#sklavenvolk

2 months, 4 weeks ago

Das Deutsche Sklavenvolk 1932 - 2020.
NWO-Sklaverei oder die Befreiung durch den Nationalsozialismus.
Rede Joseph Goebbels 1932.

Unterlegt mit Bildern aus 2 Jahrhunderten.
Das Bismarck- Reich (auf Dynastien aufgebaut) und das ist seine Tragik
• lebte und verteidigte sich ohne eine starke bildende und bindende Weltanschauung.
• die verschiedenen Ideologien bekämpfen sich gegenseitig und spalten das Volk.
• Deutschland steht geistig ungeeint und hilflos dem Ansturm der Kräfte der Hochfinanz und des Franzosen und Britentums 1914 gegenüber.

Weimar ist ein 1918 durch Putsch der Internationalisten geschaffenes Plünderkonstrukt.
Bonn / Berlin nach 1945 sind Besatzungs-Konstrukte.
Beide „Demokratien“ sind eine internationalistisch geschaffene Fata Morgana, eine Suggestion zur Verhöhnung des Deutschen Volkes. Die Ziele der Internationalisten: Zersetzung, Ausplünderung bzw. Vernichtung des Deutschen Volkes. Spalte und Herrsche.

Der Nationalsozialismus erobert sich mit seiner Weltanschauung das Reich, schüttelt alte Traditionen von sich und richtet die Reichsidee nicht auf Dynastien und internationalistische Kopfgeburten aus, sondern auf die Substanz des Lebens überhaupt: auf Rasse und Volkstum.

Das Deutsche Volk und seine Lebensinteressen stehen im Mittelpunkt des Denken und Schaffen.
Also - immer dran denken im Jahre 2020:
1. Wir brauchen eine Vision – wo wollen wir hin?
2. Das Deutsche Reich: ja! Aber der Inhalt dieses „Gefässes“ muß mit einer Lebens- und Weltanschauung „gefüllt“ werden.
3. Was sagt uns die Vergangenheit?
4. WER war die erste und einzige geschichtliche Kraft, die sich den NWO-Tätern (Marx-Mordechai, Trotzki-Bronstein, Rothschild,.. - „Weltrepublik“, “Weltregierung“.) bereits vor 100 Jahren entgegenstellte? Und von der geballten und vereinten Macht der Roten und Goldenen Internationale, Liberal-Kapitalismus und Bolschewismus, niedergewalzt wurde? Was sagt uns diese innige Zusammenarbeit?
5. Wie dürfen wir das heutige System charakterisieren? Zusammenfassung: „Die Gehirnwäsche-Techniken. Der Globalisierungs-Fanatiker. Ein Psychogramm der Westlichen-Werte-Demokratie“ - https://issuu.com/wolfgangr.grunwald/docs/gehirnwaesche_zsfg

NSB – Nationalsozialistische Befreiungs-Bewegung. Das 20-Punkte Zukunfts-Programm.

Die Perspektive der NWO-Massenmord-Strategen (Great Reset 2020-30) ist:
• Deine Enteignung: „Du wirst nichts mehr besitzen!“
• Sofern Du dank der Todesspritzungen 2030 noch erleben solltest – wirst Du ein Sklave sein.
• Kein Mensch mehr – sondern ein genetisch neu konstruierter Cyborg Zombie.

Nur der Nationalsozialismus wird Dich retten:
• Das System des Zinskapitals und die Vermögen der Brandstifter werden beseitigt bzw. konfisziert.
• Die Geldschöpfung wird in die Hände des Deutschen Volksstaates gelegt.
• Und Du wirst ein freier Deutscher und Mensch sein,
• eingebettet in die Volksgemeinschaft, um endlich wieder nach Deinem Wesen leben zu können

Du hast die Wahl! Wann bist auch Du dabei!
https://deutschland-erwache.top/2021/09/nsb-5-nsb-nationalsozialistische-befreiungs-bewegung-das-20-punkte-zukunfts-programm/

Die Wahrheit, die man sich selbst erarbeitet – überzeugt am stärksten: Holocaustreligion: https://de.metapedia.org/wiki/Holocaustreligion
66 Fragen und Antworten über den Holocaust: https://de.metapedia.org/wiki/Quelle_/_66_Fragen_und_Antworten_%C3%BCber_den_Holocaust
Globalismus oder Nationalsozialismus 1940 - 2020. Rede A. Hitler 1940. https://www.bitchute.com/video/e3P5mo8snIuC/

Dr. J.Goebbels - 29. Oktober 1897 in Rheydt; gestorben am 1. Mai 1945 in Berlin

1 year, 7 months ago

"Appel an die Nation" - Dr Goebbels
Rundfunkbeitrag vor 1933
Aktueller denn je!
Telegram-channel: https://t.me/Deutscher_Sturm
Auch auf dem Donnersender: https://donnersender.ru/v/8240?channelName=5d487af8b0de8
Text:
Das deutsche Volk ist ein Sklavenvolk. Es rangiert heute völkerrechtlich
hinter der letzten Negerkolonie am Kongo. Man hat uns alle Souveränitätsrechte genommen, und nun sind wir dem internationalen Börsenkapital gerade gut genug, seine Geldsäcke mit Zinsgeldern und Prozenten zu
füllen. Darum fordern wir, daß man den Kampf proklamiert gegen diesen Zustand der Schmach und Not und daß den Männern, denen wir unser Schicksal in die Hand geben, jedes, aber auch jedes Mittel recht ist,
diese Ketten der Sklaverei zu zerbrechen.

In unserem Volk gibt es drei Millionen Menschen, denen man Arbeit
und Brot verweigert. Zwar bemühen sich die amtlichen Männer, über
diesen Jammer hinwegzutäuschen: Sie reden von Sanierung und Silberstreifen, und während es ihnen von Tag zu Tag besser geht, geht es uns
von Tag zu Tag schlechter. Immer mehr schwindet die Illusion von Freiheit, Frieden und Brot, die man uns einmal vorgaukelte, als wir unser
Geschick selbst in die Hand nehmen wollten. Darum fordern wir für
jeden schaffenden Deutschen das Recht auf Arbeit.

Während der Frontsoldat draußen in den Schützengräben sein Vaterland mit dem Leben verteidigte, kam irgendein Schieber und nahm ihm
Haus und Hof. Nun sitzt der Schieber triumphierend in den Palästen,
und der Prolet, der Frontkämpfer, haust in Löchern, für die das Wort
Wohnung zu schade ist. Eine Regierung, die da stillschweigend zuschaut,
taugt nichts. Sie muß verschwinden — je eher, desto besser für uns.
Darum fordern wir Wohnung für deutsche Soldaten und Arbeiter. Fehlt
es an Geld zum Bauen, dann treibt die Eindringlinge zum Land hinaus,
damit Deutsche auf deutschem Boden wohnen können!

Unser Volk vermehrt sich, andere Völker verschwinden. Es bedeutet
das Ende unserer Geschichte, wenn man uns durch eine feige, faule
Moral den Nachwuchs nimmt, der doch einmal dazu berufen sein soll,
unsere Mission vor der Geschichte zu vollenden. Darum fordern wir
Schaffung und Gewinnung von Raum, auf dem wir unser wachsendes
Volk ansiedeln können, Grund und Boden, auf dem Getreide wächst, das
unsere Kinder ernähren soll.

Während wir träumten und schliefen oder fremden, unerfüllbaren
Phantomen nachjagten, hat man uns unseren Besitz an barem Geld gestohlen. Man nannte das Inflation und behauptet heute, das sei ein Elementarereignis gewesen. Aber dem ist nicht so. Das Geld ist nur aus den
Taschen der Armen in die der Reichen gewandert. Das ist Betrug —
schamloser, gemeiner Betrug*! Darum fordern wir: Gebt heraus, was Ihr
uns gestohlen habt! Wir wollen keine Aufwertung 4 , heraus mit dem ganzen Raub!

Über diesen Zustand der Verelendung triumphiert eine Regierung, die
man im Interesse von Ruhe und Ordnung nicht näher charakterisieren
darf. Ob sie deutsche Belange vertritt oder nicht vielmehr die Belange
unserer kapitalistischen Peiniger, darüber zu entscheiden überlassen wir
jedem einzelnen. Wir aber fordern eine Regierung der nationalen Arbeit,
Staatsmänner, die Männer sind und denen die Schaffung eines deutschen
Staates Zweck und Sinn ihrer Politik ist.

Jeder hat in Deutschland mitzureden: der Jude, der Franzose, der
Engländer, der Völkerbund, das Weltgewissen und weiß der Teufel wer.
Nur der deutsche Arbeiter nicht, er muß kuschen und arbeiten. Wir
haben das Recht, zu verlangen, daß in Deutschland nur mitredet, wer als
Deutscher an diesem Staate mitschafft und dessen Schicksal mit dem
Schicksal des Vaterlandes auf Gedeih und Verderb aneinandergekettet
ist. Darum fordern wir: Vernichtung des Systems der Ausbeutung, her
mit dem deutschen Arbeiterstaat, Deutschland den Deutschen!

1 year, 11 months ago

Rundfunkrede von Joseph Goebbels über die Zustände in der Weimarer Republik (1932)

2 years ago