#kriegsverbrechen

Das “Wunder von Charkiw”: Wendepunkt im Krieg? | Von Wolfgang Effenberger

2 weeks, 4 days ago

ERSCHRECKEND DAS DEUTSCHE POLITIKER SOLCHE KRÜPPEL ALS VERTEIDIGER DER SOGENANNTEN "WESTLICHEN WERTE" UND DER DEMOKRATIE DARSTELLEN.
DENN DIE UNZÄHLIGEN KRIEGSVERBRECHEN DER UKRAINER SIND MIT SICHERHEIT AUCH WESTLICHEN POLITIKERN UND PRESSEHUREN BEKANNT.

SICHERT UND VERBREITET SOLCHE VIDEOS SO OFT ES NUR GEHT, DENN IRGENDWANN WERDEN SIE EINE WICHTIGE ROLLE SPIELEN, UND DAFÜR SORGEN DASS GEWISSE LEUTE VON EINEM TRIBUNAL VERURTEILT WERDEN KÖNNEN.

1 month ago

“EIN SCHLAG INS GESICHT“
Französischer Freiwilliger in der Ukraine erzählt von Butscha und Kriegsverbrechen

"Die wertvollste Informationsquelle sind Augenzeugen von Ereignissen. Der ehemalige französische Soldat Adrien Bocquet, der Anfang April im Rahmen einer humanitären Mission als Freiwilliger in die Ukraine kam, hat eine Reihe von Ereignissen des Krieges selbst miterlebt, über die in den Medien weltweit berichtet wurde. Seine Version unterscheidet sich jedoch erheblich von der allgemein akzeptierten. Über Kriegsverbrechen, Provokationen und einseitige Berichterstattung erzählt er selbst."

2 months ago

ES WIRD ZEIT DASS PUTIN DIE NAZIKRAINE EINMAL MIT EINEM KÄRCHER REINIGT.
UND AUS DEM GANZEN ROTZ EINEN PARKPLATZ MACHT.

2 months, 3 weeks ago

Das ist das berühmte Video von Barry Soetoro alias Barak Hussein Obama, einem Kriegsverbrecher und Massenmörder, das in allen sozialen Netzwerken zensiert.

Darin verkündet er, dass die Menschen wie Lämmer zu einer neuen Weltordnung getrieben werden sollen und dass wir kein Urteilsvermögen haben, um selbst zu entscheiden.

3 months, 3 weeks ago

ES GRENZT AN EIN WUNDER, ES GIBT ALSO NOCH JOURNALISTEN MIT ANSTAND HIRN UND EHRE.

WAS MAN ÜBER 99% DER DEUTSCHEN GOSSEN JOURNALIE NICHT BEHAUPTEN KANN. DASS SIND ALLES NUR NICH VERLOGENE SCHWEINE DIE SELBST IHRE KINDER VERRATEN WÜRDEN

4 months, 3 weeks ago

... war ich Zeuge von Kriegsverbrechen.
AUCH ATTACKEN MIT NEGATIVBEWERTUNGEN KÖNNEN DIE WAHRHEIT NICHT AUFHALTEN
============================================================================
DEUTSCH / GERMAN
"Ich übernehme die volle Verantwortung für das, was ich sage. In der Ukraine war ich Zeuge von Kriegsverbrechen. Sie wurden alle von der ukrainischen Armee begangen. Aber in Frankreich spricht man nicht darüber!"

Adrien Bocquet

Ein demobilisierter französischer Soldat, Autor des Buches Get Up and Walk Because of Science, begab sich im Rahmen einer humanitären Mission in die Ukraine und verbrachte dort drei Wochen. Nach seiner Rückkehr traf er eine schwierige Entscheidung, die ihn das Leben kosten oder zumindest viele Probleme verursachen könnte: Er beschloss, die Franzosen über die Verbrechen zu informieren, die er in der Ukraine beobachtet hatte.

Die vollständige Fassung des Interviews auf Französisch für Sprachkenner unter

-> diesem Link (https://www.sudradio.fr/programme/andre-bercoff-dans-tous-ses-etats).
https://t.me/neuesausrussland/5253
------------------------------------------------------------------------------------------
https://www.rubikon.news/artikel/transnationaler-staatsterrorismus-2
Eines der versteckten Ziele des Krieges in der Ukraine: die Zerstückelung und der Ruin Europas:
https://ahnenrad.org/2022/04/06/die-amerikanische-freundschaft/
https://www.rubikon.news/artikel/angriff-auf-die-meinungsfreiheit

Tägliche politische und Geoengineering-Nachrichten
Meine Kanäle:
https://www.bitchute.com/channel/chembuster/
https://vimeo.com/chembuster

Mein Gruß an alle Partioten in der Welt:
https://www.bitchute.com/video/yKRlVzzag2Wv/

4 months, 3 weeks ago

Ernst Cran - Bretzenheim-Gedenken am 08. Mai 2022

Es ging das Gerücht, hier an diesem Orte seien politische Reden qua Versammlungsauflagen unerwünscht bzw. untersagt. Deshalb die folgende Anmerkung: Niemand hat die Absicht, eine politische Rede zu halten. Niemand käme überhaupt auf den Gedanken, diesen Ort hier und seine Geschichte mit politischen Entscheidungen und Strategien in Verbindung zu bringen. Niemand käme auf die Idee, das „Feld des Jammers“ wäre ein Ort, an dem sich politischer Macht- oder gar Zerstörungswille gezeigt und manifestiert habe - und dies doch schon gleich gar nicht an einem Datum wie dem heutigen, dem Befreiungstag von Lüge und Geschichtsfälschung. Also: Keine politische Rede. Stattdessen: Eine botanische Rede!

Dieser Ort ist ein botanischer Ort. Hier wachsen Pflanzen. Nicht nur die, die auf der ebenen Fläche des Feldes hinter dem Mahnmal landwirtschaftlich genutzt werden - gesät, angebaut, geerntet - oder auch untergepflügt, obwohl das Graben auf diesem Gelände doch aus Denkmalschutz- oder gar Pietätsgründen gerichtlich untersagt wurde.

Dieser Ort ist ein botanischer Ort. Hier wachsen Bäume. Sie stehen hier schon jahrelang, jahrzehntelang womöglich. Diese Bäume tragen alles an und in sich, was diesen Ort ausmacht. Sie zeigen in vierfacher elementarer Weise die Wahrheit dieses Ortes, nämlich:

1. Die Wurzeln dieser Bäume haben sich in dasselbe Erdreich hineingegraben, in welches vor 77 Jahren bloße Hände Erdlöcher zur Behausung gruben als Schutz- und Überlebenskuhlen.
2. Die Blätter dieser Bäume werden vom gleichen Regen genässt, durchnässt, betropft oder als Hagel beschossen, der vor 77 Jahren die zerstampfte und zerwühlte Erde dieses Feldes zu morastigem Schlamm und klebrigem Glitsch werden ließ - am Ende zu Gräbern aus Dreck und Matsch.
3. Die Äste und Zweige dieser Bäume werden vom gleichen Wind bewegt, geschüttelt, gebrochen und verweht, der vor 77 Jahren über dieses Feld blies und blanke Kälte durch jede Pore nackter Haut jagte - bar jeden Schutzes.
4. Die Stämme dieser Bäume werden mit all ihrem Geäst und Blätterwerk von derselben Sonne beschienen und besaugt, die hier vor 77 Jahren auf unbehauste Leiber brannte und ihnen die letzten Fetzen Leben Tropfen um Tropfen entzog.

Dieser Ort ist ein botanischer Ort und also ein lebender Ort. In diesen lebendigen Bäumen ist alles vorhanden, was diesem Platz hier widerfuhr - und all jenen, die auf dieser Fläche gedemütigt und geschunden wurden, erniedrigt und verelendet, entrechtet und der Verendung überlassen. All das, was hier geschehen ist, ist in diesen Bäumen gespeichert. Nicht, daß sie es „gesehen“ hätten, doch sie sind vollgesogen mit den in den natürlichen Elementen gefassten Feldern erlebten und erlittenen Daseins. Diese Bäume tragen an und in sich die Wahrheit des Leides und der Schuld, die hier am „Feld des Jammers“ an Menschen unseres Volkes verübt wurde.

Diese Wahrheit ist bleibend existent. Selbst wenn diese Bäume gefällt werden würden; sie haben längst ...

4 months, 3 weeks ago

DAS VIDEO VON DEN MORDEN IST AUF MEINEM KANAL VORHANDEN.
ALLERDINGS MIT EINEM WARNHINWEIS VERSEHEN.
WER KEINE EXTREM STARKEN NERVEN HAT .SOLLTE SICH DIESEN ANBLICK ALLERDINGS NICHT ANTUN.

5 months, 4 weeks ago

AUCH ATTACKEN MIT NEGATIVBEWERTUNGEN KÖNNEN DIE WAHRHEIT NICHT AUFHALTEN
============================================================================
...Truppen zeigen
DEUTSCH / GERMAN
RT DE
Nach den Angaben des ukrainischen Präsidenten wurden bisher knapp 1.000 russische Soldaten im Ukraine-Krieg gefangen genommen. Viele Videos kursieren seitdem in den sozialen Medien. So hat bereits auch Human Rights Watch die ukrainischen Behörden dazu aufgefordert, das Teilen von Videos mit russischen Kriegsgefangenen zu stoppen, "insbesondere solche, die zeigen, dass sie gedemütigt oder eingeschüchtert werden".

Ein besonders schockierendes Video, das zurzeit im Netz die Runde macht, zeigt mutmaßlich ukrainische Soldaten an einem unbekannten Ort in der Ukraine, die russischen Gefangenen schwere Schläge verpassen und Gefangene mit Schusswunden im Bein.

Auf den ersten Blick könnte man denken, die russischen Militärs wären verwundet gefangen genommen worden. Am Ende des Videos sieht man jedoch, wie Männer in Uniform neu ankommenden Gefangenen gezielt in die Beine schießen.

Die Aufnahmen wurden vermutlich von den Soldaten selbst gemacht. Ob es sich tatsächlich um Angehörige der ukrainischen Armee handelt, konnte bisher jedoch nicht unabhängig geprüft werden. Sollte sich das Video als echt herausstellen, würde es sich um ein schweres Kriegsverbrechen handeln.

Mehr auf unserer Webseite: https://rtde.site/
---------------------------------------------------------------------------
https://www.rubikon.news/artikel/transnationaler-staatsterrorismus-2
https://www.rubikon.news/artikel/die-globale-machtergreifung
https://www.rubikon.news/artikel/die-impfschaden-werden-sichtbar

Tägliche politische und Geoengineering-Nachrichten
Meine Kanäle:
https://www.bitchute.com/channel/chembuster/
https://vimeo.com/chembuster

Mein Gruß an alle Partioten in der Welt:
https://www.bitchute.com/video/yKRlVzzag2Wv/

6 months, 1 week ago

Ein Film von Michael Vogt

- Es ist nur das endgültig geregelt, was gerecht geregelt ist. -

7 months ago

Die verschwiegene Geschichte Deutschlands nach 1945
Dokumentarfilm | Deutsch
The Allied War Crimes and Planned Genocide after the War on Germany.

7 months, 1 week ago

Vertreibungen aus den Sudetengebieten

8 months, 1 week ago

Daniele Ganser ist Schweizer Historiker, Publizist und sogenannter Friedensforscher. Wir sprechen heute nicht nur über sein aktuelles Buch "Imperium USA: Die skrupellose Weltmacht", sondern auch über die Zusammenhänge zwischen den grauenvollen Kriegsverbrechen der vergangenen 50 Jahre, Propaganda und die heutige Corona-Krise. Außerdem diskutieren wir, was wichtiger ist: die Freiheit des Einzelnen oder das Wohl der Gesellschaft? Wie viel Überwachung braucht es für das Fortbestehen unserer Welt? Kommt die Bewusstseinsentfaltung des Menschen oder wird Künstliche Intelligenz uns steuern? Was ist die Verantwortung eines jeden Menschen? Was kannst Du jeden Tag tun, um die Welt positiv zu beeinflussen? Über alle diese Fragen sprechen wir heute.

Probs an alle die sich mit Zeit, Geld und Widrigkeiten für Frieden, Freiheit, Wahrheit und Gerechtigkeit einsetzen!
TEILEN! ÜBERSETZEN! UPLOADEN! VERBREITEN!

2 years, 3 months ago

Menschen auf der Flucht
Menschen, die ihre Heimat verlassen mussten

Das Schicksal der Vertriebenen aus den ehemals deutschen und von der Wehrmacht besetzten Gebiet.
Die Dokumentation thematisiert das heute wieder aktuelle Thema der Heimatlosen; Flucht, Vertreibung und Zwangsumsiedlung vor und nach 1945.

14 Millionen Deutsche, die ihre Heimat verloren, sind Opfer des nationalsozialistischen Regimes, das Unglück über die Völker brachte und das eigene Volk ins Verderben stürzte. Die Folgen politischer Entscheidungen und des 2. Weltkriegs hatten unschuldige Menschen zu tragen.
Flucht, Vertreibung, Ausweisung, leidvolle Jahre, bis sie wieder eine neue Zuflucht, ein neues Zuhause fanden.

Zu Wort kommen:
Nikolaus Erndt
Waltraut Villaret,
Robert Hofmann
Richard von Weizsäcker
Marion Gräfin Dönhoff
Udo Rittgen
Modest Forchheimer
Gerhard Aberle
Jurij Iwanow
Lew Kopelew
Prof. Martin Kornrumpf
Helene Holzmann-Lindstedt
Frau Drechsler
Inge Dönst-Gernakis
Ingeborg Brundy-Lenze
Adolf Köhler

Buch und Regie: Irmgard von zur Mühlen
Produktion: Chronos-Film GmbH

2 years, 7 months ago

Das Schicksal der Vertriebenen aus den ehemals deutschen und von der Wehrmacht besetzten Gebiet und später dann aus den von der Sowjetunion besetzten Gebiete.

Die Dokumentation zeigt das heute wieder aktuelle Thema der Flucht, der Vertreibung und der Zwangsumsiedlung nach 1945.

Nach den ersten schweren Jahren in der Fremde begannen sie sich einzuleben. Anderen standen noch leidvolle Zeiten bevor, Frauen und Männer, die nach Sibirien als Arbeitskräfte verschleppt wurden. Heimatlos wurden auch die, die einem kommunistischen Regime, der Unfreiheit und Unterdrückung entfliehen wollten.

Zu Wort kommen:
Elisabeth Großmann
Hildegard Mischke
Eberhard Huhn
Elfriede Kreyßig
Doris Wende
Hasso Herschel
Barbara Großklaus
Ute Fröhlich

Buch und Regie: Irmgard von zur Mühlen
Produktion: Chronos-Film GmbH

2 years, 7 months ago

Other Losses: Die verschwiegene Geschichte Deutschlands nach 1945
https://www.bitchute.com/video/9fnfN2NaqigX/

2 years, 7 months ago

Beim Untergang der RMS Titanic starben 1502 Menschen. Das war tragisch. Doch beim Untergang der Wilhelm Gustloff, einem deutschen Flüchtlingsschiff, das kurz vor Kriegsende von einem sowjet. U-Boot torpediert wurde - starben etwa 10 000 Menschen (die Hälfte davon Kinder).

Das war nicht nur eine Riesentragödie, sondern auch ein schreckliches Verbechen! Denn den Sowjets war klar, daß es sich bei der Gustloff ebenso wie auch bei der Steuben (4200 Tote) und der Goya (mind. 7000 Tote) um deutsche Flüchtlingsschiffe handelte.

Besonders grotesk und absurd werden diese Versenkungen von Flüchtlingsschiffen im Jahr 1945 - kurz vor Kriegsende - auch am Beispiel der Cap Arcona. Sie wurde von britischen Bombern am 3. Mai 1945 - 4 Tage vor der Kapitulation! - bombardiert und versenkt, wobei ca. 7000 KZ-Häftlinge, die sich an Bord befanden den Tod fanden!

Besonders makaber ist auch die Tatsache, daß die im Wasser um ih Leben kämpfenden Menschen von den Angreifern noch mit Bordwaffen beschossen wurden!

Nie zeigte sich die Sinnlosigkeit des Krieges deutlicher als an diesen tragischen Beispielen. Daher: ÄCHTET DEN KRIEG!!!

Sicherung von:
https://www.youtube.com/channel/UC658c6qEqg1I18NUcx4LqkQ

2 years, 8 months ago

Am 30. Januar 1945 wurde das ehemalige Kreuzfahrtschiff "Wilhelm Gustloff" vor der Küste Pommerns von einem russischen U-Boot versenkt. 9000 deutsche Menschen kamen in der eiskalten See ums Leben. Damit ist der Untergang der Gustloff das größte Schiffsunglück der Geschichte. Es gilt aber nicht als Kriegsverbrechen. Der Kommandant des Todes-U-Bootes wurde gar als Held der Sowjetunion geehrt.
Wir vergessen dieses Kriegsverbrechen niemals!

2 years, 8 months ago

Das Bild vom Kriegsgefangenengefaengnis zeigt wie die Deutsche Wehrmacht die Polnischen Soldaten behandelte, mit grossem Respekt, obwohl die polnische Wehrmacht und Zivilbevoelkerungen die grauenhaftesten und unvorstellbarsten Todesqualen gegen die deutschen Soldaten und Zivilisten durchfuehrten. Die Nazis waren ehrenhafte Soldaten weil sie einen ehrenhaften Fuehrer hatten. The picture of captured polish soldiers in German prison shows how the German military treated the Polish soldiers - with respect, even though Hitler knew what most horrific torture-to-death of the German soldiers and civilians the Poles committed. The Nazis were noble soldiers because they had a noble leader.

2 years, 9 months ago

Ex Marine/Aktivist Kenneth O' Keefe spricht einer Debatte im Press TV Klartext und wirft die brennende Frage auf, wer zum Teufel mit klaren Verstand noch glauben kann, dass der Terrorstaat Nummer 1 die USA, die Weltweit Folter, Morden, Verstümmeln, Vergewaltigen und Ihre Kriegsverbrecher vor der Justiz beschützen, dass ausgerechnet die den "Terror" bekämpfen könnten.

In der weiteren Debatte geht er darauf ein, dass die Parlamente Weltweit nur noch mit mit Prostituierten und Handpuppen der "Geldversorger" geschmückt werden, die als Dienstboten der Finanzmafia eine gewisse Loyalität schuldig sind und deren Profitmaximierende Kriegsagenda nur noch von einem Script abzulesen haben.

Kenneth O' Keefe lässt es auch nicht aus das Kind beim Namen zu nennen, dass es sich hier um eine Reihe von Psychopathen handelt, die sowohl die Politischen System als auch die Massenmedien fest im Würgegriff haben, die keinerlei "Gemeinwohl" verfolgen und über ihre Terrororganisation NATO Weltweit ein Blutbad nach dem anderen anrichten lassen.

Kenneth O' Keefe spricht auch eine Reihe von "false flag"-Aktionen an, mit den die Tyrannen im Hintergrund die Masse in die Irre leiten, um damit Zustimmung und Legitimation beim Heimatpublikum für ihre Kriegsverbrechen zu erzeugen. Und er spricht aus, daß mehr und mehr Menschen dieses "Problem - Reaktion - Lösung" - Spielchen durchschauen und sich dadurch der feudale Abschaum zunehmend in die Enge getrieben sieht, mit der Folge, das somit ein großer Krieg von Nöten ist.
Große Kriege sind große Gewinne, für die internationalen Widerlinge, die diese Welt bereits seit Generation beherrschen.

Es gibt keine "Demokratie" und tatsächlich ist dieses Form einer Gesellschaftlichen Ordnung weltweit gescheitert und wird mit viel Kosmetik seitens der Massenmedien als Fassade aufrecht erhalten. Der ökonomische Faschismus hat das Ruder längst in der Hand und bestimmt in welchen Gewässern die Netze ausgelegt werden und hat nichts dagegen einzuwenden, wenn der ein oder andere Komiker sich hier als Politiker aufspielt, um sich ein Dienstwagen, einige Annehmlichkeiten und eine Minimacht Periode zu erschleichen.

Diese wichtige Debatte zwischen Ex Marine/Aktivist Kenneth O' Keefe und Lawrence Korb vom Center for American Progress. würde vom youtube.com Kanal caste2510 aufgearbeitet und übersetzt und heißt im Original "Syrien: Krieg der Täuschung - Ken O'Keefe (War of Deception)" und ihr findet sie unter folgender URL:

2 years, 10 months ago

Hunderttausende deutsche Kriegsgefangene sind in amerikanischen Lagern umgekommen. Diese von den sog. unabhängigen Medien kaum beachtete Tatsache hat mich zu dieser Folge bewogen.

Das Ende dieses Beitrags vermittelt leider nur einen zweidimensionalen Eindruck von den damaligen Zuständen....

WICHTIG: Die richtigen Daten zu den Rheinwiesenlagern findet man unter http://www.rheinwiesenlager.de/

2 years, 10 months ago

Eine der wichtigsten Reden die Europa verändern werden.
Auszug aus der Regierungserklärung des Bundeskanzlers Konrad Adenauer vom 20. September 1949

Sicherung von:
https://www.youtube.com/channel/UC1IU5cryJb-5ECONGX0Z9Bg

2 years, 10 months ago

Bevor Julian Assange und Edward Snowden mit ihren Enthüllungen über US-Geheimdokumente die Welt in Erstaunen versetzten, veröffentlichte der Kanadier James Bacque bereits 1989 sein Buch „Other Losses“. Das Vorwort schrieb der US-Militärhistoriker Oberst Dr. Ernest F. Fisher.

Es ist eine detaillierte Aufarbeitung, wie die US-Armee und die französische Armee schuldig wurden am Tod von etwa einer Millionen deutscher Kriegsgefangener – auf höchsten Befehl, jedoch unbemerkt von der Weltöffentlichkeit.

Gemeinsam mit dem Historiker der US-Armee wertete Bacque zahlreiche amerikanische Dokumente aus. So konnten sie nachweisen, daß unmittelbar nach der deutschen Kapitulation General Dwight Eisenhower, später Präsident der Vereinigten Staaten, den Befehl erteilt hatte, den unter freiem Himmel eingezäunten Millionen deutscher Soldaten und Zivilgefangenen Wetterschutz und Nahrung zu verweigern.

Der Morgenthau-Plan für die „Pastoralisierung“ Deutschlands (Pastoralisierung = Umwandlung in Weideland) war 1944 von Roosevelt und Churchill auf einer Geheimkonferenz entworfen worden. Er sah die Aushungerung von Millionen Kriegsgefangenen und Zivilisten vor – einschließlich der aus dem Osten vertriebenen Deutschen.

Unter dem Deckmantel „Reparationen“ wurden industrielle Erzeugungsstätten geplündert und alles noch Brauchbare abtransportiert. Es fand der wohl größte Patentraub aller Zeiten statt – insbesondere durch die Entführung deutscher Spezialisten und hoch ausgebildeter Fachkräfte.

Erst 1946 hat sich durch eine außerordentliche, internationale Hilfsaktion die Lage für das geschundene Volk etwas gebessert. Sie wurde geleitet von dem Amerikaner Herbert Hoover („Hoover Food“) und dem Kanadier MacKenzie. Unsere Dokumentation – basierend auf insgesamt drei Büchern von Bacque – zeigt erstaunliches und erschütterndes neues Bildmaterial, ergänzt durch Interviews mit amerikanischen Kommandanten der Todeslager und mit deutschen Opfern, die diese unmenschlichen Strapazen überlebt haben.

2 years, 10 months ago

WER GLAUBT DAS DIE AMERIKANER KEINE KRIEGSVERBRECHEN BEGEHEN, ODER DIES EINFACH WEGREDET IST NICHTS ANDERES AL EIN "DEPP", WER DIES BERUFLICH IM AUFTRAG DER REGIERUNG TUT IST EIN EHRLOSES VERLOGENES SCHWE... !

4 years, 4 months ago