#sleipnir

Das Gedenkvideo für unsere verstorbenen Kameraden Tino, Roman und Dominic.
Ruhet in Frieden! Wir werden Euch niemals vergessen!

1 week ago

Es war das Vaterland (Sleipnir cover)
Heimatliebe ist kein Verbrechen!

1 week, 6 days ago

None

2 months, 3 weeks ago

None

3 months, 1 week ago

None

3 months, 1 week ago

None

3 months, 1 week ago

Free music for free people
for lyrics pls see video tape

6 months, 1 week ago

Ruhm und Ehre der Waffen-SS
Free music for free people

7 months ago

Free music for free people

7 months ago

Trackliste
1 Alles Gut Für Deutschland? 3:42
2 Ausgerechnet Du … 4:33
3 Verzagen Wirst Du Nicht 3:26
4 Das Der Tag Kommt 4:46
5 Ich Danke Dir 3:49
6 Ist Das Alles Was Du Kannst? 6:03
7 Wenn Sie Geht 4:24
8 Ich Zeige Dir 3:17
9 Wohin Willst Du Gehen? 3:31
10 Zwischen Den Stühlen 3:46
11 Vielleicht Irgendwann 5:05

10 months, 1 week ago

CD ´Das Gift´

10 months, 3 weeks ago

Genre : Folk Rock
Lyrics:
Im letzten Gefecht um Stalingrad
bist du gefallen, unbekannter Soldat!
Wochenlang marschiert durch Schnee und Eis
Für die Freiheit zu kämpfen um jeden Preis!
Viele Kameraden hast du schon verloren,
im Kugelhagel, verhungert oder erfroren!
Unbekannter Soldat,
wir danken dir für jeden Tag
Für deinen Mut in jeder Stunde, in jeder Sekunde!
Unbekannter Soldat,
wir verneigen uns vor deinem Grab
und die Lügen und Heucheleien richten wir zu Grunde!
Im letzten Gefecht um Stalingrad
bist du gefallen, unbekannter Soldat!
Jahrelang getrennt von Frau und Kind
warst du ein Held im eisigen Wind!
Dein Stolz und Mut von dem heute keiner mehr spricht
Doch wir sind noch da und vergessen dich nicht!
Unbekannter Soldat,
wir danken dir für jeden Tag
Für deinen…

11 months, 1 week ago

Tonträger Sleipnir und Barny Europäischer Traum 3´

11 months, 1 week ago

Netzfund : Dank gilt den Künstlern und dem Ersteller des Videos

Macht & Ehre und Division Germania Der Weg zur Revolution Lyrics

Du fühlst dich wirklich glücklich, bist überall dabei. In der Disco und der Kneipe, doch bist du wirklich frei? Wenn sie wieder vor dir stehen, beginnt ihr alter Brauch. Wenn du nicht sagst, was sie denken, ist das Messer in deinem Bauch.

Erst wenn du da liegst, mit der Fresse auf dem Boden, dann wirst du sehen, wer dich regiert. Als braver Sklave wurdest du bereits geboren, nun spürst du selber, daß du krepierst.

Kannst du es denn nicht blicken - das Elend, das um dich lebt. Die Banden auf den Straßen, einem Land die Hoffnung fehlt. Ich seh's doch, wie's dich stört, doch du senkst nur dein Haupt. Hör' endlich auf zu Schweigen, erhebe deine Faust.

Erst wenn du da liegst, mit der Fresse auf dem Boden, dann wirst du sehen, wer dich regiert. Als braver Sklave wurdest du bereits geboren, nun spürst du selber, daß du krepierst.

Bist du noch fest am schlafen, träumst von der heilen Welt? Von Familie, Heim und Arbeit, der Zukunft voller Geld. Was glaubst du, wo wir sind - merkst du nicht, was hier passiert? Ein Grabstein ist in Arbeit, dein Name ist eingraviert.

Erst wenn du da liegst, mit der Fresse auf dem Boden, dann wirst du sehen, wer dich regiert. Als braver Sklave wurdest du bereits geboren, nun spürst du selber, daß du krepierst. Erst wenn du da liegst, mit der Fresse auf dem Boden, dann wirst du sehen, wer dich regiert. Als braver Sklave wurdest du bereits geboren, nun spürst du selber, daß du krepierst.

1 year ago

MIRROR - Original by: Ritzi1988.
Album: Sturmwehr & Sleipnir ‎– Europäischer Traum (2010)
Metapedia: https://de.metapedia.org/wiki/Sleipnir_(Musikgruppe)

Sturmwehr & Sleipnir
Album: Europäischer Traum - Split
Jahr/Year: 2010
Label/Lable: PC Records
Kauflink/ purchase here:
http://pcrecords.net/contents/de/d15.html#p5629

Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=UriPIV9jEss
Daily Motion: https://dai.ly/x6sncj2
(Subtitles in Portuguese, English, Serbian, and Korean)

Liedtext:

Wir verließen Frau und Kind, ließen Haus und Hof zurück.
Wir zogen in die Ferne und hofften auf ein bisschen Glück.
Denn was wir dort erlebten, für euch heute unvorstellbar,
d'rum lasst es mich erzählen, wie es damals war.

Wir waren Kameraden, wir zogen in den Krieg,
wir kämpften auf dem Schlachtfeld, wir glaubten an den Sieg.
Wir waren so wie Brüder, in dieser gnadenlosen Zeit,
und wir, die Überlebten, kehrten ohne unsere Freunde wieder heim.

Ich sah den Werner fallen, den Paul und auch den Fritz,
der Franz verlor die Beine, der Herbert sein Gesicht.
So viel Leid und so viel Grauen gab es in meiner Jugendzeit,
doch für unsere Heimat, blieb uns keine Wahl und keine Zeit.

Denn wir waren Kameraden, wir zogen in den Krieg.
Wir kämpfen auf dem Schlachtfeld und wir glaubten an den Sieg.
Wir waren so wie Brüder, in dieser gnadenlosen Zeit,
und wir, die Überlebten, kehrten ohne unsere Freunde wieder heim.
Wir waren Kameraden, wir zogen in den Krieg, wir kämpften auf dem Schlachtfeld,
wir glaubten an den Sieg. Wir waren so wie Brüder, in dieser gnadenlosen Zeit,
und wir, die Überlebten, kehrten ohne unsere Freunde wieder heim.

Alles war verloren und ich kehrte wieder heim,
nahm meine Liebste in den Arm und fing leise an zu weinen.
Meine Freunde sind gefallen, nichts bleibt, nur die Erinnerung,
wir oft haben wir gelitten und dann haben wir gesungen:

Wir bleiben Kameraden, in diesem harten Krieg.
Wir kämpfen auf dem Schlachtfeld, wir glauben an den Sieg.
Wir sind wie Brüder bis in alle Ewigkeit,
wir werden überleben und wir kehren gemeinsam wieder heim.
Wir bleiben Kameraden, in diesem harten Krieg. Wir kämpfen auf dem Schlachtfeld,
wir glauben an den Sieg. Wir sind wie Brüder bis in alle Ewigkeit,
wir werden überleben und wir kehren gemeinsam wieder heim.

gemeinsam wieder heim (X3)

1 year, 11 months ago

In Gedenken unserer Soldaten.

2 years, 1 month ago

Band: Sleipnir Album: Wunderbare Jahre (2002)
http://de.metapedia.org/wiki/Sleipnir_(Musikgruppe)

DTUBE: https://d.tube/#!/v/derhetzer/d8qrujzw
Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=KvAGYe-Pt-M

Liedtext:

Wir kommen aus den hellen Ecken,
dieser dunklen Zeit.
Das Schlechte hat die Welt belagert,
doch jetzt sind wir bereit.
Die Jugend stolz, die Fahnen hoch,
man hört uns schon maschieren.
Der Sieg, er wird unser sein.
Es wird schon bald passieren,
es wird schon bald passieren.

Verlorener Stolz kehrt wieder ein,
auch das ist unser Ziel.
Doch glaubt ja nicht, das das alles ist,
den ändern wird sich viel.
Jeder Mann wird wieder Arbeit haben,
jedes Volk sein eigenes Land.
Gebt nicht auf, kämpft mit uns,
wir haben es in der Hand.
Wir haben es in der Hand.

Wir sind bereit,
diesen Weg zu Ende zu gehen.
Es kommt die Zeit,
unsere Völker werden auferstehen.
Wir sind bereit,
diesen Weg zu Ende zu gehen.
Es kommt die Zeit,
unsere Völker werden auferstehen.

Gesunde Wälder, saubere Flüsse
und die Meere werden leben.
Die Werte der alten Zeit,
danach lasst uns wieder streben.
Eure Lügen und eure Taten
kommen langsam zur Sicht.
Und am Ende unseres dunklen
Weges sehen wir schon das Licht.

Wir sind bereit,
diesen Weg zu Ende zu gehen.
Es kommt die Zeit,
unsere Völker werden auferstehen.
Wir sind bereit,
diesen Weg zu Ende zu gehen.
Es kommt die Zeit,
unsere Völker werden auferstehen.

Wir sind bereit,
diesen Weg zu Ende zu gehen.
Es kommt die Zeit,
unsere Völker werden auferstehen.
Wir sind bereit,
diesen Weg zu Ende zu gehen.
Es kommt die Zeit,
unsere Völker werden auferstehen.

Wir kommen aus den hellen Ecken,
dieser dunklen Zeit.
Das Schlechte hat die Welt belagert,
doch jetzt sind wir bereit.
Die Jugend stolz, die Fahnen hoch,
man hört uns schon maschieren.
Der Sieg, er wird unser sein.
Es wird schon bald passieren,
es wird schon bald passieren.

2 years, 5 months ago

Band: Sleipnir Album: Das Demo & Bonus (2002)

►► DTUBE: https://d.tube/#!/v/derhetzer/ksxutqx7
►► Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=V1BgCV_1XC0
(Subtitles in German, English, and Serbian)

The late Dr. William Pierce speaking in 1999:
ZIONIST Hands off Yugoslavia! - with Serb subtitles.
https://www.youtube.com/watch?v=tcBdPd9oomQ&nohtml5=False

Liedtext:

Bomben für den Kosovo,
man führt wieder Krieg.
Nicht in Deutschland, nein irgendwo,
wo's irgendwas zu holen gibt.
Nicht fürs Volk nicht fürs Vaterland,
nicht für Freiheit und ohne Verstand.

Irgendetwas gibt es da
und das will jemand haben,
da wird es auch in Kauf genommen
Belgrad unter Bomben zu begraben.
Nicht fürs Volk nicht fürs Vaterland,
nicht für Freiheit und ohne Verstand.

Bomben für den Kosovo,
man führt wieder Krieg.
Nicht in Deutschland, nein irgendwo,
wo's irgendwas zu holen gibt.
Nicht fürs Volk nicht fürs Vaterland,
nicht für Freiheit und ohne Verstand.

Irgendetwas gibt es da
und das will jemand haben,
da wird es auch in Kauf genommen
Belgrad unter Bomben zu begraben.
Nicht fürs Volk, nicht fürs Vaterland,
nicht für Freiheit und ohne Verstand.

Da platzt mir doch der Kragen,
da brauch mir keiner was zu erzählen.
Was hier umschrieben ist in ihrem, dreckigem Spiel.
Nicht fürs Volk, nicht fürs Vaterland,
nicht für Freiheit und ohne Verstand.
Nicht fürs Volk nicht fürs Vaterland,
nicht für Freiheit und ohne Verstand.

Bomben für den Kosovo,
man führt wieder Krieg...

2 years, 5 months ago

Album: For Faith, Folk And Europe (Projekt von Sleipnir)
Lied: Wind in den Bäumen - Raven - [2005]

►► Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=JzSm3WsRnG4
(English subtitles)

Liedtext:

Er ist einer von Ihnen,
die kämpften für dieses Land.
Er weiß, dass er sterben wird,
Das liegt nicht in seiner Hand.
Seine ganze Jugend verbrachte er im Krieg
Seine Familie starb im Bombenhagel
In den Straßen von Berlin

Er hört den Wind in den Bäumen
Schwelgt in Erinnerung
Träumt von seinen Lieben
Warum starben sie so Jung?
Er hört den Wind in den Bäumen
Will noch soviel erzählen
Von der Zeit in der er lebte
Doch er weiß, er muss jetzt gehen

Sie ist eine von Ihnen
Die da steht vor einem Grab
Die ihren Mann verloren hat
In der Hölle von Stalingrad
Sie gab alles was sie hatte
Selbst ihre Söhne für das Land
Auch sie weiß, dass sie Sterben wird
Es liegt nicht in ihrer Hand

Sie hört den Wind in den Bäumen
Schwelgt in Erinnerung
Sie träumt von Ihren Lieben
Warum starben sie so Jung?
Sie hört den Wind in den Bäumen
Will gern noch soviel erzählen
Von der Zeit in der sie Lebte
Doch sie weiß, sie muss jetzt gehen

Sie hören den Wind in den Bäumen
Schwelgen in Erinnerung
Träumen von ihren Lieben
Warum starben sie so jung?
Sie hören den Wind in den Bäumen
Wollen noch soviel erzählen
Von der Zeit in der sie Lebten
Doch sie wissen, sie müssen jetzt gehen
Doch sie wissen, sie müssen jetzt gehen
Doch sie wissen, sie müssen jetzt gehen

2 years, 5 months ago

Brigade 66 ‎- Projekt von Sleipnir und Division Germania
Album: Recht Vs Unrecht

Liedtext:

Ob's stürmt oder schneit, ob die Sonne uns lacht,
der Tag glühend heiß oder Eiskalt die Nacht.
Bestaubt sind die Gesichter, doch froh ist unser Sinn,
es braust unser Panzer im Sturmwind dahin.

Mit donnernden Motoren, geschwind wie der Blitz,
dem Feinde entgegen, im Panzer geschützt.
Voraus den Kameraden, im Kampf stehen wir allein,
so stoßen wir tief in die feindlichen Reihen.

Und lässt uns im Stich einst das treulose Glück
und kehren wir nicht mehr zur Heimat zurück,
trifft uns die Todeskugel, ruft uns das Schicksal ab,
dann wird uns der Panzer ein ehrendes Grab.

Wenn vor uns ein feindliches Heer dann erscheint
wird Vollgas gegeben und ran an den Feind!
Was gilt denn unser Leben für unser Reiches Heer?
Für Deutschland zu sterben ist uns höchste Ehr'.

Mit Sperren und Minen hält der Gegner uns auf,
wir lachen darüber und fahren nicht drauf.
Und drohen vor uns Geschütze versteckt im gelben Sand,
wir suchen uns Wege die keiner sonst fand.

Und lässt uns im Stich einst das treulose Glück
und kehren wir nicht mehr zur Heimat zurück,
trifft uns die Todeskugel, ruft uns das Schicksal ab,
dann wird uns der Panzer ein ehrendes Grab.

--Bridge & Solo--

(2x)

Und lässt uns im Stich einst das treulose Glück
und kehren wir nicht mehr zur Heimat zurück,
trifft uns die Todeskugel, ruft uns das Schicksal ab,
dann wird uns der Panzer ein ehrendes Grab.

2 years, 5 months ago

Album: Sleipnir ‎– Das Ende (2005)

►► Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=sQX71sEiWKQ

Liedtext:

Sie hetzen und sie spalten,
sie lügen und sie reden,
sie verteufeln uns're Herkunft,
was andres könn sie euch nicht geben.
Ihr versinkt in Scham und Mitleid,

ihr seid schuldig und sonst nichts,
sie erziehen euch zu Sklaven,
in dem man euer Rückgrad bricht.
Geführt von dunklen Mächten,
vor lauter Lüge blind,
habt ihr ganz vergessen,
woher wir kommen und wer wir sind!?
Die Grenzen sind gefallen,
ganze Nationen fallen weg,
ganz heimlich vorbereitet,
bekommt ihr dass denn nicht mit!?

Sie hetzen und sie spalten,
sie lügen und sie reden,
sie verteufeln unsre Herkunft,
was andres könn sie euch nicht geben,
sie verwischen unsere Geschichte,
sie verteufeln die Nation,
Deutschland ist am Ende –
Der Henker wartet schon.

Überall kranke Gestalten,
jede Art von Herkunft sich entbindet
und ich sehe machtlos zu,
wie unser Volk langsam verschwindet.
Unseren Kindern in den Schulen,
wird die Dummheit gelehrt,
denn unsere Geschichte erzählt
man ihnen absolut verkehrt.

Man macht uns zu Verbrechern,
zu finsteren Gestalten,
doch so lange Deutschland fällt,
werden wie die Stellung halten,
die Grenzen sind gefallen,
ganze Nationen fallen weg
und wir werden uns nicht länger beugen,
bis jede Mauer der Lüge bricht.

Sie hetzen und sie spalten,
sie lügen und sie reden,
sie verteufeln unsre Herkunft,
was andres könn sie euch nicht geben,
sie verwischen unsere Geschichte,
sie verteufeln die Nation,
Deutschland ist am Ende –
Der Henker wartet schon.

Sie hetzen und sie spalten,
sie lügen und sie reden,
sie verteufeln unsre Herkunft,
was andres könn sie euch nicht geben,
sie verwischen unsere Geschichte,
sie verteufeln die Nation,
Deutschland ist am Ende –
Der Henker wartet schon.

Sie hetzen und sie spalten,
sie lügen und sie reden,
sie verteufeln unsre Herkunft,
was andres könn sie euch nicht geben,
sie verwischen unsere Geschichte,
sie verteufeln die Nation,
Deutschland ist am Ende –
Der Henker wartet schon.

2 years, 10 months ago

Album: Sleipnir - Mein Bester Kamerad (1996)

Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=JlVV-z99xv4
Vidme: https://vid.me/FaIX

Lyrics:

Ich träum von einem Land,
wo ich stolz drauf sein kann!
Ich träum von dieser Zeit
Doch sie ist längst vorbei!

Bist du Nationalist oder auch nicht
Es ist ihnen scheissegal!
Du passt nicht in diese Gesellschaft,
ja das ist doch sonnenklar!

Die Zeit wird kommen
Zeig deinen Widerstand!
Die Zeit bleibt nicht stehen
Unsere Fahne die wird wieder wehen!

Die Zeit wird kommen
Zeig deinen Widerstand!
Die Zeit bleibt nicht stehen
Unsere Fahne die wird wieder wehen!

Sie verbieten deine Lieder,
für deinen Stolz sperrt man dich ein!
Und du weißt:
Damit bist du nicht allein!

Und nach deiner Meinung,
nein, da wirst du nicht gefragt!
Du wirst gejagt
wenn du die Wahrheit sagst!

Die Zeit wird kommen
Zeig deinen Widerstand!
Die Zeit bleibt nicht stehen
Unsere Fahne die wird wieder wehen!

Die Zeit wird kommen
Zeig deinen Widerstand!
Die Zeit bleibt nicht stehen
Unsere Fahne die wird wieder wehen!

Doch eines Tages scheint die Sonne auch wieder für mich
Die Stunde des Siegers sie schlägt für dich!
Dann ziehen wir frei durch unsere Straßen
für unseren Stolz wird man uns nicht mehr bestrafen!

Die Zeit wird kommen
Zeig deinen Widerstand!
Die Zeit bleibt nicht stehen
Unsere Fahne die wird wieder wehen!

Die Zeit wird kommen
Zeig deinen Widerstand!
Die Zeit bleibt nicht stehen
Unsere Fahne die wird wieder wehen!

Unsere Fahne wird wieder wehen!
Unsere Fahne wird wieder wehen!
Unsere Fahne wird wieder wehen!
Unsere Fahne wird wieder wehen!

2 years, 10 months ago

Album: Sleipnir - Wunderbare Jahre
Song: The snow Fell
Cover: Skrewdriver - As the snow fell

Lyrics:

He sat in a room
In a square of the color of blood.
He'd rule the whole world
If there was a way that he could.
He'd sit and he'd stare
At the minarets s on top of the towers.
For he was the beast
As he hatched his new plans to gain power.

(chorus)
And the snow fell
Covering the dreams and ideals.
And the snow fell
Freezing the blood and the wheels.
And the snow fell
They had to keep warm for survival.
And the snow fell
Defeating the beast's only rival.

They took the old roads
That Napoleon had taken before.
They fought as a force as a light
Against the darkness in a holy war.
One day they were looking around
And the sun was shining on the cold flowers.
The next day they were freezing to death
In the sleet and the ice cold showers.

(chorus)

Then came the deadly roads
Back from the steppes of their retreat.
The cold racked their bodies
But worse was the pain of defeat.
Many people who had hailed them once
Now turned and looked away.
These people now knew
That the beast was on its way.

(chorus)

You finally came back
To the borders of your fatherland.
Now enemies came
Traitors everywhere at hand.
Many people who had fought and died
Knowing that they had to win.
It still sickens my heart
To see the picture of the red flag in Berlin.

(chorus X2)

2 years, 10 months ago

Sleipnir - Engel leben ewig, Rebellen sterben jung 2.0
Album: Das Resümee

Lyrics:

Ich spür den Regen,
Wie Nadelstiche auf meiner Haut.
Ich zieh ein Resümee,
Aus einer Zeit die nie vergehen sollte,
Denn sie war mir so vertraut.

Ich bin immer wieder ausgebrochen,
Aus ihrer Norm,
Viel zu oft ertrunken,
In dieser Kälte fasst erfror'n.

Wie oft habe ich es verflucht,
Dieses Leben zwischen geistigen Mauern.
Doch es gibt nichts zu bereuen,
Nichts zu bedauern.

Engel leben ewig,
Rebellen sterben jung.
Ein Leben für ein Ziel,
Ohne Fragen "Weshalb?", "Warum?".
Engel leben ewig,
Rebellen sterben jung.
Eine Konsequenz bis zum Ende,
Es gibt nichts zu bereuen.

Alles hatte seinen Grund.

Ich weis es war nie einfach,
Das Ziel in den Kopf gesetzt.
Bin über Leichen gegangen,
Wurde viel zu oft selbst verletzt.
Ich scheiß auf Freunde die Keine sind,
Viel zu lange war ich blind.
Mit neuer Kraft geht's jetzt nach vorn,
Es gibt kein Zurück.

Engel leben ewig,
Rebellen sterben jung.
Ein Leben für ein Ziel,
Ohne Fragen "Weshalb?", "Warum?".
Engel leben ewig,
Rebellen sterben jung.
Eine Konsequenz bis zum Ende,
Es gibt nichts zu bereuen.

Engel leben ewig,
Rebellen sterben jung.
Ein Leben für ein Ziel,
Ohne Fragen "Weshalb?", "Warum?".
Engel leben ewig,
Rebellen sterben jung.
Eine Konsequenz bis zum Ende,
Es gibt nichts zu bereuen.

Alles hatte seinen Grund.

Engel leben ewig,
Rebellen sterben jung.
Ein Leben für ein Ziel,
Ohne Fragen "Weshalb?", "Warum?".
Engel leben ewig,
Rebellen sterben jung.
Eine Konsequenz bis zum Ende,
Es gibt nichts zu bereuen.

Engel leben ewig,
Rebellen sterben jung.
Ein Leben für ein Ziel,
Ohne Fragen "Weshalb?", "Warum?".
Engel leben ewig,
Rebellen sterben jung.
Eine Konsequenz bis zum Ende,
Es gibt nichts zu bereuen.

Alles hatte seinen Grund.

2 years, 10 months ago

Band: Sleipnir
Album: Auslese - 15 Jahre Zwischen 6 & 12 Saiten Teil 1 (2006)

Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=FVUD7y77sJU (English)
Vidme: https://vid.me/cKJ5

Liedtext

Immer wenn man diese Nachricht,
diese Nachricht wieder hört,
brennt es in der Seele,
schmerzt im Herz.
Wenn Kameraden sterben,
wird es still um einen herum,
immer diese Frage,
wieso, warum?

Doch das Feuer,
es brennt immer noch
und wir werden weiter euren Weg gehen.
Keiner ist unsterblich,
irgendwann muss jeder gehen,
doch euer Kampf, der war nicht vergeblich.

Nichts im Leben ist umsonst,
dass hat man mir schon oft gesagt,
es tut nur weh wenn es Freunde
mit dem Leben bezahln.
Für euch werden wir weiter kämpfen,
für euch unseren Weg weitergehn,
die Erinnerung an euch wird nie vergehn.

Doch das Feuer,
es brennt immer noch
und wir werden weiter euren Weg gehen.
Keiner ist unsterblich,
irgendwann muss jeder gehen,
doch euer Kampf, der war nicht vergeblich.

Dieses Lied soll ein letzter Gruß,
ein letzter Gruß an euch sein,
denn ich weiß, ihr seid nicht allein.
In Walhalla wird Odin euch,
euch zur Seite stehn,
mit euch zusammen durch die Ewigkeit ziehn.

Doch das Feuer,
es brennt immer noch
und wir werden weiter euren Weg gehen.
Keiner ist unsterblich,
irgendwann muss jeder gehen,
doch euer Kampf, der war nicht vergeblich.

Doch das Feuer,
es brennt immer noch
und wir werden weiter euren Weg gehen.
Keiner ist unsterblich,
irgendwann muss jeder gehen,
doch euer Kampf, der war nicht vergeblich.

2 years, 10 months ago

Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=mPsq6VDq180 (English)
Vidme: https://vid.me/BGPxX

„Deutschland wird zu stark. Wir müssen es vernichten.“ – 1936
Winston Churchill 1936 -

Liedtext:

Bomber über Dresden,
sie kamen in der Nacht.
Bomber über Dresden,
den Tod im Bombenschacht.

Bomber über Dresden,
sie brachten euch den Tod.
Bomber über Dresden,
sie brachten euch Elend und Not.

Brennende Häuser
und schreiende Kinder.
Doch Bomber über Dresden
und sie kamen immer wieder.

Bomber über Dresden,
sie brachten euch den Tod.
Bomber über Dresden,
sie brachten euch Elend und Not.

Bomber über Dresden,
sie kamen in der Nacht.
Bomber über Dresden,
den Tod im Bombenschacht.

2 years, 10 months ago

[Mirror] Sleipnir - Mein Bester Kamerad

Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=khWSuMqnj5c (EN, KR, PT, SR,)
Vidme: https://vid.me/w5T7NL

Liedtext:

Nicht immer ist alles so wie man will,
das Leben spielt immer sein eigenes Spiel,
doch ich hatte einen Kamerad,
der treu an meiner Seite stand.
Warum er starb, das weiß ich nicht,
warum er von mir ging, das frag mich nicht.
Tränen sind geblieben, in meinem Gesicht.

Und ein letzter Gruß an deinem Grab,
von mir dein Freund und Kamerad.
Es bleibt die Erinnerung,
ein letzter Gruß an deinem Grab,
von mir dein Freund und Kamerad,
es bleibt ein Blick zurück.

Wir gingen zusammen durch dick und dünn,
Du treu an meiner Seite,
bei Wind und Sturm.
Kein Weg war dir zu weit,
und hatte ich Pech, brachtest du mir Glück,
du gingst mit mir in die Hölle und zurück.
Du warst ein Stück von mir.

Und ein letzter Gruß an deinem Grab,
von mir dein Freund und Kamerad.
Es bleibt die Erinnerung,
ein letzter Gruß an deinem Grab,
von mir dein Freund und Kamerad,
es bleibt ein Blick zurück.

Die Zeit heilt die Wunden,
man vergisst den Schmerz,
doch nie wirst du schwinden aus meinem Herz,
nie schwinden aus meinem Herz.
Du warst mein bester Kamerad,
noch oft wird es schmerzen an deinem Grab,
doch wir werden uns wiedersehen,
und neue Wege gehen.

Und ein letzter Gruß an deinem Grab,
von mir dein Freund und Kamerad.
Es bleibt die Erinnerung,
ein letzter Gruß an deinem Grab,
von mir dein Freund und Kamerad,
es bleibt ein Blick zurück.

2 years, 11 months ago

Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=LaeKtu_dmIM (EN, DE)
Vidme: https://vid.me/H3wS
Bully Boys original version: https://vimeo.com/64390570 (Skinhead Superstar)

Rotte Charlotte
Kein Titel - Keine Toleranz
Genre: RAC / Punk
Year: 2008
Label: "PC Records"

Lyrics:

Bin epochal - Bin Revolutionär
bin der dickste Fisch Im roten Meer
in meiner Block bin ich der Boss aller Bosse
in meinem Kommune der roteste Genosse.
Bin ein Knallbunter Mensch. Bin sehr Tolerant
Wer mich kritisiert - Gehört an die Wand
und letzens fand ich raus, wie mein Opa tickt
da hab ich ihn mit einem Kissen erstickt.

Mein Lebensmotto:
Deutschland hasse ich
Ultra Antifa !!
Deshalb hasse ich mich
Ultra Antifa !!
Ich hasse auch Mama
Ultra Antifa !!
Ultra Antifa - Antifa Superstar !!
Deutschland hasse ich !!
Ultra Antifa !!
Deshalb hasse ich mich
Ultra Antifa !!
Ich hasse auch Mama
Ultra Antifa !! Ultra Antifa !! Antifa Superstar !!

War schon immer vermummt Und kämpfe gegen die Welt
brauche nichts und niemanden - Nur papis Geld
bin Anti durch und durch - Ein Mann der Tat
auf meinem sinkenden Floß - Der Edelweisspirat.
Bin ein harter Hund - Werfe auch mal nen Stein
auch wenn mich keiner fragt - Mische ich mich ein,
meine ersten Freunde nennen mich manchmal "Che",
werd zum Wüterich wenn ich einen Nazi she

Mein Lebensmotto:
Deutschland hasse ich !!
Deshalb hasse ich mich
Ich hasse auch Mama
Ultra Antifa - Antifa Superstar !!
Deutschland hasse ich !!
Deshalb hasse ich mich
Ich hasse auch Papa
Ultra Antifa - Antifa Superstar !!
Alles hass ich !!
Deshalb hasse ich mich
Ich hasse auch Mama
Ultra Antifa - Antifa Superstar !!
Alles hass ich !!
Deshalb hasse ich mich
Ich hasse auch Mama
Ultra Antifa - Antifa Superstar !!

Hab Hammer und Sichel Tätoowiert
Ich hoffe, das ihr das kapiert!
Wünscht mir, ich wäre bloß adoptiert
Ich hoffe, das ihr das kapiert!
Hab noch niemals onaniert
Ich hoffe, das ihr das kapiert!
Wie ein Affe wurde ich dressiert
Ich hoffe, das ihr das kapiert!
Hab Hammer und Sichel Tätowiert
Ich hoffe, das ihr das kapiert!
Wünscht mir, ich wäre bloß adoptiert

Ich hoffe, das ihr das kapiert!
Ich hoffe, das ihr das kapiert!
Ich hoffe, das ihr das kapiert!
Ich hoffe, das ihr das kapiert!
Ich hoffe, das ihr das kapiert!
Ich hoffe, das ihr das kapiert!
Ich hoffe, das ihr das kapiert!
Ich hoffe, das ihr das kapiert!
Ich hoffe, das ihr das kapiert!

2 years, 11 months ago