DetlefF.

DetlefF.

DetlefF.

subscribers

Vergewaltigt wurde das "Lyrische Ich" von Malvina. Dafür das Malvina daselbst vergewaltigt wurde gibt es keine Nachweise. Malvina daselbst sagt sie sei nicht vergewaltigt worden.

Gedicht von Malvina
"Schwarzer Boden"

Ich liege halbnackt hier
Vor Dir
Die Ganzheit und Zerbrochenheit in eins gefasst
Ist es das, was ich am meisten hass.
Denn ich weiß, was jetzt passiert
Wie mein Leben auf schwarzen Boden klirrt
Dein Ziel ist es, mich zu brechen
Dich an Deiner Flucht zu rächen
Deine Schleuser haben sich an Dir vergangen
Und Deine Seele ist dort noch immer gefangen
Du kannst nicht weiter mit dieser Last
Weil es doch zu keinem starken Mann passt
Und sie haben dich damals ausgezogen
Deine Seele ausgesogen
Und die Konsequenzen so einfach – zu einfach – abgewogen
Haben ihren Penis schnell in Dich reingesteckt
Hast ihre Hoden mehrmals geleckt
Du mit Deinem Körper auf schwarzem Boden
Weißt, es war doch schon damals verboten
Aber die Flucht sie war doch ohne Regeln
Wie auf dem Ozean halt alleine segeln
Manchmal hat man Glück und packt‘s unbeschwert
Und manchmal, da fasst man eben auf den heißen Herd
Du sagst, du kannst die Vergangenheit eh nicht mehr verändern
Kannst ab jetzt nicht mehr so einfach durchs Leben schlendern
Wünscht, willst, dass es jemandem so geht wie dir
Deshalb, nur deshalb kamst du wohl zu mir
Du zogst mich in einer Straßenecke aus
Und ich, ich wollt doch nur noch raus
Nein, ich wollte das nie und kauerte mich zusammen
Rollte mich wie ein Igel ein und bin dann doch nur das Opossum
Erstarrte im Licht der Angst vor Einsamkeit
Sank auf schwarzen Boden losgelöst von all der alten Heiterkeit
Dein Blick noch über mir erhoben
„Dir wird nichts passieren“
Doch das war wohl gelogen
Dein Blick noch ausstaffiert mit deinen groben Taten
Mit deinen harten Gliedmaßen
Musste ich das alles hinnehmen
Um zu überleben, musste es schlucken
Darf mich nicht einfach so wegducken
Ja, ich weiß, was jetzt passiert
Wie mein Leben auf schwarzen Boden klirrt
Jetzt warst du es, der jemanden hat bestohlen, betrogen und der Ehre beraubt
Auch wenn ich nicht weiß, ob mir das hier mal jemand glaubt
Mein einziger Zeuge ist der Boden in Schwarz getunkt
Der Einzige – der einzige – der mir glaubt, zu diesem Zeitpunkt
Aber ich, ich selber weiß doch was geschah
Und immer wieder passieren wird
Und dass dabei jedes Mal ein Teil von mir selber stirbt
Doch ich weiß auch, dass ich nicht gehe
Egal wie viel ich von dem hier auch sehe
Ja, denn irgendwie verzeih ich dir das
Denn mein Problem ist doch nicht was du machst
Die Art und Weise alles durch Zwang riet mich doch nur zum Ersaufen, zum Laufen
Auf schwarzem Boden
Warum gabst du mir diese Last?
Ich dachte es sei das, was du selber am meisten hasst
Ich hab mich doch nur in dich verliebt
Doch du steckst ihn weiter tiefer, härter in mich rein, dein Glied
Willst mich aus Sexlust noch nicht gehen lassen
Möchtest keinen Orgasmus verpassen
Findest Gefallen am Vergewaltigen
Um Deine Vergangenheit zu bewältigen
Dabei haben Sie dich doch verstümmelt
Mit diesem Hass erfüllt und dich verkrüppelt
Dich deiner Ehre bestohlen
Warum willst du dir jetzt meine holen?
Und ich wusste, was die ganze Zeit passierte
Wie mein Leben auf schwarzen Boden klirrte
Doch jetzt ist‘s egal
Denn am Ende bin ich eh verlassen
Allein, mit dem was du mir gabst, der Pein
Ich liege halbnackt hier vor dir
Die Ganzheit und Zerbrochenheit in mir in eins gefasst
Ist es das, was ich am meisten hass
Doch du, du tust es wieder und wieder
Mit dem Blick voll bieder
Möchtest, nein, wolltest mich doch nie berauben
Tust es doch nur aus Glauben
Aus Glauben deine Vergewaltigung zu vergessen
Bist hiervon allzu sehr besessen
Jetzt sind unser beider Böden schwarz
Ja, ja das klingt hart
Sie sind schwarz von all dem Leid
Das mit uns bleibt auf Ewigkeit
Danke Vergewaltiger!»

Zur Vorbeugung: Die ursprüngliche Grundidee kam von einem MItteleuropäer (Franzosen). Die Gruppe welche die zivilisierte Welt nach vorne gebracht hat geht von den Germanen aus teilweise nach ganz MItteleuropa rüber. Die DEUTSCHE Weltfirma AEG produzierte um 1900 die ersten Haartrockner. Die DEUTSCHE Firma Sanitas brachte 1908 den ersten Haartrockner unter der Modellbezeichnung FOEN heraus, im Januar 1909 erfolgte die Eintragung ins Markenregister. Also der FOEN geht auf die DEUTSCHE Firma Sanitas zurück.

Regierungslanten und Merkelanten begehen mittlerweile fast täglich Morde. Geschehen dagegen tut nichts!

https://www.bka.de/SharedDocs/Downloads/DE/Publikationen/JahresberichteUndLagebilder/KriminalitaetImKontextVonZuwanderung/KriminalitaetImKontextVonZuwanderung_2018.html?nn=62336
https://www.wochenblatt.de/boulevard/straubing/artikel/294956/so-entkamen-emelie-16-und-sophia-15-dem-sex-gangster
****************************************************************************************************************************************************************
****************************************************************************************************************************************************************

Aufgrund der Meinungsdiktatur weiche ich auf BitChute aus. Hier oben nun das eigentliche Video, welches ich nicht mehr auf Youtube hochgeladen habe. Drunter ein LInk zu einem weiteren Youtube-Kanal.
https://www.youtube.com/channel/UCV8QgX7zJ9wTv0p6ee53iYQ

SHOW MORE

Created 1 year, 6 months ago.

132 videos

CategoryNews & Politics