Intelligenz uns steuern? Was ist die Verantwortung eines jeden Menschen? Was kannst Du jeden Tag tun, um die Welt positiv zu beeinflussen? Über alle diese Fragen sprechen wir heute.

Probs an alle die sich mit Zeit, Geld und Widrigkeiten für Frieden, Freiheit, Wahrheit und Gerechtigkeit einsetzen!
TEILEN! ÜBERSETZEN! UPLOADEN! VERBREITEN!

1 year, 5 months ago

Paula P'Cay besuchte für eine Spezialausgabe unseres Formats "Auf Augenhöhe - Von Mensch zu Mensch" den renommierten Schweizer Historiker Dr. Daniele Ganser in Basel und blickt mit ihm gemeinsam auf 2019 zurück.

Dr. Ganser erklärt, dass er in diesem Jahresausblick jene Themen des Jahres 2019 ansprechen will, die im Rückblick der ARD kaum oder gar nicht behandelt wurden.

Für Dr. Ganser ist der gescheiterte Putsch vom 23.1.2019 im Erdöl reichen Venezuela gegen den Präsidenten Nicola Maduro das 1. wichtige Ereignis des Jahres und er kritisiert massiv, dass Juan Guaidó zuerst vom US-Präsidenten Trump via Telefon und dann auch von Angela Merkel als Interimspräsident anerkannt wurde.

Als 2. wichtiges Thema nennt Dr. Ganser die schwedische Klimaschutzaktivistin Greta Thunberg, die 2019 genützt hat, um die Ziele der „Fridays for future“ Klimaschutz-Bewegung weltweit bekannt zu machen. Thunberg wurde zum Symbol für den Wunsch der Jugend, dass beim Thema Klimawandel politisch endlich gehandelt wird, Dr. Ganser sieht ihren Einsatz für den Schutz der Umwelt 2019 positiv und er erklärt, dass es angesichts eines weltweiten Verbrauchs von 100 Millionen Fass Erdöl pro Tag zwingend notwendig ist in Richtung erneuerbarer Energie zu gehen.

Die von der ARD - in einem am 17. 2. publizierten Framing Manual - geäußerten Vorschläge, wie man jene Bürger, die Ihre Rundfunkgebühren nicht bezahlen, künftig benennen solle, kritisiert Dr. Ganser. Für den Historiker erklärt, dass es von zentraler Bedeutung ist, welche Begriffe medial wie und in welchem Kontext verwendet werden und er ermuntert daher die Rezipienten alles und jeden – auch ihn - kritisch zu hinterfragen und zu reflektieren.

Dr. Ganser kritisiert, dass der ARD-Jahresrückblick die Verhaftung von Wikileaks-Gründer
Julian Assange am 11. April 2019 nicht gezeigt hat und er erinnert an die Verdienste von Assange als Journalist und Aufdecker. Der Historiker spricht sich dafür aus, dass Assange freigelassen wird, da dieser laut Dr. Ganser vor allem seit dem Aufdecken von Kriegsverbrechen im Irakkrieg politisch verfolgt wird und er plädiert dafür, dass stattdessen jene inhaftiert werden, die den Irakkrieg politisch zu verantworten haben.

In der wissenschaftlichen Debatte zur Einsturzursache von WTC 7 am 11. September 2001 gibt es mit der am 3. September 2019 veröffentlichten neuen Studie von Leroy Hulsey von der University of Alaska Fairbanks, für Dr. Ganser einen entscheidenden Durchbruch, da diese Studie ganz klar zum Ausdruck bringt, dass WTC 7 gesprengt wurde.

Die 9/11 Forschung ist für Dr. Ganser deswegen so bedeutend, weil wir seit diesem Tag bis heute in der Rahmenerzählung „Krieg gegen den Terror“ leben und er erklärt, dass das Framing einer Epoche von entscheidender Bedeutung für das Leben aller Menschen ist.

Der Schweizer Friedensforscher erinnert daran, dass die Anschläge vom 11. September 2001 zum bisher einzigen NATO- Bündnisfall, dem Afghanistankrieg der NATO führten, weitgehende Einschränkungen von Grund-, Bürger- & Freiheitsrechten in den USA durch den „Patriot Act“ Realität wurden, globale Überwachung zur Norm geworden ist und in der Folge die Rüstungsausgaben der USA immer weiter - 2017 lagen sie bei über 700 Milliarden Dollar – angestiegen sind.

Dr. Ganser plädiert dafür den Krieg gegen den Terrorismus zu stoppen und er erinnert daran, dass Deutschland immer noch Krieg in Afghanistan und in Syrien führt, etablierte Medien diese Kriegseinsätze aber oftmals als „Friedenseinsätze“ framen. Deutschland soll keine Soldaten mehr ins Ausland schicken und aus der NATO austreten fordert Dr. Ganser und der NATO selbst empfiehlt er die Auflösung, u.a. auch weil sich diese von Ihrer ursprünglichen Aufgabe als Verteidigungsbündnis zu agieren mit ihren „out of area“ Einsätzen weit entfernt hat.

Den Einmarsch des NATO-Mitglieds Türkei in Nordsyrien am 2. Oktober kritisiert Dr. Ganser scharf, da dies ein ganz klarer Verstoß gegen das UNO-Gewaltverbot ist.

Von Paula P´Cay zu den anhaltenden Gelbwestenproteste in Frankreich befragt erklärt Dr. Ganser, dass über dieses Thema 2019 medial vielfach nicht ausreichend berichtet wurde.

Den Putsch am 10. November 2019 in Bolivien, bei dem der indigene Präsident Evo Morales vom Militär gestürzt wurde und nach Mexico fliehen musste, verurteilt Dr. Ganser und er erinnert, dass das Militär in der Folge zahlreiche indigene Demonstranten getötet hat, doch medial fand dies kaum Beachtung.

Worüber die Medien berichten oder eben nicht berichten hat eine enorme gesellschaftliche Bedeutung macht Dr. Ganser klar.

Befragt, was er für 2020 vorhat, erklärt der Historiker, dass im April 2019 sein neues Buch „Imperium USA“ veröffentlichen wird und er sich auch 2020 selbst weiter für globalen Frieden einsetzen wird.

Sicherung von:
https://www.youtube.com/channel/UCyVR0anKHGJylg454thkNag

1 year, 11 months ago

Am 8. September 2017 sprach der Schweizer Historiker Dr. Daniele Ganser in der Erlöserkirche in Kaiserslautern im Rahmen der Demonstration "Stopp Air Base Ramstein".

In diesem Zusammenschnitt der Rede von 14 Minuten erklärt der Historiker die Grundzüge des US-Imperialismus.

1948 hat die CIA die Wahlen in Italien manipuliert. Das darf man nicht.

1953 haben die USA im Iran die Regierung gestürzt. Das ist illegal und ein Verstoss gegen das UNO-Gewaltverbot.

1954 haben die USA die Regierung in Guatemala gestürzt. Das ist illegal und ein Verstoss gegen das UNO-Gewaltverbot.

1961 haben die USA mit der Invasion in der Schweinebucht versucht, die Regierung von Fidel Castro in Kuba zu stürzen, was illegal war.

1964 haben die USA Vietnam angegriffen und das Land während 11 Jahren bombardiert. Das war illegal und ein Verstoss gegen das UNO-Gewaltverbot.

1973 haben die USA in Chile die Regierung von Salvador Allende gestürzt. Das war illegal und ein Verstoss gegen das UNO-Gewaltverbot.

1979 haben die USA in einem verdeckten Krieg in Afghanistan radikale Muslime, darunter Osama Bin Laden, bewaffnet. Diese Mudschaheddin kämpften gegen die Sowjetunion, die in Afghanistan einmarschiert war, was auch illegal war.

1979 haben die USA im Irak Saddam Hussein an die Macht verholfen und ihn 1980 beim Angriff auf den Iran unterstützt.

1986 wird im Rahmen der Iran Contra Affäre bekannt, dass die USA auch Waffen an den Iran liefern, und damit beide Kriegsparteien bewaffnen.

1986 bombardieren die USA Libyen. Das ist illegal.

1990 fällt der irakische Diktator Saddam Hussein in Kuwait ein. Kurz zuvor hatte die US-Botschafterin April Glaspie ihm zugesichert, er könne seine Grenzstreitigkeiten so lösen wie er das für richtig halte.

1999 nimmt die Bundeswehr erstmals wieder an einem Angriffskrieg teil und bombardiert zusammen mit den USA Serbien, was illegal und ein Verstoss gegen das UNO-Gewaltverbot war.

2001 beginnen die USA nach den Terroranschlägen vom 11. September den so genannte „Krieg gegen den Terror“. Obschon diese Anschläge und der Einsturz von WTC7 bis heute nicht geklärt sind, zieht die Bundeswehr zusammen mit den USA in den Krieg gegen Afghanistan.

2003 greifen die USA den Irak an. Das war illegal. Der Krieg fordert mehr als 1 Million Tote.

2011 greifen die USA, Frankreich und die Briten Libyen an. Die NATO ist ein Angriffsbündnis und eine Gefahr für den Weltfrieden.

2011 fängt der Syrienkrieg an. Die CIA bewaffnet im Rahmen der Operation Timber Sycamore alle Gegner des syrischen Präsidenten Assad, der aber nicht gestürzt werden kann, weil Russland und Iran ihn schützen.

2014 führen die USA einen illegalen Putsch in der Ukraine durch, um das Land in die NATO zu ziehen.

In seinem Schlusswort erklärt Daniele Ganser, dass der US-Imperialismus eine Gefahr für den Weltfrieden ist. Die Friedensbewegung, die in allen Ländern existiert, dürfe sich nicht spalten lassen, sondern müsse ihre Stimme gegen diese vielen Kriege erheben. Durch Geburt gehöre jeder zur Menschheitsfamilie und das Leben sei heilig.

+++

Daniele Ganser:
https://www.danieleganser.ch
https://twitter.com/danieleganser
https://www.facebook.com/DanieleGanser

2 years, 2 months ago

Ann Wright 01:32
Eugen Drewermann 17:07
Daniele Ganser 55:18

Versöhnungskirche Kaiserslautern

Die drei Gäste der interessanten Abendveranstaltung, am Freitag den 8. September, sind für ihren Einsatz für den Frieden weltberühmt. Ann Wright, ehemals Colonel der US-Armee, verließ das Militär 2003 auf Grund ihrer Ablehnung des Irak-Kriegs und setzt sich seither für globalen Frieden ein.
Auch der Schweizer Historiker Daniele Ganser wirkt aktiv für den Frieden und spezialisierte sich innerhalb seines Faches auf die Historie der UNO, der NATO, sowie auf die von der westlichen Welt geführten Kriege, die gemäß der UN-Charta völkerrechtswidrig waren und sind.
Der dritte Redner ist Eugen Drewermann – ein deutscher Theologe, Psychologe und Autor, der bereits zahlreiche bekannte Werke zu dem Thema Frieden veröffentlichte.

www.ramstein-kampagne.eu

2 years, 4 months ago

Daniele Ganser 2017:Ganzer Vortrag: http://bit.ly/1KvYdHj
#danieleganser #ganser #nineeleven #11september #verschwöhrungstheoretiker #propaganda #fakenews #lügen #11Sept #falseflag #nato #terror #krieg #tower #gebäude7 #weltbild #Realität #Wahrheit

911 was an Insidejob

9/11 Keine Flugzeuge - Robert Stein bei Cracker.Info - https://invidio.us/watch?v=mkXHSYqIwGU .
9-11 erklärt von Dr Judy Wood Episode 3 Zerstaubung Dustification - https://invidio.us/watch?v=GfVXGrJA4Tw -

Youtube: - http://ogy.de/YT-m8y1
- fb.me/ wsdvm8y1/-
- fb.me/NWOWaffen/ -
- fb.me/AntiPharma/ -
- fb.me/FriedensvertragfuerDeutschland/ -
#m8y1

2 years, 11 months ago

“Die Politik, die ich empfehlen würde, ist die, die Ronald Reagan angewendet hat, in Iran und Irak. Er unterstützte beide Kriegsseiten, sodass sie gegen einander kämpften (Iran-Irak-Krieg 1980-88) und nicht gegen uns. Es war zynisch, es war nicht moralisch vertretbar, aber es funktionierte.”
(George Friedman, Leiter des Think-Tanks Stratfor (Strategic Forecasting) und der Firma Geopolitical Futures)
https://youtu.be/z5SjPLJOjqc ab 03:00

#menschen-werden-weltweit-gespalten
#divide-et-impera
#4-techniken-der-spaltung

1
#spaltung-entlang-nationalgrenzen
#nationale-identifikation
#guter-nationalismus
#aggresiver-nationalismus

2
#spaltung-entlang-der-religionen
#christen-gegen-muslime
#respekt-untereinander
#friedlich-koexistieren
#nicht-aufeinander-hetzen-lassen

3
#spaltung-entlang-der-klassen
#kambodscha
#alle-mit-brille-gehören-zur-oberschicht

4
#spaltung-entlang-der-parteien
#chaos
#schwächung
#versuchen-jeden-zu-akzeptieren-auch-wenn-er-eine-andere-partei-wählt

#beziehung-deutschland-russland
#eurasien
#spaltung
#einigung

(Quelle: https://youtu.be/fERIqpZHGjk)

3 years ago

Das wirklich beängstigende an Totalitarismus ist nicht, dass er Massaker begeht, sondern, dass er das Konzept der objektiven Wahrheit angreift: Er gibt vor, die Vergangenheit wie die Zukunft zu kontrollieren. (George Orwell)

Originalvideo von Phoenix Division
Am 11.02.2018 veröffentlicht:
https://www.youtube.com/watch?v=kpuemTD-XI4&feature=youtu.be

3 years, 7 months ago

Als am 11. September 2001 zwei Flugzeuge in den Nord- und den Südturm des World Trade Centers rasten, und beide Türme nach kurzer Zeit einstürzten, war die gesamte Welt geschockt. Die mediale Aufmerksamkeit war zunächst bei den eingestürzten Zwillingstürmen, nicht jedoch bei dem ebenfalls eingestürzten WTC-Gebäude 7, das weder von einem Flugzeug getroffen wurde, noch mit einer einzigen Silbe im offiziellen Untersuchungsbericht zu den Anschlägen erwähnt wurde. Die Aufmerksamkeit lag dann sehr schnell bei der Frage, wer für diese Attacke verantwortlich sei, und die Antwort wurde überraschend schnell präsentiert - Osama bin Laden und sein Terrornetzwerk Al-Kaida. Seither steht jeder Moslem unter Generalverdacht, und wer das Wort Terrorist hört, denkt in aller Regel an einen bärtigen Turban-Träger, und nicht an einen RAF- oder ETA-Terroristen.

Warum ist das so? Wer lanciert diese Feindbilder und profitiert davon? Welcher Zusammenhang besteht zu den aktuellen Kriegen des 21. Jahrhunderts? Sind diese Einsätze wirklich "Demokratie-Exporte"? Und kann man die Vereinigten Staaten von Amerika als Imperium bezeichnen? All das sind Fragen, auf die der Schweizer Historiker und Friedensforscher Dr. Daniele Ganser in seinem Vortrag "Die Terroranschläge vom 11. September 2001 und der 'Clash of Civilizations' - Warum die Friedensforschung medial vermittelte Feindbilder hinterfragen muss" am 15. Dezember 2014 im voll besuchten Hörsaal der Eberhard-Karls-Universität in Tübingen einging. Neben über 500 interessierten Zuhörern aller Altersklassen wurde der Vortrag auch von KenFM-Kameras verfolgt und aufgezeichnet, und nun hier, wie bereits im letzt Interview angekündigt, veröffentlicht. In Kürze wird zudem ein Interview mit Prof. Dr. Rainer Rothfuß veröffentlicht, der Ganser nach Tübingen eingeladen hatte und den Vortrag trotz massivem Gegenwind stattfinden ließ.

3 years, 12 months ago