SmartTV-Hack gegen NRW-Ministerin Christina Schulze Föcking | Warum nur?

matrixhacker.de

First published at 12:21 UTC on March 18th, 2018.
    has

„Hacker zeigten Agrarministerin Christina Schulze Föcking auf dem Fernsehgerät in Ihrem privaten Haushalt die Aufnahme einer Fragestunde, in der es um Schweinehaltung in ihrem Familienunternehmen ging.“

https://heise.de/-3997675
https://www.n-tv.de/politik/Hacker-manipulieren-TV-von-NRW-Ministerin-article20340413.html

Vermutung:
Jemand ist nicht einverstanden damit, dass die Staatsanwaltschaft ihrer Arbeit nicht gewissenhaft nachgeht, ihren Auftrag nicht erfüllt und ihrer Verantwortung nicht gerecht wird. Für die Ermittlungen nahm sich die Staatsanwaltschaft gerade 3 Monate Zeit und sie fand selbstverständlich nichts. Die Hacker erinnern die Ministerin nun daran, wie QAnon die Rothschilds, dass selbst politische motivierte Vertuschungen einer MdL im Zeitalter von Nullen und Einsen, so nicht mehr funktionieren wird und mit der Zerstörung der Komfortzone dieser Politikerin samt ihrer Familie, hat man sie, ob sie es nun zugeben möchte oder nicht, in unkontrollierbare Verunsicherung gestürzt. Ein unbekanntes Gefühl aber das dürfte sich ändern. Alle Politiker haben Leichen im Keller und man holt diese nun hoch.

„Die Staatsanwaltschaft nahm Ermittlungen auf, stellte diese aber Mitte September ein. Demnach gab es keinen Verdacht auf eine Straftat nach dem Tierschutzgesetz. Gegen die Politikerin selbst hatte die Staatsanwaltschaft nicht ermittelt.“

Das ist die übliche „Arbeitsweise“ der deutschen Staatsanwaltschaften, wie auch ein anderer Fall zeigt, in dem allerdings weit mehr vertuscht wurde und es um einen Menschen ging.

Der Fall Mollath.
https://www.bitchute.com/video/fz6HjaEJatN1/

Man darf davon ausgehen, dass die Hacker über Wochen, wenn nicht Monaten, innerhalb der Ministerwohnung ihr „Unwesen“ trieben, womit sich Familie Schulze Föcking „hoffentlich“ in dieser Zeit keine Straftaten auf digitalem Wege erlaubt haben, denn diese kämen dann sukzessive auch heraus.

Das Video enthält Material aus folgenden Quellen:

Schweinezucht: NRW-Landwirtschaftsministerin unter Druck | stern TV-Trailer (12.07.2017)
https://www.youtube.com/watch?v=7BCQ75DGnhM

#ansage: Das aktuelle Interview mit Christina Schulze Föcking
https://www.youtube.com/watch?v=sltqkr3xHA0

Zwischen Schweinemast und Landtag - Das neue Landwirtschaftsministerium in NRW // tierretter.de
https://www.youtube.com/watch?v=JF7FjAL3dkQ

Schweinezucht - NRW-Ministerin unter Druck - der komplette Talk | stern TV (12.07.2017)
https://www.youtube.com/watch?v=NCOHCDqzkuI

„Streit um Schweine der NRW-Landwirtschaftsministerin - Kreisveterinär sagt: "Auch für mich sind das erdrückende Bilder."

"Auch für mich sind das erdrückende Bilder. Aber sie stellen eine Momentaufnahme dar." Live bei stern TV äußerte sich der zuständige Kreisveterinär zu Bildern aus einem Schweinestall in Steinfurt. Entstanden waren die Bilder in einem Betrieb, an dem die neue NRW-Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Föcking bis zu ihrem Amtsantritt zu 50 Prozent beteiligt war. Die Aufnahmen zeigen Schweine, deren Schwänze angefressen und entzündet waren, Schweine mit Bisswunden und Nippeltränken, die nachts abgestellt waren, so dass die Tiere nicht wie vorgeschrieben jederzeit Zugang zu frischem Wasser hatten.“

Kreisveterinär Dr. Christoph Brundiers
Tierärztin Ophelia Nick
Christian Adam (tierretter)

„Wenn es um die grausamen Zustände in der Nutztierhaltung geht wird immer wieder die Frage laut, wer denn nun eigentlich die Verantwortung daran trägt. Sind es die Verbraucher*innen, die tierische Produkte konsumieren, sind es die Supermärkte, die diese Produkte verkaufen, sind es die tierhaltenden Bäuerinnen und Bauern oder ist es die Politik, die diese Zustände ignoriert, nicht nachhaltig verfolgt und abstellt und letztens Endes die grundsätzliche Gewalt, denen Tieren in unserer Gesellschaft ausgesetzt sind, sogar legitimiert und legalisiert?

tierretter.de liegt aktuelles Bildmaterial vor, dass aus den Ställen, der derzeit amtierenden Landwirtschaftsministerin in NRW stammt.“

Mehr Informationen:
www.tierretter.de

------
www.tierretter.de
www.facebook.com/tierretter.de
www.youtube.com/tierretterde

Es ist zutreffend, dass es die Menschen insgesamt sind, die diese Bilder erst ermöglichen, weil sie in der Masse zu unreflektiert, zu bequem, zu gierig, zu korrupt und zu ignorant ist. Die Menschheit jedoch zu diesem schlechten Verhalten gebracht, das haben nur Einzelne zu verantworten und es sind die Gewinner dieser kranken Systeme und der zwangsläufig darin enthaltenen erkrankenden Gesellschaft. [Die Ministerin schwört als MdL mit dem Peacezeichen statt einer Schwurhand]
http://www.chgh.net/wappen/figuren/menschen/hand_schwur.htm

CategoryPets & Wildlife
SensitivityNormal - Content that is suitable for ages 13+